Werbung

Nachricht vom 07.02.2018 - 20:59 Uhr    

D-Jugend der JSG Wied/Irlich startet in die Vorbereitung

Die D-Jugend der Jugend-Spiel-Gemeinschaft aus dem VfL Niederbieber und der TSG Irlich hat noch im Januar mit der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. In der Hallenrunde scheiterte die Mannschaft erst in der dritten Runde ganz knapp. Beginn der Vorbereitung stellt zufrieden. Mit intensivem Training in der Halle und auf dem Platz bereitet das Trainertrio um Philipp Pfeiffer, Marcos Becker und Marc Nardenbach die beiden Mannschaften auf die noch anstehenden Spiele in der Rückrunde vor.

Nach der dritten Runde war die diesjährige Futsal-Saison für die D-Jugend der JSG Wied/Irlich beendet. Unzufrieden sind die Trainer mit den gezeigten Leistungen aber keineswegs. Fotos: Verein

Neuwied. Da es nicht ganz ohne Grundlagenausdauer geht und die Plätze durch die Stadt gesperrt waren, hieß es zunächst mal die Laufschuhe anzuziehen. Eine 25-köpfige Truppe legte einige Meter zurück, um etwa bei der halben Distanz Kraft- und Fitnessübungen zu absolvieren. Trainer Becker fasste die erste Einheit zusammen: "Wir haben ein schon ein gutes Fitnesslevel. Jedoch auch noch einiges an Arbeit vor uns." Auch in den Folgeeinheiten in der Halle und auf dem Irlicher Sportplatz galt der Fokus weiterhin auf den ersten Grundlagen.

Gerade in der Halle ist mit Spiel und Spaß ein gutes Konditionstraining möglich, ohne dass es die Spieler so richtig merken. Auf dem Aschenplatz im Pappelstadion sollen sich alle wieder an das größere Spielfeld gewöhnen. "Trotz schlechter Bedingungen konnten wir noch eine sehr gute Einheit absolvieren", fand Pfeiffer lobende Worte nach Trainingsschluss. Die Zeit bis zum Karnevalswochenende wird noch mal voll genutzt. Über Karneval hinweg haben sich dann nochmal alle eine Woche Erholung verdient.

Ab dann stehen auch die ersten Testspiele der Vorbereitung auf dem Programm. Mit Auswärtsspielen in Maischeid, Rheinbrohl und Ellingen will sich die JSG mit drei klassenhöheren Teams messen, die jeweils in der Leistungsklasse vertreten sind.

Erfolgreiche Hallenrunde beendet
Nach einer schweren ersten Runde bei der Hallenkreismeisterschaft, bei dem man den dritten Platz erreichte und sich nur der JSG Buchholz und der Spvgg. EGC Wirges geschlagen geben musste, konnte sich die 1. Mannschaft beim Sparkassen-Cup in Linz den ersten Platz sichern. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen und einem Torverhältnis von 20:0 konnte die JSG Wied/Irlich souverän und ungeschlagen noch auf die Qualifikation zur Endrunde hoffen. In der dritten und letzten Runde der Hallenkreismeisterschaft in St. Katharinen kamen sie im entscheidenden letzten Spiel gegen die JSG Ahrbach jedoch leider nicht über ein Unentschieden (2:2) und somit Platz zwei hinaus. Für eine Qualifikation hat dieser zweite Platz leider nicht gereicht.

Die Trainer waren sich jedoch einig: "Wir können trotz dem Ausscheiden zufrieden mit der Leistung sein." Die Trainer waren sich jedoch einig: "Alle drei Mannschaften haben sich sehr gut präsentiert. Leider hat uns häufig das nötige Quäntchen Glück im Abschluss gefehlt. Oder wir haben unsere Chancen einfach nicht sauber ausgespielt. Aber da unsere Mannschaft fast komplett mit dem jüngeren Jahrgang besetzt ist, können und sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wir hätten gerne mit einer Mannschaft die Endrunde erreicht, was uns leider vergönnt geblieben ist."


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: D-Jugend der JSG Wied/Irlich startet in die Vorbereitung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Historischer Sieg und Torfestival: Perfekter Viertelfinal-Start

Neuwied. Wer das alles umsetzt, verlässt als logische Konsequenz dann auch das Eis als Sieger. Als deutlicher Sieger. Nach ...

Bären sind bereit für die Eishockey-Festtage

Neuwied. Neuwied gegen Dinslaken - erst vor einer Woche stand dieses Duell auf der Tagesordnung und endete mit einem knappen ...

Herrenteams des SV Rengsdorf wollen in nächste Pokalrunde

Rengsdorf. „Schnee und Eis haben eine geordnete Vorbereitung in diesem Jahr leider fast unmöglich gemacht. Die Mannschaften ...

B-Juniorinnen des SV Rengsdorf sind erneut Rheinlandmeister

Rengsdorf. Dabei erlebte die Regionalliga-Mannschaft des SV ein kleines „Déjà-vu“, als man im Finale - wie schon im Vorjahr ...

LG Rhein-Wied: Deichlauf, Deichmeeting, Firmenlauf

Neuwied. Die Leichtathletikgemeinschaft aus Neuwied und Andernach schlägt auch im EM-Jahr mit ihren Leuchtturm-Veranstaltungen ...

Deichstadtvolleys können den Aufstieg beeinflussen

Neuwied. Der 3:0 (25:18, 27:25, 26:24)- Sieg beim Schlusslicht war mit großartiger Unterstützung von mehreren Dutzend jubelnder ...

Weitere Artikel


Infoveranstaltungen mit vielen Tipps und Tricks zur Mobilität

Neuwied. Im ersten Teil der Veranstaltung gewinnen die Teilnehmenden schnell einen Überblick über das Angebot des öffentlichen ...

Prellballer TSG Irlich mit historischem Sieg auf Platz zwei

Neuwied. Insgesamt begrüßten die Veranstalter an diesem Spieltag sechs Mannschaften. Hier waren die Prellballer aus Idar-Oberstein, ...

Gefährliche Verkehrssituation vor der Medardus-Grundschule

Bendorf. Dadurch dieses Verhalten der Eltern entstehen unnötige Gefährdungen für die Schüler sowie andere Verkehrsteilnehmer. ...

TC Steimel wählte neuen Vorstand

Steimel. Im Anschluss wies der 2. Vorsitzende Ingo Schneider auf die Bedeutung und die Wichtigkeit bezüglich "Ehrenamt im ...

Else staunt: Wer hat wen überrumpelt?

Region. Man kann es kaum glauben, die Würfel in Berlin sind gefallen, es soll nun eine neue Regierung geben. Mehr als vier ...

PKW brannte auf B 256 nach Unfall mit vier Fahrzeugen

Neuwied. Am Mittwochmorgen kam es auf den Neuwieder Kreuz zu einer Unfallserie, in die vier Fahrzeuge verwickelt waren. Nach ...

Werbung