Werbung

Nachricht vom 01.05.2018 - 13:58 Uhr    

Gartenhütte brennt in Urbach ab

Die Zeit der Gartenarbeit ist angebrochen. Dies bedeutet regelmäßig Arbeit für die Feuerwehr. Mehrmals im Jahr werden mit einem Brenner Hecken und andere Objekte in Brand gesteckt. Die „Saison“ wurde für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach bereits eröffnet.

Foto: Feuerwehr VG Puderbach

Urbach. Der erste schöne Tag für Gartenarbeit brachte einer Frau aus Urbach kein Glück. Eine kurze Unachtsamkeit mit einem Brenner und ihr Gartenhaus stand in Flammen. Als am Freitag, den 6. April gegen 14.20 Uhr die ersten Feuerwehrkräfte aus Dernbach in Urbach in der Rosenstraße eintrafen, stand die Hütte bereits in Vollbrand.

Unterstützt wurde die Feuerwehr aus Dernbach vom Puderbacher Löschzug. Den 21 Feuerwehrleuten gelang es nicht das Gartenhaus zu retten. Übrig blieben nur verkohlte Balken. Ein Übergreifen der Flammen auf nahestehende Scheunen konnte verhindert werden. Das DRK war vorsorglich mit alarmiert. Es brauchte nicht eingreifen. Die Polizei Straßenhaus war ebenfalls vor Ort. (woti)


Video von der Einsatzstelle


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Selters

Selters. Durch eine Spende des Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf konnte das Gerät angeschafft werden, das die Arbeit des ...

Sommerfest der Karnevalisten 2018

Neuwied. Auf dem Sommerfest wird auch in diesem Jahr die Prämierung des Rosenmontagszuges 2018 stattfinden. Lasst euch überraschen ...

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Neuwied. Angeleitet von „Mungo Adventures“-Erlebnispädagogen und begleitet von einem Mitarbeiter des städtischen Jugendzentrums ...

Beförderungen bei der Feuerwehr Bendorf

Bendorf. In Anwesenheit von Wehrleiter Markus Janßen bestellte Bürgermeister Michael Kessler in der vergangenen Woche Marcel ...

Fachtagung „Bewegung und Mobilität“

Neuwied. Das im Juli 2015 in Kraft getretene Präventionsgesetz richtet einen besonderen Fokus auf die Schaffung von Präventionsangeboten ...

61 Sonderzüge für die Nacht der „Kölner Lichter“

Region/Köln. Zum 18. Mal lädt die Domstadt am Samstag, dem 21. Juli, zu den „Kölner Lichtern“ ein. Fast eine Million Zuschauer ...

Weitere Artikel


Weltgesundheitstag: Rentenversicherung unterstützt Prävention

Berlin. Da vorbeugen besser als heilen ist, bietet die Deutsche Rentenversicherung Versicherten mit ersten gesundheitlichen ...

Jugend sammelt für Jugend

Neuwied. Dieses Engagement braucht Unterstützung, auch finanziell, zum Beispiel um Gruppenräume zu renovieren und ansprechend ...

„RAW- Rock Am Wald“ am 26. Mai

Heimbach-Weis. So haben sich die Organisatoren schon früh auf den Weg gemacht und aus einer Vielzahl von Bands wieder eine ...

Führung: Bekannte Neuwieder Persönlichkeiten kennenlernen

Neuwied. Eine rund 90-minütige Führung am Sonntag, 22. April, 15 Uhr, befasst sich mit drei bekannten und einigen weniger ...

Garten und Genuss beim Bendorfer Bauern- und Gartenmarkt

Bendorf. Ob Blühendes, Nützliches, Dekoratives oder Kreatives - hier finden Gartenfreunde alles, was das Herz begehrt. Für ...

„Pulse of Europe“-Demonstrationen gehen in die nächste Runde

Neuwied. Am 21. April von 11 Uhr bis 12 Uhr, in Höhe des Cityparkhauses/American Sportsbar werden wieder zahlreiche Teilnehmer ...

Werbung