Werbung

Nachricht vom 08.02.2018 - 13:23 Uhr    

Bürgermeister Kessler kapituliert: Möhnen stürmen Rathaus

Bei so viel närrischem Treiben in den Bendorfer Amtsstuben blieb Bürgermeister Michael Kessler gar nichts anderes übrig, als sein Regiment vorübergehend in fremde Hände zu übergeben. Der Stadtchef kapitulierte am Schwerdonnerstag vor den Möhnen aus Großbendorf, die mit Hädau, Meck Meck, Helau und Säbalä das Rathaus erstürmten und für mächtig Stimmung sorgten.

Bürgermeister Kessler mit dem Prinzenpaar Gregor I. und Tine I. Fotos: Stadt Bendorf

Bendorf. Der Möhnenclub Bendorf, der Möhnenverein Mülhofen die Sayner Möhnen „Ewig Jung“ und der Möhnenclub Stromberg waren gekommen, um gemeinsam im bunt geschmückten großen Rathaussaal zu feiern. Obermöhn Marlene Cristant war bewaffnet mit einer Schere und hatte es gemeinsam mit der Sayner Obermöhn Birgit Gerz und der Mülhofener Obermöhn Annika Müller auf Kesslers Krawatte abgesehen.

Auch die Tollitäten aus Stromberg Prinz Gregor I. und seiner Lieblichkeit Prinzessin Tine I. marschierten spontan mit ihrem Hofstaat ins Bendorfer Rathaus ein und bewiesen einmal mehr, dass die Karnevalisten aller Stadtteile sich bestens ergänzen. Für die musikalische Unterhaltung mit kölsche Melodien sorgte DJ Dennis Schlich.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Bürgermeister Kessler kapituliert: Möhnen stürmen Rathaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ritter, Händler und Handwerker beim Pfingstspectaculum

Bad Hönningen. Vor dem offiziellen Eingang zum Mittelalterlager, an dem man fünf Taler entrichten musste, bildeten sich Schlangen. ...

Im Engerser Feld beeindrucken Flora und Fauna

Neuwied. Treffpunkt ist der Kundenparkplatz der SWN an der Hafenstraße. Im Gepäck sollten die Teilnehmer unbedingt ein Fernglas ...

Pirschen & Spurenlesen in den Wäldern rund um "MONREPOS"

Neuwied. Der Workshop „Pirschen & Spurenlesen“ findet am Samstag, den 2. Juni von 10 bis 19 Uhr unter der Leitung des zertifizierten ...

Gäste aus Partnerstadt Fountain Hills in Dierdorf

Dierdorf. Am Samstagnachmittag begrüßten Stadtbürgermeister Thoms Vis, die ehemalige Stadtbürgermeisterin Rosemarie Schneider ...

Kreis-VHS Neuwied besucht Karl-Marx-Ausstellungen

Neuwied. Das Wirken von Karl Marx – Nachdem in den vorhergehenden Ausstellungen insbesondere das Leben von Karl Marx im ...

Schwimmbad Herschbach: Solarabsorber und Dach erneuert

Herschbach. Pünktlich zum Saisonbeginn konnte im Schwimmbad Herschbach die neue Technik zur Badewassererwärmung in Betrieb ...

Weitere Artikel


Eine gute Seele verlässt die Stadtverwaltung Neuwied

Neuwied/Dernbach. 1970 begann Rudi Becker seine Ausbildung zum Verwaltungsangestellten. Es folgten die erste und zweite Prüfung ...

Gladbacher Kolpingsenioren gehen schwungvoll in heiße Phase

Gladbach. Der Arbeitskreis um Macher und Moderator Friedel Jungbluth hatte auch in dieser Session ganze Arbeit geleistet.. ...

Ruhiger Schwerdonnerstag für Polizei Straßenhaus

Asbach. Am Weiberdonnerstag hatte die Polizeiinspektion Straßenhaus eine relativ ruhige Einsatzlage.
Vielen Dank an die ...

VR-Bank Neuwied-Linz auf solidem Wachstumskurs

Neuwied. Das abgelaufene Jahr war wiederum kein einfaches Jahr, ist das Zinsniveau doch schon seit zehn Jahren auf mittlerweile ...

Meditationsabend auf dem Waldbreitbacher Klosterberg

Waldbreitbach. Interessierte sind herzlich willkommen beim Meditationsabend Ruhe und Entspannung zu finden. An eine halbstündige ...

Sayner Hütte ist beim Kultursommer dabei

Bendorf-Sayn. Aus einer Vielzahl von interessanten Anträgen und spannenden Kulturprojekten, die dem Kultursommer Rheinland-Pfalz ...

Werbung