Werbung

Nachricht vom 30.01.2018 - 18:02 Uhr    

Illegale Müllablagerung in der Ortsgemeinde St. Katharinen

Nach Zeugenaussage wurde in der Nacht von Montag, den 22. Januar auf Dienstag, den 23. Januar, illegal Müll auf einer Wegefläche am Rande des Gewerbegebietes Rennenberg in der Ortsgemeinde St. Katharinen abgekippt. Täter gesucht, denn die Beseitigung geht auf Kosten der Allgemeinheit.

Die illegale Müllablagerung in St. Katharinen. Foto: Kreisverwaltung

St. Katharinen. Bei dem Müll handelt es sich um etwa drei LKW-Ladungen Baumischabfälle. Ein Täter konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Verwaltung weist mit Nachdruck daraufhin, dass diese Form der Müllablagerung verboten ist und mit einer Geldbuße bis zu 100.000 Euro geahndet werden kann und je nach Material sogar ein Strafverfahren nach sich zieht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Untere Abfallbehörde, Telefon 02631/803-384 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Illegale Müllablagerung in der Ortsgemeinde St. Katharinen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieds Bürgermeister Mang unterstützt Bahnlärm-Gegnern

Neuwied. Er lobte die Standhaftigkeit der in der IG zusammengeschlossenen Bürgerinitiativen an Rhein und Mosel, deren Erfolg ...

Großer Besucherandrang beim Familien- und Begegnungsfest

Neuwied. Dieser Teilbereich der „Sozialen Stadt“ ist mit Kindern umgestaltet worden und bietet nun nicht nur Platz zum Spielen ...

Tag des offenen Denkmals eröffnet interessante Einblicke

Kreis Neuwied. Aus diesem Grunde richtete sich auch der Besuch des 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert zusammen mit Kreisdenkmalpfleger ...

Deich: Arbeiten am Deckwerk machen Fortschritte

Neuwied. Das Foto zeigt die Arbeiter, die damit beschäftigt sind das Deckwerk an einer der neu hergestellten Schiffsanlegestellen ...

evm unterstützt Kindergärten mit 2000 Euro

Dierdorf. „Alle Vereine leisten einen wertvollen Beitrag für die Kindergärten in unserer Verbandsgemeinde“, erklärt Horst ...

Radfahrer angefahren und weggefahren

Neuwied. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Radfahrer. In der Folge wurde der Radfahrer auf die Motorhaube ...

Weitere Artikel


TSG Irlich mit neuem Trainer mit Schwung in die Rückrunde

Neuwied. Den verantwortlichen Vorstandsmitgliedern ist die Entscheidung Schneider freizustellen nicht leichtgefallen. „Leider ...

Dreemol Wenten alaaf op de Pänz in Windhagen

Windhagen. Der wohl bekannteste Hit von Markus Becker ist "Das rote Pferd" der inzwischen Kultstatus hat und für den er mit ...

„Best Christmas City“: Waldbreitbach siegt in Jurywertung

Waldbreitbach. Insgesamt 35 Städte haben sich bei der vierten Ausgabe des Wettbewerbs der Christmasworld, der Bundesvereinigung ...

Prinzenempfang in der Römer-Welt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Hünnijer Prinz mit seinen Köbese sowie die Kinderprinzessin aus Bad Hönningen, die Kinderprinzessin aus Rheinbrohl ...

Auszubildende der Sparkasse Neuwied starten ins Berufsleben

Neuwied. Informativ und innovativ, abwechslungsreich und zukunftsorientiert – das ist die zweieinhalbjährige Ausbildung bei ...

Marktstraße deutlich teurer als kalkuliert

Neuwied. Nachdem auf die erste Ausschreibung der Stadt vor rund einem Jahr überhaupt kein Angebot eingegangen war, hatte ...

Werbung