Werbung

Nachricht vom 11.02.2018 - 09:23 Uhr    

LKW-Fahrer: Unfallflucht, kein Führerschein, nicht angemeldet

Am Wochenende ereigneten sich im Bereich der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt zehn Verkehrsunfälle, bei denen zwei Personen leicht verletzt wurden und ein geschätzter Gesamtsachschaden von 11.250 Euro entstand. Ein LKW-Fahrer bekommt jetzt erhebliche Probleme.

Symbolfoto

Neuwied. Mehrfach dumm gelaufen ist es für einen 45-jährigen Wuppertaler, der am Samstagmorgen gegen 8:30 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Straße zunächst mit seinem LKW-Gespann ein Verkehrsschild beschädigte und sich unverrichteter Dinge entfernte. Eine aufmerksame Zeugin verständigte die Polizei und so konnte der Fahrer rasch ermittelt werden. Der als arbeitslos gemeldete Mann bezieht nach eigenen Angaben Sozialleistungen und hatte seinen LKW-Führerschein nicht verlängern lassen.

Hinweise erhofft sich die Neuwieder Polizei, nachdem am Samstagvormittag gegen 11:30 Uhr ein bislang unbekannter PKW in der Bachstraße eine Hauswand beschädigte und unverrichteter Dinge weg fuhr.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Weniger Komasäufer im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. „Viele Jugendliche überschätzen sich und glauben Alkohol gehört zum Feiern und Spaß haben dazu“, sagt Matthias ...

Warme Wollsocken und zarter Christbaumschmuck für den guten Zweck

Waldbreitbach. Viele fleißige Hände haben über Monate hinweg liebevoll gebastelt, gestrickt und sich engagiert. Von warmen ...

Traditionelles Weihnachtsbaumerleuchten auf dem Bendorfer Wochenmarkt

Bendorf. Bei illuminierter Atmosphäre können es sich die Besucher mit Glühwein, Jagertee, Kakao und heißen Süppchen an der ...

Funken, Feuer, Frei-Party in der Wiedparkhalle Neustadt

Neustadt. Wie bereits bei der großen Jubiläumsfeier vor drei Jahren werden auch dieses Jahr wieder Kräfte des Kölner Karnevals ...

VC Neuwied lässt dem Neuling keine Chance

Neuwied. Ob es nun an der überragenden Tagesform der Deichstadtvolleys oder an der wohl noch fehlenden Zweitliga-Kompetenz ...

Im Kreis Neuwied wurde der Volkstrauertag begangen

Waldbreitbach. Der Volkstrauertag ist bei uns ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird ...

Weitere Artikel


Diverse Körperverletzungen in Neuwied

Neuwied. Am Freitagmorgen, den 9. Februar gegen 5:55 Uhr kam es in der Marktstraße vor einer Gaststätte zu einer Prügelei, ...

Henriette Kretz spricht gegen "das Vergessen"

Neuwied. 1934 in einer jüdischen Familie in der heutigen Ukraine geboren, wurde Henriette Kretz mit Beginn des zweiten Weltkriegs ...

Dämmerschoppen der KG Oberlahr wurde zum Mekka des Brauchtums

Oberlahr. Am Freitag, 9. Februar war Oberlahr wieder der „Wallfahrtsort“ der Tanzgruppen und Garden aus der näheren aber ...

Karnevalsfeier in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Sven Lefkowitz stellte die Linzer Möhnen, Luzie Adams und Alicia Klein vor, die durch das gesamte Programm führten, ...

Umzug in Oberhonnefeld – Großes Finale

Oberhonnefeld-Gierend. Mit etlichen befreundeten Vereinen aus der Nachbarschaft zogen die Oberhonnefelder Narren des Karnevalclubs ...

Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie am DRK Krankenhaus

Neuwied. In der Abteilung von Prof. Dr. Jens Standop werden alle gängigen Operationsverfahren der Hernienchirurgie angeboten. ...

Werbung