Werbung

Nachricht vom 06.12.2017 - 08:34 Uhr    

Fotofahndung nach Dreifach-Täter

Mit Hilfe einer Fotofahndung sucht die Polizei Straßenhaus nach einem Mann, der in der Nacht vom 26. auf den 27. Mai gleich drei Straftaten hintereinander beging.

Fotos: Polizei

Straßenhaus. Zunächst entwendete der Unbekannte gegen 23.20 Uhr Geld aus der Kasse eines Billiard-Cafés in Asbach. Hiernach hielt er sich bis etwa 0.20Uhr vor dem Eiscafé am Asbacher Markplatz auf. Von dort ließ er sich mit einem Taxi nach Bonn an den Hauptbahnhof fahren, und blieb durch einen Trick dem Taxifahrer den Großteil des Fahrgeldes schuldig.

Gegen 3.15 Uhr ließ er sich von einem anderen Taxi zurück vom Bonner Hauptbahnhof nach Asbach fahren, bedrohte den Taxifahrer mit einem Messer und bezahlte die Fahrt nicht.

Laut Zeugen ist der Täter etwa 40 bis 50 Jahre alt, zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, hat eine kräftige Statur mit leichtem Bauchansatz, kurze rot-blonde Haare. Am rechten Unterarm hat der Täter ein größeres Tattoo.

Er war zur Tatzeit bekleidet mit einem gelben Polo-Shirt und hell karierten Shorts, und sprach mit plattdeutschem Dialekt. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02634/9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de entgegen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 



Aktuelle Artikel aus der Region


„Das Beispiel nützt allein“ Wanderausstellung zum Jubiläumsjahr

Neuwied. Im Jahr 2018 jährte sich der Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen zum 200. Mal. Im Rahmen der Jubiläumskampagne ...

Wolfsmanagementplan für den Westerwald vorgestellt

St. Katharinen. Landrat Achim Hallerbach freute sich „über dir sehr große Resonanz“ auf unsere Informationsveranstaltung ...

Sicherheits-Tour mit eigenen E-Bikes in Unkel

Unkel. Der Senioren- und Behindertenbeirat der Verbandsgemeinde Unkel lädt auf Grund dessen zu einer Sicherheits-Tour mit ...

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

Neuwied. „Zwischen 120 bis 150 Kubikmeter Erde sind abgerutscht“, erklärt Thomas Riehl von den SBN, die für die Unterhaltung ...

Park-and-ride-Platz am Bahnhof Neuwied wird vergrößert

Neuwied. 2009 erlebte der Park-and-ride-Platz (P+R) an der Augustastraße seine Eröffnung. Doch schon bald wurde klar, dass ...

Kreiswasserwerk - Pumpwerk Melsbach wird generalsaniert

Melsbach. Im Bereich der Wasserversorgung wird dies am Beispiel der Pumpstation in Melsbach deutlich: Das im Gründungszeitraum ...

Weitere Artikel


Fünf erfolgreiche Jahre CAP-Markt in St. Katharinen

St. Katherinen. 100 Gäste genossen die abendliche Weinverkostung mit leckerem Fingerfood, die unterstützt von den Kooperationsbetrieben ...

Feuerwehr Heimbach-Weis ehrt und befördert

Heimbach-Weis. Als Vertreter der Stadt durfte Essing Oberbürgermeister Jan Einig und den Wehr- und Amtsleiter Wilfried Hausmann ...

E-Jugend der TSG Irlich zum Jahresabschluss belohnt

Neuwied-Irlich. Die Veranstaltung im Pappelstübchen begann der herbei gekommen Nikolaus mit den Worten: „Von weit, weit komm ...

VdK-Ortsverband Urbach war auf Kölner Weihnachtsmarkt

Urbach. Direkt hinter dem Dom ließ der Busfahrer die Reisegesellschaft aussteigen, sodass sich alle nach kurzem Fußweg im ...

Sind Beschäftigte beim Betriebsfest gesetzlich unfallversichert?

Region. Verletzt sich beispielsweise eine Mitarbeiterin bei einem Sturz während der betrieblichen Jahresabschlussfeier, hat ...

SGD Nord und Mittelstandslotse unterstützen Mittelstand

Koblenz. „Als moderne Verwaltung sehen wir uns als Dienstleister für die Unternehmen im Norden von Rheinland-Pfalz. Der Einheitliche ...

Werbung