Werbung

Nachricht vom 02.03.2018 - 16:46 Uhr    

Themenabend des VdK: Pflege geht jeden an!

Der VdK Ortsverband im Kirchspiel Urbach konnte die Leiterin des Puderbacher Pflegestützpunktes, Doris Flick, als kompetente Beraterin zum Thema Pflege gewinnen. Der Themenabend am Donnerstag, 15. März, ab 18 Uhr im Haus am Hochgericht Urbach soll auch dem zum Informations- und Erfahrungsaustausch dienen.

Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen. Foto: VdK

Urbach. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was passiert, wenn Sie oder ein naher Angehöriger pflegebedürftig wird – durch Unfall, Krankheit oder Alter? Wo gibt es dann gute und fundierte Beratung? Wer kann Hilfestellung geben bei der Organisation von benötigten Leistungen und wer vermittelt die erforderlichen Kontakte?

In einem solchen Fall ist es gut zu wissen, dass es in der Verbandsgemeinde Puderbach einen Pflegestützpunkt gibt, eine lokale Anlaufstelle für Fragen rund um alle Themen zur Pflegebedürftigkeit - unabhängig und kostenfrei. Durch das im Jahr 2017 in Kraft getretene, reformierte Pflegestärkungsgesetztes, hat es grundlegende Veränderungen und Verbesserungen im Pflegesystem für Pflegebedürftige, Angehörige sowie Pflegekräfte gegeben. Zudem wird durch diese Gesetzes-Neuerung die Situation von Pflegebedürftigen in ländlichen Gegenden verbessert. Diese Neuerungen und Änderungen möchte Doris Flick interessierten Bürgerinnen und Bürgern näher bringen.

Stellen Sie ihre ganz individuellen Fragen an Doris Flick oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei sich zu Hause.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Voranmeldung ist nicht erforderlich. Getränke sind kostenlos. Der Zugang zum Gebäude ist barrierefrei.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Themenabend des VdK: Pflege geht jeden an!

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Keramikmarkt und Tulpen für Brot in der Maximilian-Kolbe-Schule

Rheinbrohl. Seit vielen Jahren schon kümmert sich der pensionierte Förderschullehrer Paul Zwick um immer wieder neue Formen ...

Baumpflanzung aus Liebe zur zweiten Heimat

Linz. Seit einigen Jahren veranstaltet Majlis Ansarullah, eine Unterorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) Deutschland ...

Axel Königsfeld arbeitet seit 25 Jahren bei Stadtverwaltung

Neuwied. Königsfeld kommt ursprünglich aus dem Stahlmetier, hat eine Ausbildung als Stahlbauschlosser und war rund 20 Jahre ...

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Neuwied. Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen ...

PKW auf Autobahn mit Mettbrötchen beworfen

Bendorf. Im weiteren Verlauf wollte der Geschädigte den PKW wieder überholen. Als er auf der Höhe des PKW war, der ihn geschnitten ...

Entlaufener Hund verbringt Nacht bei Polizei

Asbach. Der zutrauliche Hund wurde aufgrund der Nachtzeit zunächst von den Polizeibeamten mit auf die Dienststelle genommen ...

Weitere Artikel


Wochen gegen Rassismus vom 7. bis 25. März

Neuwied. Mit der Beteiligung an den Internationalen Wochen gegen Rassismus (IWgR) der gleichnamigen Stiftung möchten Neuwieder ...

Projekt „IHKhub“: IHKs bündeln Angebote zur Digitalisierung

Region. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz haben die Initiative „IHKhub“ gestartet. Mit der neuen ...

Der Umweltkompass 2018 ist da

Region. Der Umweltkompass für das 2018, herausgegeben von den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald, liegt ...

Meditationsangebote auf dem Waldbreitbacher Klosterberg

Waldbreitbach. Interessierte sind herzlich willkommen, beim Meditationsabend Ruhe und Entspannung zu finden. An eine halbstündige ...

Tourist-Information Bendorf ist barrierefrei

Bendorf. Barrierefreiheit ist ein wichtiges Thema in Bendorf. Gerade im touristischen Bereich arbeiten die Betriebe und Einrichtungen ...

Karate: Priti Pelia wird siebte bei Europameisterschaft

Puderbach. Zunächst gewann Priti Pelia ihre Begegnungen bis sie gegen die Sportlerin aus Russland antreten musste. Vom heimischen ...

Werbung