Werbung

Nachricht vom 14.02.2018 - 18:31 Uhr    

Feuerwehr Puderbach rettet Senior aus misslicher Lage

Am Dienstag, den 13. Februar wurde der Löschzug Puderbach um 9.26 Uhr mit der Meldung „Bein unter Sitz im PKW eingeklemmt“ nach Steimel zu einem außergewöhnlichen Einsatz gerufen. Es hatte sich kein Unfall im klassischen Sinn ereignet, sondern ein Missgeschick.

Fotos: Feuerwehr der VG Puderbach

Steimel. Beim Einsteigen in ein dreitürigen Kleinwagen war ein Senior so unglücklich mit dem rechten Bein unter den Vordersitz gerutscht, dass er mit eigenen Mitteln nicht mehr aus der misslichen Lage befreit werden konnte.

Die herbeigerufene Feuerwehr Puderbach baute kurzerhand den gesamten Rücksitz des Fahrzeuges aus und konnte somit den Mann, zusammen mit dem Personal des eingetroffenen Rettungswagens des DRK, durch den Kofferraum aus der misslichen Lage befreien. Augenscheinlich unverletzt wurde der Mann jedoch vorsorglich zur genaueren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Kameraden der Feuerwehr hatten den Rücksitz fachmännisch ausgebaut und nach der Rettung des Seniors wieder montiert. Ein Schaden an dem Fahrzeug entstand nicht. Der Fahrzeugbesitzer wurde jedoch aufgefordert den Rücksitz durch eine autorisierte Werkstatt überprüfen zu lassen.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Feuerwehr Puderbach rettet Senior aus misslicher Lage

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kirmes im Aubachdorf macht munter

Oberbieber. Sonntags, sofern physisch möglich, gab es den musikalischen Frühschoppen mit dem Musikverein Nauort und den „Dorfomend“ ...

Zehn Jahre "WesterwaldSteig" – Auch im Wiedtal wird gefeiert

Region/Waldbreitbach. Das wäre nicht möglich ohne die ehrenamtlichen Wegepaten entlang des Steigs. Für den Bereich im Wiedtal ...

Ritter, Händler und Handwerker beim Pfingstspectaculum

Bad Hönningen. Vor dem offiziellen Eingang zum Mittelalterlager, an dem man fünf Taler entrichten musste, bildeten sich Schlangen. ...

Im Engerser Feld beeindrucken Flora und Fauna

Neuwied. Treffpunkt ist der Kundenparkplatz der SWN an der Hafenstraße. Im Gepäck sollten die Teilnehmer unbedingt ein Fernglas ...

Pirschen & Spurenlesen in den Wäldern rund um "MONREPOS"

Neuwied. Der Workshop „Pirschen & Spurenlesen“ findet am Samstag, den 2. Juni von 10 bis 19 Uhr unter der Leitung des zertifizierten ...

Gäste aus Partnerstadt Fountain Hills in Dierdorf

Dierdorf. Am Samstagnachmittag begrüßten Stadtbürgermeister Thoms Vis, die ehemalige Stadtbürgermeisterin Rosemarie Schneider ...

Weitere Artikel


Liberale fordern Rücktritt von Ministerin Anne Spiegel

Region. Es brodelt in der FDP. Das Unverständnis über Anne Spiegels Politik weitet sich zum Politikum und bedroht den Ampel-Frieden. ...

Raiffeisentag in Flammersfeld mit Ausstellungseröffnung

Flammersfeld. Am 30. März 1818, vor 200 Jahren, wurde Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm/Sieg geboren. Flammersfeld erinnert ...

Neuwied: Demo des Deutsch-Kurdischen Kulturhauses

Neuwied. Um 17 Uhr fanden sich circa 250 Personen vor dem Bahnhof Neuwied ein. Nach einigen Redebeiträgen setzte sich der ...

Handwerkskammer lädt zum Genusserlebnis Schokolade ein

Koblenz. In einem von der HwK Koblenz europaweit ausgeschriebenen und organisierten Wettbewerb zum Thema „Schokolade trifft ...

Stadtverwaltung setzt auf modernes Dokumentenmanagement

Neuwied. In der Neuwieder Stadtverwaltung werden seit Anfang des Jahres eingehende Rechnungen nur noch elektronisch verarbeitet. ...

Stadtteilgespräche Neuwied: Thema Schwerbehinderung

Neuwied. Wenn durch einen Unfall oder eine Krankheit eine Schwerbehinderung droht, dann sind die meisten Betroffenen erst ...

Werbung