Werbung

Nachricht vom 04.12.2017 - 09:29 Uhr    

3. Dierdorfer Adventslauf mit Rekordbeteiligung

Mehr Teilnehmer als in den vorangegangenen Jahren hatten den Weg zum Dierdorfer Schloss-Weiher gefunden, um am 3. Dierdorfer Adventslauf teilzunehmen. Zum 125-jährigen Bestehen des TuS im nächsten Jahr ist der 4. Adventslauf geplant.

Fotos: Helmi Tischler-Venter

Dierdorf. So wurde der 610 Meter-Lauf der jüngsten Teilnehmer gleich vier Mal durchgeführt, um alle Läuferinnen und Läufer auf die Runde um den kleinen See zu schicken. Selbst Lennox, der jüngste Teilnehmer, erst drei Jahre alt, schaffte es ohne Probleme, den Zielbogen zu erreichen. Schnellste Läufer waren Lukas Dietz bei den Jungen und Simone Schrading bei den Mädchen, beide vom TuS Dierdorf.

In der Altersgruppe von 10 bis 15 Jahre gab es zwei Läufe, nach dem Alter aufgeteilt. Hier galt es zwei Runden um den Weiher zu laufen, was bei dem kalten Wetter mit schneegezuckerten Bäumen sowohl den Läufern als auch den Zuschauern Spaß machte.

Beim abschließenden 5.000 Meter-Lauf aller Altersklassen wurde auch der Weiher umrundet, allerdings erst, nachdem ein gut zwei Kilometer langer Ausflug mit Wendepunkt durch das schöne Dierdorfer Umland absolviert wurde.

Schnellster Läufer war Semere Fsehtsion von der LG Rhein-Wied, der unter 17 Minuten blieb. Aber auch der älteste Teilnehmer mit 78 Jahren, Klaus Fuss, der die Strecke in der Walking-Konkurrenz absolvierte, konnte stolz auf seine Leistung sein.

Stärkste Schulmannschaft war die Grundschule Dierdorf, die stolz mitten auf dem Weihnachtsmarkt den Pokal in Empfang nehmen durfte. Bei der Vereinswertung hatte erwartungsgemäß der ausrichtende TuS Dierdorf die Nase vorn.

Als zusätzlicher Höhepunkt wurden durch Moderator Daniel Schüler zwischen den Siegerehrungen, bei denen jeder Teilnehmer eine Urkunde bekam, liebevoll geschmückte Weihnachtsbäume versteigert. Diese waren in der Vorwoche von Kindern der umliegenden Schulen und Kindergärten sorgfältig vorbereitet worden.

Der Erlös der Versteigerung geht an den gemeinnützigen Verein Interplast e.V., deren Mitglieder unentgeltlich plastisch-chirurgische Operationen in Entwicklungsländern durchführen. Die behandelten Patienten leiden unter Gesichtsfehlbildungen, Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten, Handfehlbildungen, schweren Verbrennungsnarben, Tumoren der Haut und des Kopfes, Defekten durch Unfälle oder Kriegsfolgen und sonstigen Erkrankungen, die in das Fachgebiet der Plastischen Chirugie fallen.

Die erste Vorsitzende des TuS, Walburga Rudolph, und Lauftreff-Trainerin Katja Dasbach konnten am Nachmittag ein positives Fazit ziehen. Somit wird sicherlich im kommenden Jubiläumsjahr zum Dierdorfer Weihnachtsmarkt und 125-jährigen Bestehen des TuS der 4. Adventslauf stattfinden.

Alle Ergebnisse und eine Fotogalerie finden Sie auf der Seite tus-dierdorf-leichtathletik.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: 3. Dierdorfer Adventslauf mit Rekordbeteiligung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


EHC zeigte denkwürdige Aufholjagd

Neuwied. Wie schon am Freitag nach dem Fehlstart in Neuss bewiesen die Bären einen schier unerschöpflichen Vorrat an Moral. ...

Die Teams der SG Grenzbachtal hatten Lokalderbys

Marienhausen. In einem ausgeglichenen Spiel hatte zunächst der Gast aus Puderbach mehr Spielanteile, mit zunehmender Spieldauer ...

Moral ja, Konzentration nein

Neuwied. „Das ist für uns ein absolut glücklicher Punkt. Neuss betrieb hohen Aufwand, hatte mit Ken Passmann einen überragenden ...

Auf den EHC warten gefährliche Stolpersteine

Neuwied. Die Neuwieder befinden sich seit Wochen mit nur wenigen Ausnahmen in einer richtig starken Verfassung, und trotzdem ...

Heike Blum (LT Puderbach) war erfolgreich bei der Winterlaufserie

Puderbach. Bei besten äußeren Bedingungen war Michael Hoben der schnellste Puderbacher Läufer. Er benötigte 42:33 Minuten ...

Erfolgreicher Schulsportprojekttag Nordic – DSV Nordic aktiv AZ

Region. Besonders hervorzuheben ist hierbei die Vorbereitung und Durchführung der Parcours durch die beiden Auszubildenden ...

Weitere Artikel


Politiktalente aus dem Kreis Neuwied werden gefördert

Neuwied. Über 40 junge Frauen und Männern aus jeder Region des Landes gehören von nun an zum neuen Nachwuchsförderprogramm ...

SPD nimmt die Parksituation in die Hand

Neuwied-Torney. Diese Situation habe sich nach der Einführung des Parkverbots in der Heimstättenstraße extrem verstärkt, ...

Jäger führten erfolgreich Drückjagden auf Schwarzwild durch

Kreis Neuwied. Der Hegering umfasst insgesamt 28 Jagdreviere, in denen sich jedes Jahr im Herbst einige zu revierübergreifende ...

Deichstadtvolleys feiern spektakulären Heimsieg

Neuwied. Die zusätzliche Übungseinheit, die die elf Mädels lange vor Spielbeginn absolvierten, hatte sich also voll gelohnt. ...

Bären zeigten zu spät ihr wahres Gesicht

Neuwied. Mit 5:8 unterlagen die Bären ihrem Nachbarn und mussten das Wochenende nach der Freitagniederlage bei Meister Hamm ...

Clowns, Cowboys und Einhörner für Kindersitzung gesucht

Neuwied. Was müsst ihr tun? Bastelt zusammen ein Gruppenkostüm, egal welches, nur selbst gebastelt muss es sein. Präsentiert ...

Werbung