Werbung

Nachricht vom 23.01.2018 - 22:43 Uhr    

Erste große TuS-Erfolge im Jubiläumsjahr

Bei seinem ersten Wettkampf in der Altersklasse U 18 und bei nasskalten Witterungsbedingungen um den Gefrierpunkt warf Christopher Vis vom TuS Dierdorf 1893 e.V. den fünf Kilogramm schweren Hammer auf 41,22 Meter.

Foto: Verein

Dierdorf. Bei den Nordrhein-Westfälischen Winterwurfmeisterschaften in Leverkusen durfte Christopher leider nur außer Konkurrenz antreten. Er warf als einziger Athlet über 40 Meter und das gleich drei Mal. Im fünften Versuch erzielte er seine Siegweite, die natürlich auch persönliche Bestleistung bedeutet. Betreut wird der Urbacher durch Dr. Nikola Sieber aus Urbach und Rudolph Wagner aus Wienau.

Bei den internationalen Meisterschaften der Großregion plus erreicht Alexander Lahr über 400 Meter hervorragende 48,81 Sekunden und wurde Gesamt-Zweiter hinter einem französischen Läufer aus dem Team Champagne. Es waren Auswahlmannschaften aus dem Saarland, aus Luxemburg, Lothringen, Rheinland-Pfalz, dem Elsass und der Champagne am Start.

Eine beeindruckende Leistung, denn in der Ludwigshafener Halle mit den engen Kurven auf der 200 Meter-Rundbahn und verbrauchter Luft ist man in der Regel über eine Sekunde langsamer als im Freien. Alexander kam aber bis auf 0,44 Sekunden an seine Freiluftbestzeit aus dem Jahr 2016 heran und lief eine bessere Zeit als im gesamten Jahr 2017. Unterstrichen wird das Ergebnis noch dadurch, dass Alexander schneller war als seine beiden Mannschaftskameraden aus Rheinland-Pfalz, die im Vorjahr bessere Saisonzeiten erzielt hatten als er.


Kommentare zu: Erste große TuS-Erfolge im Jubiläumsjahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Historischer Sieg und Torfestival: Perfekter Viertelfinal-Start

Neuwied. Wer das alles umsetzt, verlässt als logische Konsequenz dann auch das Eis als Sieger. Als deutlicher Sieger. Nach ...

Bären sind bereit für die Eishockey-Festtage

Neuwied. Neuwied gegen Dinslaken - erst vor einer Woche stand dieses Duell auf der Tagesordnung und endete mit einem knappen ...

Herrenteams des SV Rengsdorf wollen in nächste Pokalrunde

Rengsdorf. „Schnee und Eis haben eine geordnete Vorbereitung in diesem Jahr leider fast unmöglich gemacht. Die Mannschaften ...

B-Juniorinnen des SV Rengsdorf sind erneut Rheinlandmeister

Rengsdorf. Dabei erlebte die Regionalliga-Mannschaft des SV ein kleines „Déjà-vu“, als man im Finale - wie schon im Vorjahr ...

LG Rhein-Wied: Deichlauf, Deichmeeting, Firmenlauf

Neuwied. Die Leichtathletikgemeinschaft aus Neuwied und Andernach schlägt auch im EM-Jahr mit ihren Leuchtturm-Veranstaltungen ...

Deichstadtvolleys können den Aufstieg beeinflussen

Neuwied. Der 3:0 (25:18, 27:25, 26:24)- Sieg beim Schlusslicht war mit großartiger Unterstützung von mehreren Dutzend jubelnder ...

Weitere Artikel


Sparkasse Neuwied legt Geschäftsbericht 2017 vor

Neuwied. Angesichts des unverändert schwierigen Umfeldes von Niedrigzinsen, hohem Regulierungsaufwand und intensivem Wettbewerb ...

In allen Altersklassen Finale für das KSC Karate Team

Puderbach. Die Goldmedaillen erkämpften sich Eva Eckstein (U12 Mädchen), Juliano D‘aloia (U12 Jungen), Melina Gelhausen (U16 ...

Dreyer und Lewentz starten zweite Runde der Zukunftsinitiative

Region. Die zweite Runde der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“ befasst sich mit den Schwerpunktthemen „Städtenetz“ ...

Ergebnisse des BBC Anhausen-Thalhausen

Anhausen. Leider hatten die Anhausener Mädchen seit Saisonbeginn nur wenig Chancen, sich auf das Turnier vorzubereiten, ...

„KunstKids“ erobern die Stadt-Galerie

Neuwied. Dr. Christina Runkel-Horre (Stadt-Galerie) und Tanja Buchmann (KiJuB) haben das neue Projekt auf den Weg gebracht. ...

CDU in der VG Asbach mit neuem Fraktionsvorstand

Asbach. Der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde Windhagen, Martin Buchholz bleibt wie bisher stellvertretender Fraktionsvorsitzender. ...

Werbung