Werbung

Nachricht vom 28.01.2018 - 21:35 Uhr    

KG Wenter Klaavbröder mit allerlei Narretei bei Prinzenfete

Wenn das Moin, moin.... mit dem dreifachen Alaaf vereint ist , oder wenn der "Friesenjung" mit einem Mädchen aus der Bäckerjungenstadt zum Prinzenpaar im Wenter Fastelovend wird", dann wird das zum Thema bei der Prinzenfete. KG Wenter Klaavbröder startete Prinzenfete mit viereinhalbstündiger Narretei zu Ehren des Prinzenpaares Focko I. und Prinzessin Claudia I. (Ehepaar Gronewold.)

Das Prinzenpaar verfolgte amüsiert die Darbietungen. Fotos: Erwin Höller

Windhagen. Nach dem Einzug mit der Haus- und Hofkapelle "Harmonie Windhagen" konnte Sitzungspräsident Dennis Heinemann im Forum Windhagen eine große Narrenschar in lockerer Runde willkommen heißen. Die Begrüßung der närrischen Untertanen durch Prinz Focko I., erfolgte mit einem herzlichen "Moin, moin"- schön das ihr alle da seid, nun lasst uns feiern.....!" Prinzessin Claudia freute sich mit ihrem Prinzen auf ein Veranstaltungsprogramm, für deren Gestaltung die Aktiven nur knapp drei Wochen Zeit hatten.

Die Harmonie spielte ein kurzes karnevalistisches Medley und Vorsitzender Horst Müller übergab für die Musiker ein Präsent an das Prinzenpaar. Dann nahm das Regentenpaar vor der Bühne Platz und verfolgte von dort das Geschehen in der Narrhalla. Die Wenter Flöhe erfreuten mit einem gekonnten Tanzvortrag das Publikum. Dann öffnete sich der Vorhang auf der Bühne.

Beim Familien-Theater, dargestellt von Sven Gronewold als Mutter Claudia, Sina Gronewold als Vater Focko, Anja Gronewold, Larissa Gronewold und Sabine Krumscheid als Kinder bekam das Publikum einen Einblick in das Alltagsgeschehen im Haushalt der Gronewolds. Nicht nur die Familienszene war eine Überraschung für das Prinzenpaar. Diese erkannten in der Kulisse unter anderem ihr Wohnzimmer-Sofa und die Schlappen.

Mit ihren Tänzen erfreuten danach die Dominos. Vom Tennisclub der Prinzessin, bei dem auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, gab es ein Ständchen für das Prinzenpaar. Die Prinzessin erhielt als Geschenk einen Tennisschläger. Der Möhneclub Rubbeldidupp präsentierte sich bei der Prinzenfete mit einem River-Dance. Bei ihrer Veranstaltung am kommenden Samstag sind Prinz und Prinzessin Ehrengäste. Prinzessin Claudia arbeitet bekanntlich in der Brunnen-Apotheke in Windhagen. Daher ist der Wenter Karneval im Moment auch ein Thema in der Apotheke.

Mit Helga Ulama und ihrem Team, ausstaffiert mit außergewöhnlichen Instrumenten, gab es auf der Bühne "klassischen" Musikgenuss mit einem Orchester der besonderen Art. Die Blau-weißen Funken begeisterten wieder mit ihren tollen Tänzen und zeigten sich vor ihrer Bustour mit Auftritt in Würzburg in Bestform.

Beim Auftritt des Heimat- und Verschönerungsvereins Windhagen (HVV) bekamen Prinz und Prinzessin einen Ehrenplatz auf einer Bank auf der Bühne und wurden mit Getränken und einembesonderen Imbiss versorgt. Zu den Melodien von "Jingle Bells" und "Hoch auf dem gelben Wagen" trugen die HVV-Mitglieder eigens kreierte Texte vor. Prinzessin Claudia ist Vorstandsmitglied im HVV, für den der Auftritt auch eine gute Werbung war.

Die Nachbarschaft der Gronewolds präsentierte zu bekannten Karnevals-Hits ihr "kölsches Theater". Die Beine der Aktiven waren als Puppen verziert und gestaltet die Hauptdarsteller. Karnevalistische Abordnungen, so unter anderem die benachbarte KG Kläävbotz Aegidienberg und von der KG Rot-weiß Etscheid waren Gäste der Veranstaltung. Sie wurden auf der Bühne von Sitzungspräsident Dennis Heinemann vorgestellt und auch der Sessionsorden verliehen.

Finale war mit den Klaavbröder-Elferräten und Frauen, die in kurzen Szenen in verschiedenen Rollen daran erinnerten, wie Prinz Focko "der Friesenjung" und Prinzessin Claudia, das Mädchen vom Rhing sich kennen- und lieben gelernt haben. Kurz vor Mitternacht verabschiedeten sich die Klaavbröder mit ihrem Prinzenpaar von der närrischen Forums-Bühne.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: KG Wenter Klaavbröder mit allerlei Narretei bei Prinzenfete

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Den Lebensraum Wied entwickeln

Altenwied. Die Bachpaten rekrutieren sich zwar – noch – fast ausschließlich aus Mitgliedern der Fischereigenossenschaft Neustadt, ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 413 und der L 267

Dierdorf. Es handelt sich hierbei um wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahmen an Straßen, um die planmäßige Lebensdauer zu erreichen. ...

Einer für alle – alle für einen

Neuwied. „Mit den Genossenschaften setzte Raiffeisen Jesu' Auftrag zur Nächstenliebe um, indem er versuchte, nachhaltig zu ...

Förderverein DRK Kamillus Klinik Asbach erhält AWO-Spendenscheck

Asbach. „Mit dieser Spende können wir wieder in eine technische Unterstützung für unsere Pflegekräfte investieren,“ erklärte ...

Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert zehnten Geburtstag

Neuwied. In ihrer Rede im Rahmen des Familienfestes freute sie sich sehr, dass die Zahl der Mitarbeiter im Laufe der Jahre ...

Bad Honnef-Flagge mit Herz in der Stadtinfo erhältlich

Bad Honnef. Die Oberkante der Banner ist mit einem Hohlsaum mit Holzquerstab, Seitenknöpfen und Aufhängeschnur versehen. ...

Weitere Artikel


Lesetipp: Guter Rat kann tödlich sein

Region. Um ihn herum, dem aus Holland stammenden Pfarrer van Kerkhof, geschehen merkwürdige und beängstigende Dinge: Ein ...

Ortsgemeinde Dürrholz lud zum Neujahrsempfang

Dürrholz. So konnte Ortsbürgermeisterin Anette Wagner auch Landrat Achim Hallerbach und Bürgermeister Volker Mendel im vollbesetzten ...

EHC pirscht sich an Platz zwei heran

Neuwied. Wieder Lauterbach – wie schon Anfang Januar -, wieder ein torreiches Spektakel, wieder eine 3:2-Führung für die ...

Hund angefahren und abgehauen – Zeugen gesucht

Anhausen. Der Fahrer setzte nach Aufprall die Weiterfahrt fort, ohne sich um das angefahrene Tier zu kümmern. Der Hund erlitt ...

Trunkenheitsfahrt und Widerstand durch 21-Jährigen

Neuwied. Das Fahrzeug wurde ohne Insassen, aber mit laufendem Motor schließlich in einer Straße in Neuwied-Heddesdorf festgestellt. ...

Linienbus drängt Rollerfahrerin beim Überholen von der Straße

Neuwied-Feldkirchen. Aufgrund herannahenden Gegenverkehrs brach der Fahrer des Linienbusses jedoch den Überholvorgang ab ...

Werbung