Werbung

Nachricht vom 19.01.2018 - 19:10 Uhr    

Prinz Christoph I. von Hünnije besucht Tourist-Info Bad Hönningen

Seine Tollität, Prinz Christoph I. von Hünnije, war mit Gefolge zu Gast in der Tourist-Info (TI) von Bad Hönningen. In der 5. Jahreszeit werden die Uhren auf „Jecke Gäste mit Spass an der Freud“ umgestellt. Ab sofort sind karnevalistische Gäste aus nah und fern, im Übrigen wie alle anderen Gäste auch, gern gesehener Besuch in der Badestadt am Rhein zwischen den fastellovend Hochburgen Köln und Koblenz.

v. l. TI-Auszubildende, Svenja Arndt, TI-Mitarbeiter, Thorsten Mintgen, Leiter der TI, Detlef Odenkirchen und Prinz Christoph I. eingerahmt von den Hofstaat Köbese seiner Tollität. Foto: pr

Bad Hönningen. Darauf stoßen das Prinzen-Team, mit seinen Köbese (Kölscher Bierschenk), natürlich traditionell mit leckerem Kölsch an. Der Abteilungsleiter der Fachabteilung Strukturentwicklung und Tourismusförderung in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Detlef Odenkirchen, hatte sich schon auf den Besuch eingestellt und brachte seine eigene Narrenkappe von seiner karnevalistischen Formation - er gehört dem Elferrat “Närrisches Kurhaus Bad Neuenahr“ an- auch gleich mit.

Auszubildende Svenja Arndt und TI-Mitarbeiter Thorsten Mintgen waren mit von der Partie als der karnevalistische Hofstaat in der TI Einzug hielt und hatten Spaß dabei. Odenkirchen wurde natürlich mit den höchsten Weihen des Karnevals, dem Prinzenorden bedacht, der ihm an diesem Abend von seiner Tollität Prinz Christoph I. feierlich überreicht wurde. „Mir freuen uns auf Gäste aus nah und fern, he bei oos in Hünnije am Rhein“, rief Odenkirchen der Abordnung entgegen. Mit dreimol Hünnije Alaaf prosteten die Karnevalisten auf die fünfte Jahreszeit in der touristischen Badestadt an und hoffen auf viele Gäste mit viel Spaß an der Freud. Zum guten Schluss trillerten die Jecken gemeinsam ein Karnevalslied an. „En mol Prinz zu sen in Hünnije am Rhing“.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Prinz Christoph I. von Hünnije besucht Tourist-Info Bad Hönningen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Immer was los: Affen in der Prinz Maximilian zu Wied Halle

Neuwied. Von den über 110 Arten Neuweltaffen, die in Mittel- und Südamerika zu finden sind, können hier fünf Arten bewundert ...

Manfred Pohlmann mit Bendorfer Kulturpreis ausgezeichnet

Bendorf. Bendorf. Die mit 1.500 Euro dotierte Auszeichnung wird alle drei Jahre an Personen, Vereine, Gruppen und Institutionen ...

Minister Lewentz überbrachte Sonderpreis nach Oberraden

Oberraden. In der Begründung führt Innenminister Roger Lewentz an, dass das Thema „Kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung“ ...

„Fundus“ der Museumstraße: Leitungen, die in keinen Plänen sind

Neuwied. Drei Bauabschnitte sollen bis Ende Mai 2019 bewältigt werden. Doch schon im ersten Abschnitt musste in der Bahnhofstraße ...

An fünf Tagen vier Einsätze der Schnelleinsatzgruppen

Kreis Neuwied. An dieser Stelle soll der beispiellose Einsatz der Bevölkerung während des Einsatzes am Freitagmorgen hervorgehoben ...

Positive Zwischenbilanz der 16. Schul-Kino-Woche Rheinland-Pfalz

Neuwied. Der 16. Jahrgang des filmpädagogischen Projektes zeigt vom 19. bis 23. November Filme zum Schwerpunktthema „Leben ...

Weitere Artikel


SV Rengsdorf erhält Spende vom Drogeriemarkt aus Rengsdorf

Rengsdorf. Die „dm“-Filiale in Rengsdorf hat sich dabei die Kinder- und Jugendabteilung des SV Rengsdorf als Spendenempfänger ...

Lange Unterzahl wird Bären zum Verhängnis

Neuwied. Mit 4:5 zogen sie beim Tabellenführer der Regionalliga West den Kürzeren, doch die Art und Weise, wie sich die Deichstädter ...

Jugendzentrum gibt Bühne frei für junge Künstler

Neuwied. Wer schon lange nach einer Möglichkeit gesucht hat, seine Ideen, seien sie nun musikalischer oder darstellerischer ...

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

Neuwied. Unter dem Motto "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen" informieren die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums ...

Bekannte Gesichter – neue Ämter bei der Kreisverwaltung

Neuwied. Genau wie Landrat Hallerbach und sein Vertreter Mahlert ist Diana Wonka eine erfahrene Verwaltungsmitarbeiterin, ...

Volles Haus bei integrativer Karnevalssitzung

St. Katharinen. Dabei wurden sie durch Darbietungen von weiteren Vereinen aus der Region unterstützt. Dadurch war das Programm ...

Werbung