Werbung

Nachricht vom 09.01.2018 - 17:37 Uhr    

Mann wird bei Unfall am Neuwieder Kreuz tödlich verletzt

Ein 65-jähriger Mann befuhr am 9. Januar gegen 11 Uhr mit seinem PKW Audi die B256 aus Richtung Neuwied kommend in Fahrtrichtung Rengsdorf. Zwischen den Anschlussstellen B42 in Fahrtrichtung Bendorf und Anschlussstelle B42 in Fahrtrichtung Linz kam der Fahrzeugführer nach rechts von der Fahrbahn ab.

Symbolfoto

Neuwied. Das Fahrzeug streifte am Neuwieder Kreuz die rechte Schutzplanke und wurde von dieser zur Fahrbahnmitte hin abgewiesen. Im Anschluss prallte der PKW mit der linken Front in die Mittelschutzplanke und kam dort zum Stehen. Der Fahrzeugführer verstarb im Krankenhaus.

Bisherigen Zeugenangaben zufolge war kein anderes Fahrzeug in das Unfallgeschehen involviert. Als Ursache für das Geschehen wird eine plötzlich auftretende medizinische Ursache vermutet. Die B 256 musste in diesem Bereich in Fahrtrichtung Nord für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Polizei, Feuerwehr, Rettungskräfte und Notarzt waren vor Ort.

Die Polizei Neuwied bittet Zeugen des Unfallgeschehens, sich unter der Rufnummer 02631/878-0 zu melden.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Erstes Oberbieberer Kartoffelfest am Tag der Deutschen Einheit

Neuwied-Oberbieber. Am Mittwoch, 3. Oktober, lädt die CDU Oberbieber von 11.00 bis 17.00 Uhr alle Bürger herzlich ein, den ...

Neue Fahrpläne: Seniorenbeirat will Verbesserungen

Neuwied. „Ältere haben besondere Bedürfnisse“, betont Beiratsvorsitzender Robert Raab. „Und die wollen wir dem Unternehmen ...

Neu ausgestattet: Stadtinformation und Stadtbücherei im Rathaus

Bad Honnef. Trotz der Nähe kann getrennt gearbeitet werden, wobei der „kleine Dienstweg“ durch die Durchgänge immer offen ...

Weltkindertag: Kinder erobern den Marktplatz in Selters

Selters. Da war aber was gebacken: Etwa 300 Kinder bevölkerten den Marktplatz in Selters, um zusammen mit ihren Eltern, ihren ...

Spielplatz Ulmenweg: Ein Bild des Jammers

Neuwied. Anwohner suchten vor Ort das Gespräch um auf die Missstände, die schon länger dort herrschen, aufmerksam zu machen. ...

Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

Hachenburg. Aktivthemen wie Wandern und Radfahren waren die meist gefragten Themen, aber auch Fragen nach Sehenswürdigkeiten ...

Weitere Artikel


Fortbildungen für Erzieher und pädagogische Fachkräfte 2018

Neuwied. Die stetig wachsenden Herausforderungen in der Betreuung und Bildung der Kleinsten machen eine kontinuierliche Weiterentwicklung ...

Lions Club Rhein-Wied unterstützt Jugendfeuerwehr Windhagen

Windhagen. Im Rahmen des Neujahrstreffens der Freiwilligen Feuerwehr Windhagen übergab nun der Lions Club Rhein-Wied die ...

„LUNCHBOX!“ kommt nach Kurtscheid

Kurtscheid. Am Samstag, dem 13. Januar, wird die Band rund um Frontfrau Murielle dem Publikum wieder mit traditioneller Country ...

RKK ehrte verdiente Aktive der KG Schöneberg

Asbach. Eine ganz besondere Auszeichnung ging an den bei der Prunksitzung verhinderten Karnevalisten Aloys Wallau. „In seinen ...

Josef Oster zu Gast im Bendorfer Rathaus

Bendorf. Er fühle sich immer sehr wohl in Bendorf, betonte Oster, der sich mit seinen Gastgebern über die Stadt-Umland-Beziehungen ...

DLR bietet Seminar zu Schulverpflegung an

Neuwied / Linkenbach. Landrat Achim Hallerbach, gleichzeitig Dezernent für Jugend und Familie: „Es ist mir ein großes Anliegen ...

Werbung