Werbung

Nachricht vom 05.12.2017 - 08:54 Uhr    

Großer Dank beim Helferfest der LG Rhein-Wied

Nur Positives gab es beim Helferfest der Leichtathletikgemeinschaft Rhein-Wied zu konstatieren. „Die Leistungsfähigkeit der LG Rhein-Wied wächst stetig. Das zeigte sich auch in 2017, das für die LG durchweg wieder sehr erfolgreich war“, betonte LG-Vorsitzender Erwin Rüddel. Die LG Rhein-Wied hat in der deutschen Leichtathletik-Szene einen exzellenten Namen. Sie ist sehr gut aufgestellt in der Spitze und in der Breite.

Foto: Verein

Neuwied. Das lässt sich unter anderem an der Erfolgsbilanz des Jahres ablesen: 66 Rheinland-Meister, 22 Rheinland-Pfalz Meister, zwei Süddeutsche-Meister, fünf Deutsche Meister: zweimal Markus Paquée, Sophia Junk, Roger Kurski, sowie die Fünfkampf-Mannschaft mit Jürgen Prechtl, Dr. Herbert Plümer und Dieter Lösch. drei Europa-Meister: Roger Gurski, Sophia Junk und Markus Paquée, ein Weltrekord: Sophia Junk – 4 x 100 Meter Nationalstaffel und ein WM-Bronze: Kai Kazmirek – Zehnkampf.

„Wir sind sehr stolz auf diese Leistungen, die auch ein Abbild der Top-Leistungen unserer Athleten sind und die nicht zuletzt auch immer wieder weitere erfolgreiche Sportler in unsere Reihen führt, stellvertretend möchte ich mit Friedhelm Adorf aus Altenkirchen in der Altersklasse M70 einen weiteren Weltmeister nennen“, so der LG-Vorsitzende.

All diese Erfolge sind auch zu sehen durch das Engagement unserer ehrenamtlichen Helfer, die sich immer wieder für die LG einbringen und so einen wertvollen und unverzichtbaren Beitrag leisten. Davon waren bei der Veranstaltung gut 80 zugegen. Ihnen galt diesmal der besondere Dank. Dabei wurden gleichzeitig bislang feststehende Termine für 2018 genannt. „Im nächsten Jahr wird das Projekt ‚neue Trainingshalle‘ in Neuwied umgesetzt“, bekräftigte Erwin Rüddel unter Beifall.


Kommentare zu: Großer Dank beim Helferfest der LG Rhein-Wied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Versammlung des Gesangvereins „Heimattreue“ Muscheid

Dürrholz. Stellvertretend für alle im Laufe der Jahre verstorbenen Vereinsmitglieder gedachten die Anwesenden dann dem im ...

Neuwieder Eissport-Club e.V. mit neuem Vorstand

Neuwied. Bei den Neuwahlen wurde Stephan Schwarz zum ersten Vorsitzenden gewählt. Unterstützt wird er vom zweiten Vorsitzenden ...

Klassische Musik für „Kinder in Not“

Horhausen. Das Ensemble "Camerata Bonn" wurde 1978 von dem Violinist Hans-Jürgen Ganster aus Windhagen gegründet. Ganster ...

Jahreshauptversammlung bei der Schützengilde Raubach

Raubach. Die finanzielle Situation im Verein als positiv bewertet worden. Die Kassenprüfer Dieter Körfer und Achim Beer beantragten ...

Faszinierendes Tanzspektakel in Herschbach

Herschbach. Die Kinder und Junioren der Vereine konnten ihr Können unter Beweis stellen und sich einem großen Publikum präsentieren. ...

Damen bei den Alten Herren willkommen

Rheinbreitbach. „Wir sollten auch Damen, die Volleyball nicht als Wettkampfsport betreiben wollen, ermöglichen, bei uns Volleyball ...

Weitere Artikel


Geänderte Öffnungszeiten bei Agentur für Arbeit Linz

Linz. Mit den geänderten Öffnungszeiten reagiert die Agentur für Arbeit Neuwied auf die sinkenden Arbeitslosenzahlen, die ...

Bendorfer Weihnachtszauber genießen

Bendorf. Ein wunderschöner großer Baum ziert das Ambiente, rund 120 reichlich bestückte Marktstände und festlich dekorierte ...

Stark alkoholisierter Fahrer parkt mitten auf B 413

Dierdorf. Was war geschehen? Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei einen auffällig fahrenden PKW auf der B 413, der ...

"Jazz!Chor" Neuwied bereitet sich auf 4. Vocal Jazz Night vor

Neuwied. Ein weiteres Ergebnis der Mitgliederversammlung waren auch die Vorstandswahlen, bei denen Britta Sprenger, Stephanie ...

VR-Bank spendet an DRK Bendorf und Engers

Neuwied-Engers/Bendorf. Armin Gonschior, 1. Vorsitzender des DRK Ortsverein Engers, nahm die Spende mit Vorstandsmitglied ...

Bohrmontage bei Jalousien: Nur mit Erlaubnis des Vermieters

Neuwied. Ein Fenster-Sonnenschutz gehört zur Standardausstattung eines jeden Haushaltes. Doch während Häuslebesitzer beliebig ...

Werbung