Werbung

Nachricht vom 19.01.2018 - 17:09 Uhr    

Neujahrsempfang und Sportlerehrung im TV Heddesdorf 1877

In großer Runde und einem gemütlichen Neujahrsempfang feierte der TV Heddesdorf 1877 (TVH) seine zahlreichen erfolgreichen Sportler des Jahres 2017. Nach einer kurzen Neujahrsansprache des Vorsitzenden, Ralf Seemann und einem Grußwort von Bürgermeister Michael Mang, drehte sich die Veranstaltung dann ganz um die sportlichen Erfolge in den einzelnen Abteilungen.

Foto: Verein

Neuwied. Der TVH ist einer der wenigen Vereine in Deutschland, in dem Ringtennis gespielt wird. Für die kleine Mannschaft ist die Teilnahme an Wettbewerben deshalb immer mit relativ weiten Anreisen verbunden. Besonders hervorzuheben sind die sehr guten Platzierungen von Raba Krasniqi und Nicole Brose, die beide zur Teilnahme an der diesjährigen Ringtennis-Weltmeisterschaft in Minsk nominiert sind.

Ein sportliches Aushängeschild ist die KungFu-Abteilung des TV-Heddesdorf, die unter Leitung des Trainers Oliver Mainusch an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teilnimmt. Besonders erfreulich war die große Anzahl an jüngeren Teilnehmern, so dass der Nachwuchs in dieser Abteilung erst einmal gesichert zu sein scheint.

Alle Teilnehmer haben besondere Leistungen gezeigt und konnten zahlreiche Preise für gute und sehr gute Platzierungen vorweisen, obwohl mit teilweise bis zu sechs Wettkämpfen ein sehr hohes Pensum absolviert wurde. Den Spitzenplatz in der Runde gehört zweifelsohne Marvin Dibke, der in sechs Meisterschaften insgesamt 26 Mal den ersten Platz erreichte.

Der Vorstand des TVH überreichte den Teilnehmern jeweils eine Urkunde und ein Präsent in Form von Neuwieder City Schexs. Mit einem kleinen Imbiss und netten Gesprächen in bester Stimmung fand der Vormittag einen gelungenen Abschluss.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neujahrsempfang und Sportlerehrung im TV Heddesdorf 1877

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mir all sin Kürassier

Vettelschoß. Der Musikzug des Regiments eröffnete den Abend mit einem Potpourri großer Karnevalshits und stellte das neue ...

NABU-Gartentipps zum Herbst

Holler. Die Früchte der Vogelkirsche und des Schwarzen Holunders zum Beispiel werden von über 60 Vogelarten gefressen. Auch ...

TuS Horhausen beim Wäller-Lauf-Cup

Horhausen/Montabaur. Der Wäller-Lauf-Cup wurde am Dienstag, 6. November (2018) bereits zum 10. Mal ausgetragen. In gemütlicher ...

Gemischter Chor Steimel gestaltete gelungene Herbstmatinee

Steimel. Der Gemischte Chor Steimel konnte einige gute Chöre aus der Umgebung gewinnen, die mit ihren Liedvorträgen den Tag ...

Organisatoren des Martinspilgerweges trafen sich im Weinhotel

Hammerstein. Auch waren die Ehepartner eingeladen, welche während der Sitzung mit Michael Hammerstein eine Führung in der ...

Zahlreiche Ehrungen beim Patronatsfest der Schützen Roßbach/Wied

Roßbach/Wied. Pastor Andreas Burg zelebrierte zum Auftakt des Patronatsfestes einen feierlichen Festgottesdienst in der St. ...

Weitere Artikel


VR-Bank Neuwied-Linz eG setzt weiterhin auf „Eigengewächse“

Neuwied. Der Vorstand überreichte mit Stolz Blumen und Geschenke. Bis auf Vitalij Krugel, der im März ein Vollzeitstudium ...

Dierdorf übernimmt Gesamtleitung städtischer Kitas

Neuwied. Bürgermeister Michael Mang nennt Gründe für die Berufung Dierdorfs: „Die Zahl der städtischen Kitas ist in den vergangenen ...

IGS Neuwied bekommt Urkunde für besondere Leistungen

Neuwied. "Ich bin immer wieder gerne an integrierten Gesamtschulen, da diese Schulart für mich persönlich die Alternative ...

Neuwied feiert Welttag des Kinder- und Jugendtheaters

Neuwied. Auf Initiative der Freien Bühne Neuwied hat das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) vor zwei Jahren den Internationalen ...

„Friederike“ beschäftigt die Feuerwehren in der VG Asbach

Asbach. Die erste Alarmierung erfolgte gegen 11.50 Uhr. In einem Ortsteil von Neustadt wurde der erste umgestürzte Baum gemeldet. ...

Wenter Klaavbröder übergab 3.333,33 Euro an Kinder in Not

Windhagen. Dem Verein ist bei den Veranstaltungen auch der Service wichtig. Die Gäste sollen schließlich gut gelaunt sein ...

Werbung