Werbung

Nachricht vom 08.01.2018 - 21:39 Uhr    

Klangvolle Lesung: Kalt ruht die Nacht …

Am Mittwoch, 24. Januar, liest Michaela Abresch in der Aula der Christiane-Herzog-Schule in Engers aus ihrem Buch „Kalt ruht die Nacht. Historische Kriminalgeschichten aus dem Westerwald“. Begleitet wird sie von Musiker Uwe Wagner, der mit eigenen Kompositionen auf dem seltenen Perkussionsinstrument „Hang“ einen außergewöhnlichen musikalischen Rahmen schafft.

Michaela Abresch liest in der Christiane-Herzog-Schule aus "Kalt ruht die Nacht..." Fotos/Cover: Privat

Neuwied. Kalt ruht die Nacht über dem Westerwald. Doch die Beschaulichkeit ist nur vordergründig, denn die Verbrechen in Michaela Abreschs Kriminalgeschichten ereignen sich überall dort, wo man sie am wenigsten erwartet. Ob im Schutz des Dierdorfer Märkerwaldes oder im Schatten der Burg Grenzau – die Autorin fädelt ihre Geschichten um Mörder, Opfer und Spürnasen gekonnt in die Atmosphäre Westerwälder Schauplätze ein.

Lesung am 24. Januar 2018 um 19 Uhr
Aula der Christiane-Herzog-Schule, Neuwieder Str. 21, 56566 Neuwied
Eintritt: 4 Euro

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Klangvolle Lesung: Kalt ruht die Nacht …

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Erstes Oberbieberer Kartoffelfest am Tag der Deutschen Einheit

Neuwied-Oberbieber. Am Mittwoch, 3. Oktober, lädt die CDU Oberbieber von 11.00 bis 17.00 Uhr alle Bürger herzlich ein, den ...

Neue Fahrpläne: Seniorenbeirat will Verbesserungen

Neuwied. „Ältere haben besondere Bedürfnisse“, betont Beiratsvorsitzender Robert Raab. „Und die wollen wir dem Unternehmen ...

Neu ausgestattet: Stadtinformation und Stadtbücherei im Rathaus

Bad Honnef. Trotz der Nähe kann getrennt gearbeitet werden, wobei der „kleine Dienstweg“ durch die Durchgänge immer offen ...

Weltkindertag: Kinder erobern den Marktplatz in Selters

Selters. Da war aber was gebacken: Etwa 300 Kinder bevölkerten den Marktplatz in Selters, um zusammen mit ihren Eltern, ihren ...

Spielplatz Ulmenweg: Ein Bild des Jammers

Neuwied. Anwohner suchten vor Ort das Gespräch um auf die Missstände, die schon länger dort herrschen, aufmerksam zu machen. ...

Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

Hachenburg. Aktivthemen wie Wandern und Radfahren waren die meist gefragten Themen, aber auch Fragen nach Sehenswürdigkeiten ...

Weitere Artikel


LG-Vorsitzender Rüddel: „Leistungsfähigkeit wächst stetig!“

Kreisgebiet. Kai Kazmirek hat die Landessportlerwahl bereits zum vierten Mal in Folge gewonnen. Bei der via Internet erfolgten ...

DLR bietet Seminar zu Schulverpflegung an

Neuwied / Linkenbach. Landrat Achim Hallerbach, gleichzeitig Dezernent für Jugend und Familie: „Es ist mir ein großes Anliegen ...

Josef Oster zu Gast im Bendorfer Rathaus

Bendorf. Er fühle sich immer sehr wohl in Bendorf, betonte Oster, der sich mit seinen Gastgebern über die Stadt-Umland-Beziehungen ...

Ulrike Puderbach und Gerhard Starke lesen beim VdK in Urbach

Urbach. Die Krimiautorin und der Kriminalhauptkommissar a. D., der 33 Jahre bei der Mordkommission in Koblenz in unendlich ...

Ferienwohnung Walburga in Roßbach ausgezeichnet

Roßbach / Wied. Florian Fark vom Touristik-Verband Wiedtal e.V. gratulierte Familie Lummer bei einem Besuch in der Tourist-Information ...

VG Asbach erhält Außenstelle der unteren Bauaufsichtsbehörde

Neuwied / Asbach. Hintergrund: Nach einer Entscheidung des rheinland-pfälzischen Finanzministeriums waren die Teilaufgaben ...

Werbung