Werbung

Nachricht vom 06.12.2017 - 19:23 Uhr    

Willkommen auf dem Großmaischeider „Plätzchenmarkt"

Auch in diesem Jahr lädt die Ortsgemeinde Großmaischeid wie immer am Samstag vor dem 2. Advent herzlich zum Besuch des Großmaischeider „Plätzchenmarktes“ auf dem Dorfplatz einladen. Er zählt traditionell zu den Vorboten des nahenden Weihnachtsfestes in unserer Region.

Archivfoto: Wolfgang Tischler

Großmaischeid. Das wunderschöne vorweihnachtliche Ambiente mit Hüttenzauber auf dem Dorfplatz vermittelt eine Atmosphäre von feierlicher Besinnlichkeit. Alljährlich zieht der Weihnachtsmarkt eine Vielzahl von Besuchern an und ist ein beliebter Treffpunkt, sowohl für die Mäschder als auch für zahlreiche Gäste. Die liebevoll geschmückten Hütten und Stände bieten Basteleien, Handarbeiten sowie kulinarische Leckerbissen und Getränke und vieles mehr. Für ein abwechslungsreiches Programm ist gesorgt und die Kinder können sich wieder auf die kostenlosen Fahrten mit dem nostalgischen Karussell sowie auf den Besuch vom Nikolaus freuen.

Der „Plätzchenmarkt“ wird am Samstag, den 9. Dezember, um 15 offiziell eröffnet und endet um 22 Uhr. Für die Organisation und die Durchführung dieser Traditionsveranstaltung zeichnen wieder die Mitglieder vom „Arbeitskreis Ortsbild/Ortsstruktur“ Großmaischeid mit ihrem Vorsitzenden Norbert Lohse verantwortlich. „Hierfür möchte ich ihnen meine Anerkennung sowie den ausdrücklicher Dank aller Besucher aussprechen. Ein Dankeschön aber auch an die Freiwillige Feuerwehr Großmaischeid, die in bewährter Zuverlässigkeit den Aufbau der Weihnachtshütten vornimmt. Sie alle leisten einen wunderbaren Beitrag für den Erhalt von Gemeinwohl und Gemeinschaft in unserer Gemeinde“, erklärt Bürgermeister Uwe Engel.

Darüber hinaus wird auch das nebenan gelegene Heimatmuseum wieder seine Pforten geöffnet haben und die Frauen vom Elisabethenverein werden im Pfarrheim wieder fair gehandelte Produkte sowie Kaffee und Kuchen anbieten.


Kommentare zu: Willkommen auf dem Großmaischeider „Plätzchenmarkt"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Neuwied. In ihrem Verbreitungsgebiet sind Schneeeulen sogenannte „Überlebenswanderer“. Das heißt, dass sie sich dem jeweiligen ...

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

St. Katharinen. Nach der Begrüßung und Einführung durch Vorstandsmitglied Uwe Werner begann Konrad Scholzen von der Sozialversicherung ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten - Meldepflicht für Betriebe

Neuwied. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2017 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit bei 62. Demo

Neuwied. Gastredner war der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach. Die Organisatoren der Initiative um Franz Breitenbach konnten ...

Stadt und Kreis Neuwied erhielten Fairtrade-Auszeichnung

Neuwied. Der Faire Handel schafft durch die Berücksichtigung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Standards Hoffnung ...

Ermittlungserfolg gegen die organisierte Kriminalität

Region. Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt gegen 22 männliche und vier weibliche Beschuldigte im Alter von 24 bis 59 Jahren ...

Weitere Artikel


Adventsfeier für ehrenamtlich Aktive im MGH Neuwied

Neuwied. Es ergab eine bunte Mischung aus verschiedenen Aufgaben, die vielen Menschen in und um Neuwied zugute kommen. Es ...

Neue Klänge in Bruchhausen

Bruchhausen. So werden die Kinder am 14. Dezember durch einen Puppenspieler, der in die Kita kommt, stimmungsvoll unterhalten. ...

Bären reisen zum Neusser EV

Neuwied. Dem Manager und Interimstrainer fiel es spür- und hörbar schwer, den Neusser EV, bei dem der EHC am Freitagabend ...

Musical der Gutenberg-Schule „Wundersame Weihnachtszeit“

Dierdorf. Die Handlung: In der Weihnachtswichtelwerkstatt stockt die Arbeit, denn die Wichtel liegen faul zwischen Paketen ...

Bei Stüberhaus hätten Maria und Josef ein Zuhause gehabt

Siebenmorgen. Neben Zahlreichen Holzbauarbeiten wie Gauben, Dachstühlen und Carports, liegt das Kerngeschäft des Unternehmens ...

Neu im Zoo Neuwied - Nagetiere aus Südamerika

Neuwied. Die vier Neuzugänge, ein Männchen und drei Weibchen, sind 2016 und 2017 im Zoo Salzburg geboren und haben ihre neue ...

Werbung