Werbung

Nachricht vom 28.02.2018 - 21:40 Uhr    

Konzert zwischen Traum und Wirklichkeit

Auf Einladung des Bendorfer Kulturvereins gestalten Nicole Mercier und Dirko Juchem gemeinsam ein Konzert „Zwischen Traum und Wirklichkeit“, das einlädt zum Träumen, Entspannen und Genießen und auch zum Hinterfragen, Mutmachen und Reflektieren.

Nicole Mercier und Dirko Juchem gastieren bald in Bendorf. Foto: Veranstalter

Bendorf. Vor drei Jahren stellte Nicole Mercier (bildende Künstlerin, Sängerin und Gitarristin) ihre erste CD „May I keep You – For a Life-Time?“ vor. Es folgten viele positive Pressestimmen, diverse Konzert-, Radio- und Fernsehauftritte.

Nicole Mercier, bisweilen auch bezeichnet als die Joan Baez der Eifel, überrascht und überzeugt immer wieder durch ihr unermüdliches Schaffen, neue Songs, poetische und tiefsinnige Texte, gerne angelehnt an den Zeichen der Zeit und mit Hintergrundprojektionen ihrer Bilder hierzu, die sie selber gestaltet, malt, zeichnet und zu einem multimedialen Bild- und Klangerlebnis zusammenstellt.

Begleitet wird das Multitalent von Dirko Juchem, einem der wohl vielseitigsten Musiker unserer Zeit. Er war bereits mit vielen namenhaften Künstlern unterwegs, hat zahlreiche Tourneen mit Kinderliedermacher Rolf Zuckowski, Popsänger Thomas Anders oder Circus Roncalli absolviert, war im Studio mit Jazzgrößen wie Organistin Barbara Dennerlein, Joscho Stephan und der amerikanischen Sängerin Sara K. und hat selbst Weltstar Paul Anka begleitet auf seinem Erfolgsalbum „Rock Swings“. Aber auch auf vielen Theater- und Klassikbühnen, war Dirko Juchem bereits erfolgreich. Er ist mehrfacher Träger von Musik- und Kulturpreisen, begeistert durch sein gefühlvolles und emotionales Spiel, liebt die smoothen Töne auf dem Saxophon, spielt rhythmisch und expressiv, gerne auch mit Beatboxelementen, auf der Querflöte. Als Live- und Studiomusiker hat er sich einen Namen gemacht, aber auch als Autor zahlreicher Lehr- und Notenbücher für Flötisten und Saxophonisten, die regelmäßig die Bestsellerlisten von amazon anführen.

Das Konzert findet statt am Samstag, 17. März, um 18 Uhr (Einlass 17.30 Uhr) in
56170 Bendorf, Theaterraum der Theodor-Heuss-Schule, Engerser Straße 33.
Eintritt: Vorverkauf 10 Euro, erhältlich im Bendorfer Buchladen (Kaufland) und Musikladen Schlöffel, Rheinstraße , 56170 Bendorf.
Abendkasse 12 Euro.


Kommentare zu: Konzert zwischen Traum und Wirklichkeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ausstellung Möbeldesign im Roentgen-Museum eröffnet

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach konnte am Sonntag eine ganze Reihe Gäste bei der Eröffnung der neuen Ausstellung begrüßen. ...

Orchester Rahms schlüpft in Rolle des Musical-Orchesters

Neustadt. Kein Wunder also, dass alle ein bisschen aufgeregt sind, als nun der Regisseur der Produktion, Jürgen Nimptsch, ...

„Die Findlinge“ präsentieren „Divendämmerung“

Bendorf. Vor gewohnter Kulisse, eingerahmt inmitten der ehemaligen Öfen, erhebt sich die Bühne. Die Schauspieler fiebern ...

Corzilius, Dames, Hoff in der Oberbieberer Kirche

Neuwied. In Neuwied sind sie längst eine Größe auf der Bühne, und das bewiesen die drei Vollblutmusiker mehr als eindrucksvoll. ...

Zweite Woche Rommersdorf Festspiele

Neuwied. „Maybebop“ sind bei den Neuwieder Rommersdorf Festspielen ein Dauerbrenner. Schon kurz nach Start des Ticketverkaufes ...

Lese- und Tourentipp: „Naturparadies Mittelrheintal“

Region. Merz und Kremer stellen die Landschaft vor allem aus naturkundlicher Sicht vor. Gelände, Flora und Fauna jedes Abschnitts ...

Weitere Artikel


Köster & Hocker geben Startschuss für die Kreuzgang Konzerte

Neuwied. Zum Auftakt am Montag, 7. Mai, 20 Uhr spielen Köster & Hocker. „A´s kla?“ heißt ihr nunmehr achtes Bühnenprogramm. ...

Erster Haushalt der fusionierten VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf-Waldbreitbach. Am Dienstag fand im Rathaus Rengsdorf die Sitzung des Verbandsgemeinderates Rengsdorf-Waldbreitbach ...

Bewerbung für Wettbewerb "Landwirt/in des Jahres" noch möglich

Region. Er gilt als die höchste landwirtschaftliche Auszeichnung im deutschsprachigen Raum und wird in diesem Jahr zum fünften ...

Dattenberger Antoniusbrunnen: Grüne untersuchen Quellwasser

Dattenberg. Das neu gestaltete Gelände am Antoniusbrunnen, der ganzjährig mit einer starken Quellschüttung in den Trog sprudelt, ...

Durch Musik Kontakt zu Menschen mit Demenz stärken

Neuwied. „Das Thema Demenz hat einen hohen Stellenwert und wird durch die Arbeit der Psychiatriekoordinationsstelle der Kreisverwaltung ...

Feuerwehr Vettelschoß zieht Bilanz: Das war das Jahr 2017

Vettelschoß. Neben Löschen, Retten, Sicherheitsdienst bei Umzügen oder auch Unterstützung des Rettungsdienstes ist den Hilfskräften ...

Werbung