Werbung

Nachricht vom 04.12.2017 - 13:09 Uhr    

Mennoniten-Brüdergemeinde lädt zum Adventssingen ein

Ist die Geschichte von Weihnachten tatsächlich abgeschlossen oder hat sie vielleicht etwas mit meinem Leben zu tun? Das Adventssingen lädt dazu ein, sich neu auf die Weihnachtsbotschaft in Lied und Wort zu besinnen. Die Mennoniten-Brüdergemeinde lädt am zweiten und dritten Adventssonntag zum Adventssingen ein: Das von dem Jugendchor zusammen mit einem Musikensemble und Sprechern gestaltete Adventssingen nimmt die Zuhörer in diesem Jahr mit in die Weihnachtsgeschichte.

Foto: Veranstalter

Neuwied-Segendorf/Torney. Für Josef, Maria und die Hirten brachte Weihnachten einen lebensverändernden Inhalt. Nicht nur vielleicht, sondern ganz sicher erhielten sie durch die Geburt Jesus´ eine neue Ausrichtung und eine verheißungsvolle Perspektive. Diese Feststellung wirft die Frage auf, ob die Geschichte von Weihnachten nur ein abgeschlossener historischer Bericht ist oder einen aktuellen Bezug zu unserer Gesellschaft und dem persönlichen Leben hat. Getreu der Aussage der Hirten „Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat“ ist jeder eingeladen, sich neu auf die Weihnachtsbotschaft in Lied und Wort zu besinnen.

Das Adventssingen findet am Sonntag, den 10. Dezember, um 17 Uhr im Bethaus Segendorf, Nodhausener Straße 35, und am Sonntag, den 17. Dezember, um 17 Uhr im Bethaus Torney, Torneystraße 75, statt. Der Eintritt ist frei. Anschließend wird zu Kaffee und Plätzchen eingeladen, um in gemütlicher Atmosphäre ungezwungen über den Inhalt der Weihnachtsgeschichte auszutauschen.

Weitere Informationen gibt die Mennoniten-Brüdergemeinde gerne unter der Telefonnummer 02631 54461 oder unter der E-Mail-Adresse adventssingen@gmail.com weiter.


Kommentare zu: Mennoniten-Brüdergemeinde lädt zum Adventssingen ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Musik und Wein harmonieren an besonderen Orten

Neuwied. Am Freitag, 8. Juni, ist zunächst Neuwied als Gastgeberin an der Reihe. Und die stellt an diesem Abend die verschiedenen ...

Alter Friedhof Neuwied: Ort der Geschichte

Neuwied. Genau einen solchen Moment hat die Neuwieder Künstlerin Lilo Jaschik vor Jahren fotografiert, als die olle Holzkarre ...

Fanfarenklänge zur Bendorfer Kirmes

Bendorf. Thomas Maur (Trompete) und Christian Rivinius (Orgel) haben ein ansprechendes Programm mit barocken und modernen ...

Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung

Neuwied. So einfach kann das im Leben sein. Und wie wichtig der Sex, der ja zur Fortpflanzung vonnöten ist, für uns ist, ...

Kunstkreis 75 Engers stellt im Schloss aus

Neuwied-Engers. Ein riesiger ungenießbarer Hecht aus massivem Basalt begegnet den Besuchern im Treppenhaus. Er wurde von ...

Die Schönheit der Industriearchitektur festgehalten

Neitersen. Hochöfen, Fördertürme, Aufbereitungsanlagen – inzwischen vielerorts zerstörte Zeugnisse industrieller Entwicklung ...

Weitere Artikel


Lotti Boden vom TUS Kurtscheid geehrt

Kurtscheid. Der Vorsitzende des Sportkreises Neuwied Alfred Hofmann und Bürgermeister Ferdi Wittlich gratulierten dem TUS ...

50 Jahre Deutschherrenschule mit großartigem Fest gefeiert

Waldbreitbach. Seit der Grundsteinlegung im Oktober 1967 brachte die Zeit der Deutschherrenschule viele Veränderungen: Aus ...

Amtspokalschießen der VG Rengsdorf

Kurtscheid. Ab 17 Uhr wurde dann die offene Auswertung vorgenommen, sodass alle Anwesenden Schützen am Bildschirm mitfiebern ...

SBN-Winterdienst macht Neuwied bei Schnee mobil

Neuwied. „Eine gute Wettervorhersage ist uns enorm wichtig“, erklärt Geschäftsfeldleiter Frank Schneider. Der Blick richtet ...

Grundschulkinder schmücken Weihnachtsbaum in VG Unkel

Unkel. Unter der Leitung der Lehrerinnen Weitzel und Quiel haben einige Kinder nun Adventsstimmung in das Rathaus gebracht ...

Jäger führten erfolgreich Drückjagden auf Schwarzwild durch

Kreis Neuwied. Der Hegering umfasst insgesamt 28 Jagdreviere, in denen sich jedes Jahr im Herbst einige zu revierübergreifende ...

Werbung