Werbung

Nachricht vom 08.03.2018 - 20:43 Uhr    

Sportlerehrung in der VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Leibhaftige Landes-, Europa- und Weltmeister zu treffen war in Rengsdorf am Dienstag ganz einfach. Eine große Gruppe hochkarätiger Sportler aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach wurde von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen mit Medaillen, Urkunden und Schwimmbad-Gutscheinen geehrt.

Hans-Werner Breithausen konnte viele Meister, auch Welt- und Europameister, ehren. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Rengsdorf. Sportkreisvorsitzender Alfred Hofmann dankte explizit den Eltern und Großeltern, ohne deren Unterstützung kein Jugendsport möglich ist. Er betonte, dass der Sportbund Sportstätten fördere sowie Talente. Er forderte die anwesende Sportjugend auf, weiterhin Ausdauer und Ehrgeiz zu beweisen, um vielleicht einmal so weit zu kommen wie der für Neuwied startende Zehnkämpfer Kai Kazmirek, der bei der Weltmeisterschaft den vierten Platz erkämpfte. Im Verlauf der Ehrungen musste Hofmann erkennen, dass sich für etliche Anwesende der Traum einer Europa- oder Weltmeisterschaft bereits erfüllt hatte, für manche sogar schon mehrfach.

In der VG Rengsdorf gibt es die Sportlerehrung schon länger, nun wurde sie zum ersten Mal in der neuen, fusionierten Verbandsgemeinde Rengsdorf Waldbreitbach durchgeführt. „Die Verbandsgemeinde fördert jährlich alle Vereine, die Jugendförderung betreiben. Diese Förderung soll auch in unserer neuen Verbandsgemeinde fortgeschrieben werden. So wurden in den letzten Jahren im Durchschnitt 25.000 bis 30.000 Euro an Fördermittel für die Vereine zur Verfügung gestellt. Fördermittel, die gut angelegt sind. So wird demnächst der Ausschuss für Jugend, Senioren, Sport und Kultur tagen und Förderkriterien und Fördermittel für 2018 festlegen“, erklärte Bürgermeister Breithausen bei der Begrüßung der Sportler.

Für Außenstehende ist es schon sehr erstaunlich, welche sportlichen Leistungen in der Verbandsgemeinde erbracht werden. Breithausen sagte weiter: „Alle die heute geehrt werden, zeigen ein hohes Maß an Teamgeist, Beständigkeit, Ehrgeiz und auch sozialer Kompetenz für ihren Erfolg. Das alles sind Werte, die in unserer Gesellschaft unverzichtbar sind und mit denen jeder Sportler, jeder Trainer, aber auch zahlreiche Ehrenamtliche zu diesen Erfolgen beigetragen haben. Sport ist wichtig und Sport ist eine tolle Sache.“

Es gab eine bunte Mischung an zu Ehrenden, aus verschiedenen Sportarten und verschiedenen Altersklassen. Wir werden die Sportler in loser Reihenfolge ausführlich vorstellen.
Geehrt wurden:
1. Lena Eichhorn, Oberraden
2. Jakob Krause, Meinborn
3. Johanna und Simon Klusch, Straßenhaus
4. Endrit Hoxha, Rüscheid
5. Lara Brettnacher , Anhausen
6. Hanna-Teresa Henning, Anhausen
7. U 13 Basketballmannschaft des TV Anhausen-Meinborn
8. Lisa-Marie Peters, Kurtsccheid
9. Sophie und Aileen Wacker, Straßenhaus
10. Axel Gießen, Roßbach-Lache
11. Frank Krause, Meinborn
12. Hans-Peter Wester, Breitscheid
13. Jennifer Reckenthäler und René Touby, Niederbreitbach
14. Melvin Thran, Kurtscheid
15. Melvin Fleischer, Oberhonnefeld
16. Aurora Tamang, SG Anhausen
17. Leon Linse, Rengsdorf
18. Jana Sandmann, Hümmerich
19. Marvin Carsten Dibke, Thalhausen.
(woti)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Sportlerehrung in der VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Neuer taktischer Kniff verhilft Bären zum Sieg

Neuwied. Kann diese Häufung Zufall sein? Trainer Daniel Benske lächelt. „Das haben wir neu", verrät er. „Seit zwei Wochen ...

Bären sind gerüstet für zwei Topspiele

Neuwied. In diese Rubrik sortiert Benske die beiden Begegnungen am bevorstehenden Wochenende ein: Am Freitagabend spielt ...

Franziska Schneider gewinnt den Siebengebirgscup 2018

Waldbreitbach. Der Europalauf in Hennef (21,1 Kilometer mit 340 Höhenmeter), der Malberglauf in Hausen/Wied (6 Kilometer ...

Bären schlagen Neusser EV mit 11:2

Neuwied. Boris Ackermann schilderte im VIP-Raum des Neuwieder Icehouses, wie sich eine Auswärtsmannschaft fühlt, wenn sie ...

Weibliche U20 Rhein-Maifeld-Volleys werden Rheinland-Pfalz-Meister

Neuwied. Nachdem man die Vorrunde des VVR gewann und ohne Schwierigkeiten Rheinlandmeister wurde, sollte das Team um den ...

Deichstadtvolleys siegen im letzten Heimspiel des Jahres

Neuwied. So ein Spieltag am Sonntag hat einen nicht unwichtigen Nebeneffekt. Man kann auf die Ergebnisse des Vortags schauen ...

Weitere Artikel


Karate: Zehn Medaillen beim Barbarossa Cup in Kaiserslautern

Puderbach. Das Finale konnten Daivd Paul (Kata U18), Finley Becker (U10), Eva Eckstein (U12) und Patrick Boger (Ü30) erreichen. ...

Sandkauler Weg bietet unliebsame Überraschungen

Neuwied. „Wir können noch so gut planen: Was unter der Erde steckt, das sehen wir erst, wenn der Graben auf ist“, erklärt ...

Mahlert informiert sich in Alice-Salomon-Schule

Neuwied. Mahlert möchte deshalb zeitnah alle Schulen in Trägerschaft des Landkreises besuchen, um sich vor Ort ein Bild zu ...

Für jeden etwas dabei: Truck-Grand-Prix am Nürburgring

Region. Motorsport, Show und Musik zum Anfassen – nirgendwo gibt es das so hautnah und ungeschminkt wie beim Internationalen ...

Else: Jobsuche schwer gemacht

Region. Theresa ist zunächst begeistert. Sie hat auch ein eigenes Auto, das sie - so die Voraussetzungen in der Ausschreibung ...

CDU Rheinbreitbach lädt zur Kandidaten-Kür

Rheinbreitbach. Die Kür der Kandidatin oder des Kandidaten der CDU findet am Mittwoch, den 21. März um 19 Uhr im Burghotel ...

Werbung