Werbung

Nachricht vom 11.02.2018 - 09:33 Uhr    

Diverse Körperverletzungen in Neuwied

Die Polizei Neuwied musste von Freitag bis Sonntagmorgen, den 11. Februar zu insgesamt sechs Körperverletzungen ausrücken. Diese Häufung ist leider eine unschöne Begleiterscheinung der Karnevalszeit.

Symbolfoto

Neuwied. Am Freitagmorgen, den 9. Februar gegen 5:55 Uhr kam es in der Marktstraße vor einer Gaststätte zu einer Prügelei, in deren Verlauf zwei alkoholisierte Streithähne aus bislang ungeklärtem Hintergrund in Streit mit zwei Passanten gelangten. Alle vier Personen wurden leicht verletzt.

Zu einer weiteren Körperverletzung kam es am Samstagabend anlässlich einer Karnevalsveranstaltung in der Grundschule in Oberbieber. Der augenscheinlich stark alkoholisierte 19-Jährige geriet mit drei weiteren Besuchern in Streit und verpasste diesen jeweils eine "Kopfnuss".

Wegen einem Streit um ein Taxi schlug am Samstagabend gegen 21 Uhr in der Irlicher Straße eine bislang unbekannte, männliche Person einem 50-jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht und entfernte sich dann. Der Mann, circa 30 bis 35 Jahre alt, circa 1,90 Meter groß, kurze, dunkle Haare und mit einem weißen Kostüm bekleidet, war in Begleitung einer Frau.

Nach dem Besuch einer Karnevalsveranstaltung geriet am Samstagabend gegen 22 Uhr ein Paar in der Bromberger Straße in Streit. Offenbar aus Eifersucht schubste der 39-jährige Mann seine 26-jährige Freundin, die daraufhin stürzte und sich leicht verletzte.

Nachdem am Sonntagmorgen gegen 3:15 Uhr in der Orffstraße ein 22-Jähriger an einem Imbiss von einem 25-Jährigen gedrängt wurde und sich umdrehte, haben offenbar vier Angestellte eines Sicherheitsdienstes die Situation anders eingeschätzt und den 22-Jährigen zu Boden gebracht. Dabei kam dann auch eine 25-jährige Frau zu Fall. Der 22-Jährige sei gefesselt worden und man habe auf ihn eingeschlagen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Diverse Körperverletzungen in Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieds Bürgermeister Mang unterstützt Bahnlärm-Gegnern

Neuwied. Er lobte die Standhaftigkeit der in der IG zusammengeschlossenen Bürgerinitiativen an Rhein und Mosel, deren Erfolg ...

Großer Besucherandrang beim Familien- und Begegnungsfest

Neuwied. Dieser Teilbereich der „Sozialen Stadt“ ist mit Kindern umgestaltet worden und bietet nun nicht nur Platz zum Spielen ...

Tag des offenen Denkmals eröffnet interessante Einblicke

Kreis Neuwied. Aus diesem Grunde richtete sich auch der Besuch des 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert zusammen mit Kreisdenkmalpfleger ...

Deich: Arbeiten am Deckwerk machen Fortschritte

Neuwied. Das Foto zeigt die Arbeiter, die damit beschäftigt sind das Deckwerk an einer der neu hergestellten Schiffsanlegestellen ...

evm unterstützt Kindergärten mit 2000 Euro

Dierdorf. „Alle Vereine leisten einen wertvollen Beitrag für die Kindergärten in unserer Verbandsgemeinde“, erklärt Horst ...

Radfahrer angefahren und weggefahren

Neuwied. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Radfahrer. In der Folge wurde der Radfahrer auf die Motorhaube ...

Weitere Artikel


Henriette Kretz spricht gegen "das Vergessen"

Neuwied. 1934 in einer jüdischen Familie in der heutigen Ukraine geboren, wurde Henriette Kretz mit Beginn des zweiten Weltkriegs ...

Dämmerschoppen der KG Oberlahr wurde zum Mekka des Brauchtums

Oberlahr. Am Freitag, 9. Februar war Oberlahr wieder der „Wallfahrtsort“ der Tanzgruppen und Garden aus der näheren aber ...

Nicht alle Wanderwege sind in gutem Zustand

Neuwied. Armin Bärz von der städtischen Straßen- und Tiefbauabteilung ist selbst begeisterter Wanderer und hat nun den Zustand ...

LKW-Fahrer: Unfallflucht, kein Führerschein, nicht angemeldet

Neuwied. Mehrfach dumm gelaufen ist es für einen 45-jährigen Wuppertaler, der am Samstagmorgen gegen 8:30 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Straße ...

Karnevalsfeier in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Sven Lefkowitz stellte die Linzer Möhnen, Luzie Adams und Alicia Klein vor, die durch das gesamte Programm führten, ...

Umzug in Oberhonnefeld – Großes Finale

Oberhonnefeld-Gierend. Mit etlichen befreundeten Vereinen aus der Nachbarschaft zogen die Oberhonnefelder Narren des Karnevalclubs ...

Werbung