Werbung

Nachricht vom 06.02.2018 - 18:27 Uhr    

Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ Waldbreitbach schaut zurück

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung blickte der Junggesellenclub „Gemütlcihkeit“ auf das Jahr 2017 zurück. Es war wieder viel los in 2017. Das Jahr fing wieder mit der „Project JC 3.0“ Party an im April. Kurz darauf war das alljährliche Maikönigschießen für Tanz in den Mai. Das Highlight des Jahres war wieder die Waldbreitbacher Kirmes mit dem Großfeuerwerk. Zum Abschluss des Jahres gab es die Weihnachtswanderung.

Der Vorstand 2018 stellt ssich vor: von links (hinten): Phillip Lerbs, Max Haag, Bastian Glüsing, Marvin Kreuser, Nico Knopp, Jan Fischer, (vorne): Thomas Schäfer, Jochen Zöller, Max Hartmann, Alexander Spieß, Marius Kötting, Leon Schmitz, Niklas Over. Foto: Verein

Waldbreitbach. „Dieses Jahr dürfen wir als neue Mitglieder Peter Schneider, Niklas Lohner, Uwe Strickhausen, Nico Knopp und Jan-Hendrik Seck begrüßen.“ Max Hartmann sprach in seinem Bericht als 1. Vorsitzender von starkem Zusammenhalt und guter Stimmung im Verein.

Daraufhin folgten der Bericht des ersten Kassierers Pierre Fischer und die Neuwahlen für den Vorstand. Pierre Fischer trat als langjähriger erster Kassierer zurück und Marius Kötting trat als Schriftführer ebenfalls zurück. Als neuer erster Kassierer wurde Leon Schmitz und als neuer Schriftführer wurde Thomas Schäfer gewählt. Marius Kötting fiel die Aufgabe des zweiter Kassierers zugute.

Zudem wurde Max Hartmann als erster Vorsitzender und Alexander Spieß als zweiter Vorsitzender wiedergewählt um gemeinsam den Verein weiter zuführen. Außerdem wurden Niklas Over als Zeugwart und Jan Fischer als Chronist ebenfalls wiedergewählt. Desweiteren sind Phillip Lerbs und Jochen Zöller. Um den Vorstand zu komplettieren wurde der diesjährige Festausschuss gewählt, bestehend aus Max Haag, Marvin Kreuser, Bastian Glüsing und Nico Knopp.

Als nächstes stand auf der Tagesordnung die Planung der diesjährigen „Project JC“ Party in der vierten Auflage, die wieder Anfang April im Kolpinghaus stattfinden wird. Es wird wieder der „Tanz in den Mai“ stattfinden dafür wird der „Maikönig“ am Ostermontag im Schützenhaus in Waldbreitbach ausgeschossen.

Der Höhepunkt des Jahres 2018 wird die Waldbreitbacher Kirmes mit dem Großfeuerwerk „Wied in Flammen“. Die Planungen und Vorbereitungen des Mega-Events am 3. Augustwochenende laufen schon. So wird am Samstag, den 18.August nach dem Konzert auf der Wied ein spektakuläres Feuerwerk geboten. Am Kirmesmontag wird es dieses Jahr ein Mitsingkonzert geben, weiter Infos dazu werden in Kürze folgen. Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie unter www.wiedinflammen.de oder auf der Facebook Fan-Seite.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ Waldbreitbach schaut zurück

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Fremden-Verkehrs-Verein Dernbach zu Besuch in Hamburg

Dernbach. Dort wurden zunächst die Zimmer verteilt, ehe die nähere Umgebung auf eigene Faust erkundet wurde. Hamburgs Innenstadt ...

Diözesankönigsfest am 21. Oktober in Neuwied-Irlich

Neuwied-Irlich. Am 15. September konnte der amtierende Bezirkskönig Dirk Schwartz aus 98 Bewerbern der sechs deutschen Diözesen, ...

Gemeinsamer Königsball der Neuwieder Schützenvereine

Neuwied. Die Veranstaltung begeisterte die Gäste OB Jan Einig, Fürst Maximilian und Prinz Friedrich Wilhelm zu Wied ebenso, ...

AG Naturschutz Dürrholz: Alljährliches Apfelfest für Kinder

Dürholz. Dieser frische Apfelsaft wird dann nach getaner Arbeit zusammen mit Stockbrot genossen.

Herzlich eingeladen zur ...

Kirmes in St. Katharinen steht unmittelbar bevor

St. Katharinen. Danach müssen Sie alle den Saal verlassen, da keine U18-Formulare akzeptiert werden. Alle anderen dürfen ...

Stimmung, Spaß, Vollgas auf der Hüttengaudi in Roßbach

Roßbach/Wied. Viele Gäste und Besucher hatten sich modisch auf das Thema eingestellt und trugen dem Anlass entsprechend fesche ...

Weitere Artikel


Förderverein Sonnenland mit neuem Team

Neuwied-Oberbieber. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erziehung und Bildung der Kindertagesstätte mit finanziellen ...

Steffi Zurmühlen ist neue Geschäftsführerin Stiftung Sayner Hütte

Bendorf. Mit Steffi Zurmühlen wurde in einer bundesweiten Ausschreibung eine Kandidatin ausgewählt, die über einschlägige ...

Prinzessin Yvonne I. zu Besuch beim Linzer MGV

Linz. Die nahezu 35 Sänger benötigen zentrale, leicht erreichbare und den sanglichen Ansprüchen entsprechende Proberäume, ...

Keine Jagd auf Wölfe

Quirnbach. Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland ist hingegen eine Bereicherung für die Biodiversität und die Ökosysteme. ...

Bad Honnef AG: wiederholt Top-Lokalversoger Strom & Gas

Bad Honnef. Lucas Birnhäupl, Marketingleiter der Bad Honnef AG, freut sich über das Ergebnis: „Dass wir gut sind, wissen ...

TSG Irlich - Neujahrsvesper der Prellballer

Neuwied. Die Verantwortlichen tischten verschiedene frische Brotsorten, leckere Wurst und Käse mit allerlei Leckereien auf. ...

Werbung