Werbung

Nachricht vom 23.12.2017 - 18:46 Uhr    

Langjähriger Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet

Nach fast einem halben Jahrhundert Dienstzeit wurde zum 30. November der Verwaltungsangestellte Bernd Bender aus Rodenbach in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Volker Mendel bedankte sich bei dem scheidenden Mitarbeiter für sein engagiertes Wirken und wünschte dem Neurentner eine gute Zeit im Kreise seiner Familie im „Unruhestand“.

Bürgermeister Volker Mendel, Marion Bender (Ehefrau), Bernd Bender, Dirk Herra und Wolfgang Theis (von rechts) beim Abschied. Foto: Privat

Puerbach. Nach dem Besuch der Volksschule in Rodenbach und der Verbandsschule in Puderbach absolvierte Bender zunächst bei der damaligen Amtsverwaltung eine Lehre und wurde am 1. Juli 1972 als Verwaltungsangestellter übernommen.
Nach Sachbearbeitung in verschiedenen Aufgabengebieten und Wehrdienst absolvierte er mit Erfolg den Angestelltenlehrgang I und war danach lange Jahre Sachbearbeiter in der Ordnungsverwaltung. In 1990 wechselte er in die Finanzverwaltung und schloß seine berufliche Laufbahn schließlich von 2014 bis zur Verrentung mit der Sachgebietsleitung des Bürgerbüros ab. Aufgrund seiner jahrzehntelangen Berufserfahrung war ihm die letzte Phase seines beruflichen Wirkens dann fast auch wie auf den „Leib geschneidert“, konnte er doch so manchem Ratsuchenden im Rathaus schnelle Hilfe angedeihen lassen.

Den guten Wünschen schlossen sich auch der 1. Beigeordnete Wolfgang Theis und der Personalratsvorsitzende Dirk Herra an.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Langjähriger Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Erneut Vandalismus am Koppel

Rheinbreitbach. Nicht nur das, auch das gesamte Koppelplateau hatte durch viele ehrenamtliche Arbeit, unter anderem der Koppelaner ...

"Marx und Jesus": Philosophischer Abend

Linz am Rhein / Asbach. Unter dem Titel „Marx und Jesus – Vom Reich Gottes zur klassenlosen Gesellschaft und zurück“ verspricht ...

Landfrauen spenden an die Feuerwehr

Kurtscheid. Über die Spende freuten sich die Vorstandmitglieder Frank Wittlich und Marcus Meffert sowie Wehrführer Michael ...

Tombola zum Jubiläum der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz am Rhein. So erhielt jeder Mitarbeiter zunächst ein kleines Präsent. In der zweiten Runde der Tombola ging es dann um ...

Rats- und Vereinsfrauen bereiten Kommunalwahlen vor

Neuwied. Ausgehend von der Frage, ob die traditionellen Methoden der Parteien, Vereine oder auch Wählergruppen überhaupt ...

Noch wenige freie Plätze für Bürgerfahrt nach Kamen

Unkel. Nach einem Zwischenstopp zum rustikalen Frühstück der Stadt Unkel ist ab 10.45 Uhr ein Besuch des Schiffshebewerks ...

Weitere Artikel


"Dürrholz spart Energie": Energieberatung kommt

Dürrholz. Die Modernisierung älterer Gebäude und der Austausch in die Jahre gekommener Heizungsanlagen ist häufig eine lohnende ...

Kleine Weihnachtsbäcker gingen in Asbach ins Werk

Asbach. Es entstanden vielerlei Köstlichkeiten, die mit viel Liebe verziert wurden. In unserer Bastelecke wurden kunstvolle ...

Verkehrsunfallflucht in Andernach; Zeugen gesucht

Andernach. Der Fahrer eines weißen PKW sei mit überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Breite Straße in Fahrtrichtung Taubentränke ...

Dienstjubiläum in der Kita Daufenbach

Dürrholz. Nach Besuch der Grundschule in Puderbach und dem Abschluß der Mittleren Reife an der Realschule in Altenkirchen ...

Festausschuss „750 Jahre Melsbach“ erhält Ehrenamtspreis

Melsbach. Für dieses Jubiläum hat sich eigens ein Festausschuss gegründet, indem neben Gemeinderatsmitglieder auch Vereinsvertreter ...

Topf auf dem Herd vergessen - Drei Verletzte

Neuwied. Durch einen Mitbewohner eines Mehrfamilienhauses wurde am frühen Morgen des 23. Dezembers, gegen 2.43 Uhr gemeldet, ...

Werbung