Werbung

Nachricht vom 15.04.2018 - 21:20 Uhr    

Cäcilia freut sich auf Pfingsterlebnis mit Amadeus

Einen Tag, bevor der Sternenhimmel im Zeichen des Zwillings steht, setzt das nächste Projekt des Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach ein musikalisches Ausrufe-Zeichen mittels eines besonders glänzenden Sterns am Firmament der Legenden klassischer Kompositionen: Am Pfingstsonntag , 20. Mai, führt der Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach um 11 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Waldbreitbach unter dem Dirigat von Dekanatskantor Peter Uhl die Missa Brevis in D, KV 194 von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Der Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach bei der umjubelten Aufführung der „Cäcilienmesse“ unter dem emphatischen Dirigat von Dekanatskantor Peter Uhl am 1. Advent des vergangenen Jahres im Rahmen der Feierlichkeiten zum 240-jährigen Bestehen 2017. Foto: Norbert Weber

Waldbreitbach. Dabei ist jede und jeder eingeladen, mitzuwirken - das Waldbreitbacher Mozartprojekt wirkt wie ein angekündigter Flashmob. Das hätte dem unkonventionellen österreichischen Genie bestimmt gefallen. Im Jahre 1774 und drei Jahre vor der Gründung des Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach schrieb Mozart in unmittelbarer Nachbarschaft zwei Messen: die Missa Brevis in F KV 192D und die Missa Brevis n D KV 194 – es handelt sich also in der Tat um Mozarts Zwillingskompositionen.

Was beide Werke verbindet, ist die grundsätzlich große Neigung, die Schreibweise, wie es in der Fachsprache heißt, „kontrapunktisch“ zu gestalten. Modern ausgedrückt: Der virtuose Komponist war schon damals so „hip“, dass er Grenzen außer Kraft setzte. Der Ansatz von Mozart bestand nämlich darin, die traditionellen polyphonen Techniken, zumindest damals ganz und gar nicht trendy, mit einer modernen Tonsprache zu verbinden. Dass die Missa Brevis in D nun ausgerechnet an Pfingsten in Waldbreitbach ausgeführt wird, passt also zum Ursprungsanlass: Der Geist weht beziehungsweise singt, wo er will.

Diese Botschaft soll nun auch möglichst viele Sängerinnen und Sänger im Landkreis Neuwied und darüber hinaus erreichen. Wer also das Erbe Mozarts mit Leben erfüllen - und den Amadeus im übertragenen Sinne „rocken“ möchte, sollte sich folgende Probentermine vormerken: 19. April, 26. April, 3. Mai und 17. Mai, jeweils um 20 Uhr im Pfarrheim Waldbreitbach. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Cäcilia freut sich auf Pfingsterlebnis mit Amadeus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Dem Mythos Schalke auf der Spur - Ferienaktion für Jung und Alt

Bendorf. Auf dem Programm des Erlebnistages steht am Anfang der Besuch der nördlichsten Zeche im Ruhrgebiet ("Nordstern") ...

HVV Windhagen sichert Schacht der Silbergrube

Windhagen. In der Nähe des Ortsteils Birken, auf einer bewaldeten Anhöhe jenseits der Autobahn A3 befindet sich ein Schacht, ...

Lions Club Rhein-Wied stiftet Schülerpreis

Region. Bei der feierlichen Preisverleihung im Adenauerhaus in Rhöndorf wurde der mit 250 Euro dotierte erste Preis Nathan ...

Willi Schüller als Vorsitzender des Heimatvereins bestätigt

Bad Hönningen. Dazu gehörten Ausstellungen wie zum Beispiel zu Hönninger Uniformen, Themenabende wie der Mundartabend und ...

Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft im VdK Heddesdorf

Neuwied. Ritterholm ist seit 1958 ohne Unterbrechung Mitglied im VdK. "Diese Treue zu unserer Gemeinschaft über so viele ...

Horhausener Seniorenakademie fährt nach Rüdesheim

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie am Mittwoch, 12. September, führt diesmal an den Rhein nach ...

Weitere Artikel


Sechste Wald- und Straßenreinigung erfolgreich abgeschlossen

Kleinmaischeid. Gefunden wurde auch diesmal wieder alles, was man sich an Unrat vorstellen oder auch nicht vorstellen kann: ...

Seniorenakademie lädt zum Maifest

Horhausen. Der Wonnemonat Mai schenkt dem Westerwald die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen und Frühlingsgefühle. Er ist ...

25-Jähriger zu schnell unterwegs und landet im Graben

Dierdorf. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkohol- und Drogenkonsum kam der junge Mann, ausgangs ...

Tolles Wetter lockte Tausende auf den Gartenmarkt Neuwied

Neuwied. Am Sonntagmittag nutzten zahlreiche Familien das angenehm sonnige Wetter für einen Ausflug nach Neuwied, zumal die ...

Jahresausstellung „Vielfalt“ der Gruppe 93

Neuwied. Die Einführungsrede übernimmt die Kunstkennerin Charlotte Fichtl-Hilgers. Die Veranstaltung wird von András Orbán ...

Große Klappe trifft große Stimme

Bad Honnef. Ein umwerfender Abend des gefeierten Musicalstars Marion Wilmer steht bevor. Aber alles kommt anders! Und schuld ...

Werbung