Werbung

Nachricht vom 12.03.2018 - 11:59 Uhr    

Karneval im Rosenberg in Rengsdorf - alle Gallier kamen

Asterix, Obelix und sein kleiner Freund Idefix, Miraculix und Verleihnix mit seiner Frau Yellowsubmarine und viele andere aus dem kleinen gallischen Dorf – sie alle waren im Karnevalsumzug der Nachbarschaft der Straße „Im Rosenberg“ aus Rengsdorf vertreten.

Und los geht’s pünktlich um 14.11 Uhr. Fotos: privat

Rengsdorf. Verleihnix hatte extra frische Fische vor 14 Tagen mit dem Ochsenkarren aus Lutetia kommen lassen – wie hat das 'geduftet'.... Obelix hatte natürlich seine geliebten Wildschweine dabei, die er ja bekanntermaßen zum Fressen gern hat. Miraculix kochte für den Umzug extra einen Kessel Zaubertrank, damit allen Beteiligten auf dem langen Marsch nicht die Kräfte verließen. Automatix wachte mit dem dicken Hammer über dem ganzen Geschehen.

Alle „Karnevalisten“ aus dem 'Ruusebersch' hatten sich wahrlich stilecht verkleidet. Weitere Gallier fanden sich denn auch unter den sehr zahlreich am Straßenrand stehenden Besuchern.

Neben den zweibeinigen Akteuren gab es auch wieder liebevoll gestaltete und detailreiche „Motivwagen“ zu sehen, einer sogar mit „echtem“ Feuerschein. Es ist schon beeindruckend, was man aus drei Handkarren so alles bauen kann.

Überhaupt: Erfinderisch sind die „Rosenberger“ allemal, insbesondere wenn es darum geht, das leibliche Wohl Aller während des Umzuges sicherzustellen. Da wird dann halt mal ein „Thekenpferd“ gebaut.

Einzig die Römer ließen sich nicht blicken – wohl aus Angst, die Gallier könnten ihnen mal wieder eine Abreibung verpassen. Einzig der mutige Cäsar kam auf seinem Prunkwagen daher – im Gefolge auch Cleopatra.

Das die römischen Legionäre fehlten, tat dem Ganzen aber keinen Abbruch beim diesjährigen Motto „Asterix und Ruuselix“. Hauptsache an dem Karnevalsumzug ist, dass die ganze Nachbarschaft wieder mal was gemeinsam auf den Beine gestellt hat, gemeinsam feiern kann und auch die Besucher den Gemeinsinn erleben durften.

Es bleibt zu hoffen, dass dieser tollen Straße nicht die Ideen für zukünftigen Sessionen ausgehen. Wie man bei der anschließenden After-Zooch-Party hier und da hören konnte, liegen schon ein paar Ideen vor. Das macht Lust auf die kommende Session 2019.




---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Karneval im Rosenberg in Rengsdorf - alle Gallier kamen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Mond über der Wied in Flammen

Waldbreitbach. Es war in diesem Jahr besonders spannend und zehrte an den Nerven der Veranstalter. Die lange Trockenheit ...

„Gestank rund um das Distelfeld“: CDU lädt zum Bürgerforum

Neuwied. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach geht es Hahn und der CDU-Fraktion um den ...

"Pulse of Europe" geht in die nächste Runde

Der Veranstalter freut sich, dass Landrat Achim Hallerbach seine Teilnahme als Gesprächspartner zugesagt hat. Mit Blick auf ...

„Zehntausend Höhenmeter kriegst Du nicht weggelächelt“

Kleinmaischeid. Dabei belegte er von mehr als 2.300 Teilnehmern den 17. Platz in seiner Altersklasse und gehört nicht alleine ...

Campus bei der IHK-Akademie in Neuwied eröffnet

Neuwied. Im offiziellen Teil der Feierlichkeiten begrüßte Arne Rössel, der Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, die zahlreich ...

Minister besuchte Projekt „La Compostella“ in Neuwied

Neuwied. Zusammengefasst ist „La Compostella“ ein privates Wohnprojekt auf Eigentumsbasis. Der Kern dieses Projektes ist ...

Weitere Artikel


Eintopfessen der Ehrengarde im Wachlokal und Ehrungen

Neuwied. Es gab am Sonntag, den 11. Februar zahlreiche Ehrungen im Bootshaus an der Rheinbrücke. Die Ehrungen im Einzelnen:
...

Deichstadtvolleys feiern Party in Bad Soden

Neuwied. Das zum wichtigsten Spiel des Jahres hochstilisierte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, die sich aus einigen ...

Neujahrsempfang im Krankenhaus Dierdorf/Selters

Traditionell wurde zu Beginn des Empfangs eine Andacht vom Krankenhausseelsorger Pfarrer Wolfgang Eickhoff gehalten. Es folgte ...

Zwei Familienstreitigkeiten endeten mit Körperverletzungen

Buchholz/Windhagen. Am Freitag, dem 9. Februar, eskalierte in Windhagen ein Streit zwischen einem 54-jährigen Vater und seinem ...

Stets das Wohl der St. Sebastianus Schützen im Blick

Waldbreitbach. Dafür wurde Justus Reiprich ebenso geehrt wie Herbert Vossenkaul. Der gebürtige Düsseldorfer, der erst kurz ...

Verkehrskontrollen bringen Drogen und Waffe zum Vorschein

Dierdorf. Am Freitag, dem 9. Februar stellten die Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...

Werbung