Werbung

Nachricht vom 08.03.2018 - 09:20 Uhr    

Michael Mahlert besucht David-Roentgen-Schule

In seiner Eigenschaft als Schuldezernent besuchte der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert die David-Roentgen-Schule. An der Berufsbildenden Schule Gewerbe und Technik in der Neuwieder Langendorfer Straße werden knapp 3.000 Schüler unterrichtet.

Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Gegenüber dem Schulleiter Dirk Oswald und dessen Vertreter Markus Wunsch betonte Mahlert die Wichtigkeit guter Bildungsarbeit im Landkreis Neuwied. Er sehe die Schulen hier als strategische Partner. Es sei ihm deshalb ein persönliches Bedürfnis, sich mit den Schulleitungen auszutauschen und zu erfahren, wo der Landkreis die Schulen noch zusätzlich unterstützen kann.

Neben der Erneuerung der technischen Ausstattung steht die weitere Sanierung des Schulgebäudes, ein neuer Aufzug und die Renovierung der naturwissenschaftlichen Fachräume auf der Wunschliste der Schule. Mahlert und der Immobilienmanager des Kreises, Rüdiger David, brachten hierzu gute Nachrichten mit. Nachdem im letzten Jahr die komplette Renovierung des Verwaltungstraktes abgeschlossen wurde, stehen neben der für dieses Jahr vorgesehenen Renovierung des A-Baus in den kommenden Jahren weitere Sanierungsmaßnahmen auf der Agenda des Kreises unter anderem auch die angesprochenen Fachräume und der Aufzug.

Dirk Oswald dankte Mahlert für sein Interesse an der David-Roentgen-Schule. Das konstruktive Gespräch zeige deutlich, dass eine optimale Ausbildung im Landkreis Neuwied ein gemeinsames Ziel von Schule und Schuldezernent sei, was letztlich der gesamten Region zugutekomme.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Michael Mahlert besucht David-Roentgen-Schule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Erfolgreiche Verkehrskontrollen der Polizei in Dierdorf

Dierdorf. Der Schwerpunkt lag am Vormittag auf allgemeine Verstöße im Straßenverkehr. Hierbei wurden zwei Missachtungen am ...

Ortsgemeinde Horhausen und Kultur-AG dankten Sponsoren

Horhausen. Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und die Vorsitzende der Kultur-AG der Ortsgemeinde Horhausen, Rita Dominack-Rumpf, ...

Seniorenfest in Windhagen „verzaubert“ die Gäste

Windhagen. Kinder der katholischen Kindertagesstätte, die Sternschnuppen und die Wenter Flöhe sorgten mit ihren tänzerischen ...

10 Jahre Westerwald-Steig - Wanderung von Krippe zu Krippe

Waldbreitbach. Der Shuttlebus startet um 11 Uhr in der Markstraße in Waldbreitbach, wo die Teilnehmer kostenfrei parken können. ...

Stadt Neuwied zeichnet wieder besondere Leistungen aus

Neuwied. Nachdem Vereine und Schulen in Neuwied bereits angeschrieben und um Nennung von Namen gebeten wurden, will die Verwaltung ...

Nach wie vor kein Windpark in Marienhausen

Marienhausen. Ein gegen diese Genehmigung angestrengtes Eilverfahren des BUND, Landesverband Rheinland-Pfalz, hatte Erfolg. ...

Weitere Artikel


Ellingen belohnt sich spät mit Punkt gegen Montabaur

Straßenhaus. So war es in der vierten Spielminute Daniel Puderbach, der den gegnerischen Torwart mit einem Kopfball nach ...

Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbands Engers

Neuwied. Michael Schneider betonte: „Der Erfolg bei der OB-Wahl sollte Motivation für den Ortsverband sein und das Wahlergebnis ...

SBN haben schon mehrere Hundert Nistkästen aufgehängt

Neuwied. In Irlich und Feldkirchen ist ein Trupp der SBN unterwegs, um Nistkästen aufzuhängen. „Allein hier werden 50 Kästen ...

Mit 2,22 Promille mittags in Puderbach unterwegs

Puderbach. Am Mittwoch, dem 7. März fiel einer Polizeistreife zur Mittagszeit ein PKW auf, der in unsicherer Fahrweise durch ...

Studie der Uni Siegen: Jugendarbeit mit jungen Flüchtlingen

Siegen/Kreisgebiet. Jugendliche und junge Erwachsene, die aus Krisengebieten nach Deutschland geflüchtet sind, wollen in ...

Benske: Die Euphorie ist greifbar

Neuwied. Während die Eishockeyspieler des EHC „Die Bären" 2016 in der Dinslakener Schlangengrube den dritten und entscheidenden ...

Werbung