Werbung

Nachricht vom 24.11.2017 - 12:48 Uhr    

Spende für die Jugendarbeit übergeben

Auch in diesem Jahr wurde die langjährige Tradition der Getränke Kemmler GmbH fortgesetzt und vor der Adventszeit zu einer Spendenübergabe eingeladen. Dieses Mal in den „Hanhof“ am Schloss Monrepos, Neuwied. Seit Jahren verzichtet man bei dem Unternehmen auf Präsente zu Weihnachten für die Geschäftspartner und engagiert sich stattdessen für die Jugendlichen in Gemeinden des Liefergebietes der Firma.

Von links: Volker Mendel, Wolfgang Runkel, Achim Hallerbach, Jörg Kemmler, Reiner W. Schmitz, Kirsten Hardt, Horst Rasbach, Heinz-Dieter Wagner, Hans-Peter Füllenbach. Foto: privat

Neuwied. In diesem Jahr wurde die Unterstützung der Jugendarbeit in den Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach, Rengsdorf-Waldbreitbach um die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinde Bad Hönningen erweitert. Wie seit Jahren wurde auch die Gundlach–Stiftung bedacht und Geschäftsführer Jörg Kemmler überreichte insgesamt 1.525 Euro an die Delegierten der Institutionen, die sich um die lokale und regionale Kinder- und Jugendarbeit kümmern und ihre Spenden bei einem gemeinsamen Abendessen dankend entgegen nahmen.


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spende für die Jugendarbeit übergeben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


215 Azubis im Bauhandwerk hatten ihren ersten Lehrgangstag

Bad Kreuznach/Region. Stellvertretend für alle 3.000 Lehrlinge, die 2018 bisher neu in die Lehrlingsrolle der Handwerkskammer ...

Neuer Auszubildenden-Rekord in Procuritas Seniorenzentren

Dierdorf. Lutz Solzbacher (Geschäftsführung der Procuritas GmbH), Tamara Hetzert (Einrichtungsleitung Seniorenzentrum „Uhrturm“) ...

Mit High Speed ins Internet: LTE Tarife im Überblick

Region. Hierbei gibt es aber große Preisunterschiede sowie unterschiedliche Abrechnungsmodelle je nach Anbieter. Zudem müssen ...

IHK-Realsteueratlas 2018: Kommunen fehlt es an wirksamer Haushaltsstrategie

Koblenz/Region. Die Kommunen in Rheinland-Pfalz sollten sich ein attraktiveres Umfeld für die Ansiedlung von Unternehmen ...

ISR Windhagen gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum

Windhagen. Denn zusätzlich zur Tankstelle wurden auch Zweiräder sowie entsprechende Reparaturen angeboten. Seit 2009 ist ...

Start in das Berufsleben bei Metsä Tissue

Raubach. Bei Metsä Tissue Deutschland absolvieren zur Zeit 71 junge Menschen – davon 25 in Raubach – ihre Ausbildung in den ...

Weitere Artikel


Lambertz und Thees spielen für Puderbacher Jugendpflege

Puderbach. Melanie Kaul, zum ersten Mal dabei, wird mit ihrem Gesang die Zuhörer verzaubern. Random (Querbeet) hat wieder ...

Neuwieder Knuspermarkt wird zum Treffpunkt

Neuwied. So können alle Feierlustigen am Mittwoch, 29. November, von 16 bis 19 Uhr an der Feuerzangenbowle-Hütte eine Apres ...

Seniorensicherheitsberater wurden von Polizei informiert

Neuwied/Altenkirchen. Durch Recherchen im Internet (Telefonauskunft) oder Telefonbüchern suchen sie Vornamen vermeintlich ...

Auffahrunfall - eine Person schwerverletzt

Bendorf. Ein 26-jähriger PKW-Fahrer war einen Moment unaufmerksam und fuhr auf den PKW eines 68-jährigen Mannes hinten links ...

Westerwald Bank verabschiedete langjährigen Fahrradsicherheitstrainer

Region/Wissen. Georg Rödder, Marktbereichsleiter der Westerwald Bank in Wissen und Betzdorf/Kirchen, und gleichzeitig Judts ...

RKK-Auszeichnungen bei KG „So sind wir Buchholz“

Buchholz. Cathrin Becker-Wonsack war Anfang der 90er „des zurückliegenden Jahrhunderts“ die kleinste Kinder-Funke. „Schon ...

Werbung