Werbung

Nachricht vom 14.11.2017 - 17:52 Uhr    

Glücksrad der Deichwelle drehte sich für Kinderschutzbund

Bei den Neuwieder Markttagen war die Deichwelle wieder mit Infostand und Glücksrad vor Ort. Der Erlös der Aktion geht erneut an einen guten Zweck: Über einen Scheck von 1250 Euro freut sich in diesem Jahr der Kinderschutzbund Neuwied.

Neuwied. „Einmal drehen für 1 Euro“. Dabei konnten die Markttagebesucher nicht nur Gutscheine für Hallenbad oder Sauna, Poolnudeln, Schwimmbrillen oder Quietsche-Enten gewinnen. Mit jedem Dreh gewann auch der Kinderschutzbund, der den Erlös für sein Weihnachtsferienprogramm nutzen möchte. Mutgard Hein, Schatzmeisterin, freute sich sehr über den Scheck: „Wir werden mit den Kindern backen, basteln und gemeinsame Ausflüge machen. Das ist eine ganz tolle Hilfe, um die Zeit mit den Kindern abwechslungsreich und stimmungsvoll rund um die Weihnachtstage zu gestalten.“

Für Deichwelle-Geschäftsführer Michael Krose eine schöne Idee: „Wir sind ein Familienbad und sind diesen besonders verpflichtet. Gerade den Kindern wünschen wir eine besinnliche Zeit zu Weihnachten. Der Kinderschutzbund leistet wertvolle Arbeit, um ihnen Ablenkung vom Alltag zu schenken. Das unterstützen wir sehr gerne.“

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Glücksrad der Deichwelle drehte sich für Kinderschutzbund

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Gemäldeversteigerung für „1000-Jahrfeier“ Bad Hönningen

Kunden und Bürger sind herzlich eingeladen, dieses aus der Nähe zu betrachten und ihr Gebot zum Mitsteigern abzugeben. Das ...

Unfallkasse: Ferienjobber und Praktikanten sind versichert

Rheinland-Pfalz. Die Ferien nutzen viele junge Menschen dazu, mit einem Aushilfsjob ihr Taschengeld aufzubessern. Oder sie ...

Azubis berichten Schülern aus ihrem Berufsalltag

Koblenz/Region. Den Schulabschluss fast in der Hand, stehen Jugendliche oft vor einem Berg von Fragen: Ist eine Ausbildung ...

Gewitterschaden - Kundencenter SWN vorerst geschlossen

Neuwied. Das Dialogcenter steht den Kunden für Fragen telefonisch unter 02631/85-1400 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr ...

Für den guten Zweck in die Pedale treten

Dierdorf. Gemeinsam für die Region in die Pedale treten: Wer an diesem Tag seine Energie für den guten Zweck einsetzen möchte, ...

Florale Kunststücke: Blumen in ihrer schönsten Form

Neuwied. Doch zunächst sind die Prüflinge gefragt. Sie stellen am Freitag, 15. Juni, in der praktischen Abschlussprüfung ...

Weitere Artikel


Schwelgen im schwärmerischen Klang

Neuwied. Als der Komponist im letzten Sommer als Stipendiat ins Herrenhaus Edenkoben in die Pfalz kam, war es für ihn das ...

Lesung mit „Lesereif“ im Country Hotel Dernbach

Dernbach. Es ist ein wunderbar leicht dahin fließender Roman, in dem Lore und Harry, die Protagonisten des Romans, poltern, ...

JSG Wiedtal wird Futsal-Pokalsieger

Windhagen. Rund 200 Zuschauer sahen wie die Kicker aus dem Wiedtal die ersten beiden Spiele (2:1 gegen TuS Asbach, 2:0 gegen ...

Schulverpflegung professionell gestalten

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach, gleichzeitig Dezernent für Jugend, Umwelt und Gesundheit: „Es ist mir ...

„Genusswerkstatt" in der sozialen Stadt

Neuwied. Bei der Veranstaltung hatte sich AOK Ernährungsexpertin und Diplom Oecotrophologin Rita Inzenhofer auf die Zubereitung ...

„Projekt Armut“ in St. Laurentius Asbach

Asbach. Sie sind Teil der Mitmachausstellung „Projekt Armut“ der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH in Kooperation mit ...

Werbung