Werbung

Nachricht vom 01.02.2018 - 16:43 Uhr    

Fünf Nachwuchsmusiker beim Landeswettbewerb dabei

Städtische Musikschule verzeichnet zahlreiche Erfolge. Musik verbindet die Menschen. Gut, wenn eine Stadt jungen Leuten die Chance bietet, den Zauber der Musik kennenzulernen und weiterzutragen. Neuwieder Nachwuchsmusiker haben ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Jan Luca Lemgen darf seine Gitarrenkünste beim Landesentscheid in Mainz unter Beweis stellen. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Hervorragend abgeschnitten beim jüngsten „Jugend musiziert“-Regionalwettbewerb haben erneut Schüler der städtischen Musikschule. Am Wettbewerb, der zum fünften Mal in Schloss Engers über die Bühne ging, nahmen Kinder und Jugendliche der Klavierklassen von Olga Bergen, Elina Rutz, Svetlana Winnekes und Tomas Pecsi sowie der Gitarrenklassen von Mirko Schrader und Peter Trippe teil.

Besonders beeindruckt war die Jury von Roman Meier, Michel Steinebach, Jan Luca Lemgen (alle Gitarre) und vom Klavierduo Fabian Choholka und Fabian Thielecke. Diese fünf jungen Musiker erhielten allesamt erste Preise mit Weiterleitung. Das heißt: Mitte März können sie nun ihr Können beim Landeswettbewerb in Mainz erneut unter Beweis stellen. Über erste Preise ohne Weiterleitung freuten sich Marlene Dirksen mit Julian Sicken, Xenia Pries mit Jonas Römer (Klavierduo) und Matthis Steinebach (Gitarre). Einen zweiten Preis erhielt zudem das Klavierduo Khanh Ngoc Phan und Jonas Klassen.

Martin Geiger, Leiter der Musikschule der Stadt Neuwied, gratulierte den erfolgreichen Preisträgern zu ihren hervorragenden Ergebnissen und sprach den Kolleginnen und Kollegen für die professionelle Vorbereitung zu diesem Wettbewerb seinen Dank aus. „Die Urteile der Fachjury beweisen einmal mehr, welch hohen Ausbildungsgrad wir an der Musikschule bieten können“, unterstrich Geiger. Bürgermeister Michael Mang lobte die Leistungsdichte der an der Neuwieder Musikschule ausgebildeten Nachwuchsmusiker. „Mein Dank gilt dem gesamten Team der städtischen Musikschule. Dessen großes Engagement und natürlich die hohe Ausbildungsbereitschaft der jungen Musikschüler haben das hervorragende Ergebnis ermöglicht“, betonte Mang.




---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fünf Nachwuchsmusiker beim Landeswettbewerb dabei

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Mond über der Wied in Flammen

Waldbreitbach. Es war in diesem Jahr besonders spannend und zehrte an den Nerven der Veranstalter. Die lange Trockenheit ...

„Gestank rund um das Distelfeld“: CDU lädt zum Bürgerforum

Neuwied. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach geht es Hahn und der CDU-Fraktion um den ...

"Pulse of Europe" geht in die nächste Runde

Der Veranstalter freut sich, dass Landrat Achim Hallerbach seine Teilnahme als Gesprächspartner zugesagt hat. Mit Blick auf ...

„Zehntausend Höhenmeter kriegst Du nicht weggelächelt“

Kleinmaischeid. Dabei belegte er von mehr als 2.300 Teilnehmern den 17. Platz in seiner Altersklasse und gehört nicht alleine ...

Campus bei der IHK-Akademie in Neuwied eröffnet

Neuwied. Im offiziellen Teil der Feierlichkeiten begrüßte Arne Rössel, der Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, die zahlreich ...

Minister besuchte Projekt „La Compostella“ in Neuwied

Neuwied. Zusammengefasst ist „La Compostella“ ein privates Wohnprojekt auf Eigentumsbasis. Der Kern dieses Projektes ist ...

Weitere Artikel


Wunschliste der Tiere ging in Erfüllung

Neuwied. Den ganzen Dezember über konnten Geschenke auf einer Internetseite ausgesucht und bestellt werden. Von Dingen für ...

"Karobuben" beim Finale in der SWR-Liveshow am 11. Februar

Region. Die „Karobuben“ sind eine gut gebuchte Kölsch & Partyband, bestehend aus vier Musikern. Es sind Mike aus Wissen, ...

Lauftreff Puderbach - Zahlreiche Starts im In- und Ausland

Puderbach. Das Laufjahr 2017 begann mit der alljährlichen Scheckübergabe an den Verein Kinderheim und Dorfambulanz Südindien ...

Die Grünen rüsten sich für Wahlkampf 2019

Leutesdorf. So soll nun quartalsweise wechselnd der Fokus auf die Bereiche Schulen/Kitas, Landwirtschaft/Ernährung, ÖPNV ...

Mehr arbeitslose Menschen im Januar

Kreisgebiet.Das kühlere Klima zum Jahresauftakt zeigt sich auch auf dem Arbeitsmarkt. Die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk ...

Gesangverein Thalhausen unterstützt Hospizarbeit

Thalhausen/Neuwied. Deshalb spendet der Gesangverein Einnahmen aus Konzerten und anderen Veranstaltungen alle zwei Jahre ...

Werbung