Werbung

Nachricht vom 07.03.2018 - 10:53 Uhr    

Verstärkung im Team der VdK-Kreisgeschäftsstelle Neuwied

Verena Claudy ist seit 1. Februar neue Mitarbeiterin beim Sozialverband: Mit den seit September 2017 bezogenen neuen Räumlichkeiten hat sich das Platzangebot in der VdK-Kreisgeschäftsstelle Neuwied im Seuser-Center deutlich erweitert. Dadurch bietet sich jetzt auch die Möglichkeit zusätzlicher Arbeitsplätze, was in der ehemaligen Geschäftsstelle nicht möglich war.

Kreisvorsitzender Hans Werner Kaiser (links) und Kreisgeschäftsführerin Doreen
Borges (rechts) begrüßen die neue Kollegin Verena Claudy. Foto: VdK

Neuwied. Mit Verena Claudy hat der VdK-Kreisverband Neuwied nunmehr eine weitere Mitarbeiterin in seiner Geschäftsstelle eingestellt. Die gelernte Rechtsanwalts-fachangestellte hat zum 1. Februar ihre Tätigkeit beim VdK begonnen. Kreis-geschäftsführerin Doreen Borges und Kreisvorsitzender Hans Werner Kaiser begrüßten die neue Mitarbeiterin zu Beginn ihrer Tätigkeit. Sie wünschten der jungen Kollegin, auch im Namen des gesamten Kreisvorstandes, einen guten Start in ihrem neuen Arbeitsumfeld.

Verena Claudy, die eine Vollzeitstelle angetreten hat, wird nunmehr das Team der Kreisgeschäftsstelle, zu dem neben Kreisgeschäftsführerin Doreen Borges noch Ulla Over, Sandra Schmitz und Claudia Schnur zählen, verstärken. Nach der Einarbeitungszeit wird sie neben den allgemeinen Verwaltungstätigkeiten auch die Beratung der Mitglieder in sozialrechtlichen Angelegenheiten übernehmen. Der Vorstand des VdK-Kreisverbandes Neuwied, der mit seiner einstimmigen Entscheidung bereits im Vorjahr den Weg für eine weitere Stelle geebnet hat, hofft mit der Einstellung von Claudy auf eine spürbare Verbesserung der in letzter Zeit doch sehr angespannten Personalsituation.

Hintergrund: Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz ist mit über 194.000 Mitgliedern landesweit die größte Interessenvertretung aller behinderten Menschen, chronisch Kranken, Sozialversicherten und Rentner. Er berät sie in sozialrechtlichen Fragen und vertritt sie vor den Sozialgerichten.
Der Kreisverband Neuwied zählt derzeit über 6.500 Mitglieder in 25 Orts-verbänden und hilft Betroffenen bei Anträgen und Widersprüchen. Die Mitarbeiterinnen sind erreichbar unter: VdK-Kreisgeschäftsstelle Neuwied, Andernacher Straße 70, Tel. 02631 / 3441169, email: kv-neuwied@vdk.de, und im Internet unter www.vdk.de/kv-neuwied

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verstärkung im Team der VdK-Kreisgeschäftsstelle Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Lebensraum Schule“, ein Kunstprojekt an der Gustav-W.-Heinemann-Schule

Raubach. Neben der Materialerfahrung und Einblicken in handwerkliches Arbeiten war es ein Ziel des Projekts, die Schüler ...

Oberbieberer Vereine freuen sich über neue Turnhallen-Küche

Neuwied. Die Küche musste jetzt allerdings erneuert werden. Das Schul- und Sportamt sowie das Immobilienmanagement der Stadt ...

Durch rücksichtsloses Auffahren auf Autobahn Unfall verursacht

Sessenhausen. Der über den Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn fahrende PKW wechselte abrupt und rücksichtlos den Fahrstreifen ...

Unfall mit drei verletzten Personen und sieben kaputten PKW

Neuwied. Eine 34-jährigePKW-Fahrerin befuhr am Mittwochabend die L307 aus Richtung Rheinbrücke kommend in Fahrtrichtung Neuwied-Engers. ...

Erfolgreiche Verkehrskontrollen der Polizei in Dierdorf

Dierdorf. Der Schwerpunkt lag am Vormittag auf allgemeine Verstöße im Straßenverkehr. Hierbei wurden zwei Missachtungen am ...

Ortsgemeinde Horhausen und Kultur-AG dankten Sponsoren

Horhausen. Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und die Vorsitzende der Kultur-AG der Ortsgemeinde Horhausen, Rita Dominack-Rumpf, ...

Weitere Artikel


Männerfrühstück: 10.000 Schritte am Tag

Neuwied. Rünz lobte zunächst das von Hans-Werner Jäckle und Klaus Breidbach gestaltete reichhaltige Frühstück, das neben ...

Birgit Bayer will im Frauenbüro neue Akzente setzen

Neuwied. „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ So formuliert es das Grundgesetz. Ideal im Sinne der Menschenrechte. ...

Veranstaltungsangebot: Neuer Flyer „Kunst und Kultur“

Bendorf. „Das Angebot wird von Jahr zu Jahr umfangreicher“, freut sich Margret Heinrich von der Wirtschaftsförderung. In ...

Frau ohne Führerschein, aber unter Drogen unterwegs

Windhagen. An einer Kreuzung wollte der vor ihr fahrende PKW nach links abbiegen und musste wegen einem entgegenkommenden ...

Erneuter „Anschlag“ auf den Windhagener Hohlweg

Windhagen. Das Ergebnis dieser Nacht- und Nebelaktion trieb nicht nur manchem Anwohner die Tränen in die Augen sondern auch ...

Haben Frauen auf dem Land wirklich ein Wahlrecht?

Region. Deutschland kann in diesem Jahr auf ein wahrhaft historisches Ereignis zurückblicken: Seit 100 Jahren gibt es hierzulande ...

Werbung