Werbung

Nachricht vom 04.01.2018 - 12:37 Uhr    

Sturmtief „Burglind“ traf auch die VG Puderbach

Das Sturmtief „Burglind“ sorgte auch im Puderbacher Land für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren. Für die Mitglieder des Löschzuges Puderbach begann der Einsatz gegen 7.22 Uhr am 3. Januar. Zahlreiche Sturmschäden mussten beseitigt werden. Außerdem unterstützten die Puderbacher die Feuerwehr Oberlahr mit der Hubarbeitsbühne.

Fotos: Feuerwehr Puderbach

Puderbach. Am Mittwoch, 3. Januar, wurde der Löschzug Puderbach gegen 7.22 Uhr alarmiert. Der erste Einsatz war ein umgestürzter Baum in der Ortslage Woldert. Dieser Einsatz konnte zügig erledigt werden. Es folgten noch Sturmschäden in den Orten Puderbach, Breitscheid-Hölderstein, hier war ein Baum in eine Stromleitung gefallen und sorgte in dem Wohngebiet für einen länger dauernden Stromausfall.

Mehrere umgestürzte Bäume in der Zufahrt zur Ortslage Breibach sowie ein Sturmschaden in Puderbach (Raubacher Weg) forderten dann die Wehrleute. Der nächste Einsatz war dann etwas schwieriger zu bewältigen. An der Kreisstraße 138, zwischen der L 267, die Verbindung Altenkirchen Puderbach, auch bekannt als Langguck und der Ortslage Ratzert waren rund 20 bereits umgestürzte oder umsturzgefährdete Bäume zu beseitigen. Dieser Einsatz wurde in gemeinsamer Arbeit der Feuerwehr und der Forstarbeiter erledigt.

Die Hubarbeitsbühne (HAB) des Löschzuges Puderbach wurde zur Unterstützung des Löschzuges Oberlahr alarmiert. Hier musste eine umsturzgefährdete Fichte entfernt werden. Dieser Einsatz zeigte wieder einmal wie vielseitig dieses Fahrzeug einsetzbar ist. Andere Kräfte kümmerten sich in der Ortslage Werlenbach um einen umgestürzten Baum.

Wahrend der gesamten Einsatzzeit und jetzt auch noch anhaltend führte der Löschzug Puderbach eine Hochwasserkontrolle am Holzbach durch. Wie Wehrleiter Dirk Kuhl sagte: „Ein Einsatzende ist noch nicht abzusehen. Das kommt ganz darauf an, wie sich die Wetterlage entwickelt“. Die Feuerwehren Dierdorf, Linz und Waldbreitbach befanden sich ebenfalls wegen Sturmschäden oder der Kontrolle der Hochwasserlage im Einsatz. (kkö)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     



Aktuelle Artikel aus der Region


Den Lebensraum Wied entwickeln

Altenwied. Die Bachpaten rekrutieren sich zwar – noch – fast ausschließlich aus Mitgliedern der Fischereigenossenschaft Neustadt, ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 413 und der L 267

Dierdorf. Es handelt sich hierbei um wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahmen an Straßen, um die planmäßige Lebensdauer zu erreichen. ...

Einer für alle – alle für einen

Neuwied. „Mit den Genossenschaften setzte Raiffeisen Jesu' Auftrag zur Nächstenliebe um, indem er versuchte, nachhaltig zu ...

Förderverein DRK Kamillus Klinik Asbach erhält AWO-Spendenscheck

Asbach. „Mit dieser Spende können wir wieder in eine technische Unterstützung für unsere Pflegekräfte investieren,“ erklärte ...

Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert zehnten Geburtstag

Neuwied. In ihrer Rede im Rahmen des Familienfestes freute sie sich sehr, dass die Zahl der Mitarbeiter im Laufe der Jahre ...

Bad Honnef-Flagge mit Herz in der Stadtinfo erhältlich

Bad Honnef. Die Oberkante der Banner ist mit einem Hohlsaum mit Holzquerstab, Seitenknöpfen und Aufhängeschnur versehen. ...

Weitere Artikel


SV Windhagen setzt auf bewährte Strukturen

Neuwied. Nachdem kurz vor der Winterpause Lothar Paulsen den glücklosen Spielertrainer Labinot Prenku ersetzte, trennten ...

"Fiction meets Reality": VdK lädt zur Krimilesung

Urbach. Während Ulrike Puderbach aus ihrem vierten Kriminalroman „Bittere Vergeltung“ liest, unterlegt Gerhard Starke die ...

Sturm sorgt für Feuerwehreinsätze in Bendorf

Bendorf. Im Kreuzungsbereich Koblenz-Olper-Straße/Am Silbecher blockierte eine umgestürzte Fichte die Fahrbahn. Das Hindernis ...

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

Kreisgebiet. Diese sind unter anderem: die Bewerbungsvoraussetzungen, das Auswahlverfahren, den Bildungsgang "Polizeidienst ...

Gut in Schuss für das Jahr 2018

Waldbreitbach. Mit Pokalen, Urkunden und Meisterschaftsmedaillen wurden ausgezeichnet:

Damen: Luftgewehr 1. Platz Monika ...

Erwin Rüddel und CDU laden erneut zum Karnevalsempfang

Unkel. Erwin Rüddel ist, auch als Bezirksvorsitzender der Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK), selbst bekennender ...

Werbung