Werbung

Nachricht vom 06.02.2018 - 18:19 Uhr    

Bad Honnef AG: wiederholt Top-Lokalversoger Strom & Gas

Das Energieverbraucherportal Top-Lokalversorger ist kostenlos und unabhängig. Diese Unabhängigkeit ermöglicht einen Gesamtüberblick des Energiemarktes, ohne dass bestimmte Produkte bevorzugt dargestellt werden. So hilft es dem Verbraucher bei der Suche nach einem zuverlässigen regionalen Energieanbieter. Die Bad Honnef AG wurde nun das dritten Jahr in Folge ausgezeichnet für ihr Strom- und Gasliefergebiet: Stadt Bad Honnef, Linz, Königswinter, die Verbandsgemeinden Unkel, Asbach und Flammersfeld sowie Teile der Verbandsgemeinden Altenkirchen, Puderbach und einige Ortsteile der Stadt Hennef.

Bad Honnef. Lucas Birnhäupl, Marketingleiter der Bad Honnef AG, freut sich über das Ergebnis: „Dass wir gut sind, wissen wir. Und es ist schön, wenn der unabhängige Blick von Fachleuten das mit der Auszeichnung Top-Lokalversorger Strom & Gas bestätigt.“ Denn im stetig wachsenden und somit undurchsichtigen Energiemarkt ist nicht mehr allein der Preis maßgeblich für die Entscheidung, sondern auch Kriterien wie regionales Engagement, Transparenz und Umweltbewusstsein. „Aspekte, die bei der Vergabe des Siegels berücksichtigt werden“, ergänzt Birnhäupl.

Auch in puncto verbraucherfreundliche Angebote und herausragende Kundenbetreuung gehört das Unternehmen zu den „TOP-Platzierten“. Ausgezeichnet werden ausschließlich Anbieter, die die strengen Anforderungen erfüllen: einem fairen Angebot an Preis und Service, transparenter Preis- und Unternehmenspolitik, Engagement und Investitionen in die eigene Region, einer hohen Servicequalität und einem zukunftsorientierten Umweltbewusstsein.


Kommentare zu: Bad Honnef AG: wiederholt Top-Lokalversoger Strom & Gas

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


215 Azubis im Bauhandwerk hatten ihren ersten Lehrgangstag

Bad Kreuznach/Region. Stellvertretend für alle 3.000 Lehrlinge, die 2018 bisher neu in die Lehrlingsrolle der Handwerkskammer ...

Neuer Auszubildenden-Rekord in Procuritas Seniorenzentren

Dierdorf. Lutz Solzbacher (Geschäftsführung der Procuritas GmbH), Tamara Hetzert (Einrichtungsleitung Seniorenzentrum „Uhrturm“) ...

Mit High Speed ins Internet: LTE Tarife im Überblick

Region. Hierbei gibt es aber große Preisunterschiede sowie unterschiedliche Abrechnungsmodelle je nach Anbieter. Zudem müssen ...

IHK-Realsteueratlas 2018: Kommunen fehlt es an wirksamer Haushaltsstrategie

Koblenz/Region. Die Kommunen in Rheinland-Pfalz sollten sich ein attraktiveres Umfeld für die Ansiedlung von Unternehmen ...

ISR Windhagen gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum

Windhagen. Denn zusätzlich zur Tankstelle wurden auch Zweiräder sowie entsprechende Reparaturen angeboten. Seit 2009 ist ...

Start in das Berufsleben bei Metsä Tissue

Raubach. Bei Metsä Tissue Deutschland absolvieren zur Zeit 71 junge Menschen – davon 25 in Raubach – ihre Ausbildung in den ...

Weitere Artikel


Keine Jagd auf Wölfe

Quirnbach. Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland ist hingegen eine Bereicherung für die Biodiversität und die Ökosysteme. ...

Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ Waldbreitbach schaut zurück

Waldbreitbach. „Dieses Jahr dürfen wir als neue Mitglieder Peter Schneider, Niklas Lohner, Uwe Strickhausen, Nico Knopp und ...

Förderverein Sonnenland mit neuem Team

Neuwied-Oberbieber. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erziehung und Bildung der Kindertagesstätte mit finanziellen ...

TSG Irlich - Neujahrsvesper der Prellballer

Neuwied. Die Verantwortlichen tischten verschiedene frische Brotsorten, leckere Wurst und Käse mit allerlei Leckereien auf. ...

Zwei Unfälle – eine verletzte Schülerin

Neuwied. Eine 40-jährige Fahrzeugführerin befuhr am Montagmorgen mit ihrem PKW die L258 aus Richtung Konrad-Adenauer-Straße ...

Gemeindeschwestern-Plus suchen Paten für Senioren

Neuwied. „Gesundheitliche Themen und die soziale Situation der Menschen stehen bei jedem Gespräch auf der Agenda. Wir möchten ...

Werbung