Werbung

Nachricht vom 12.11.2017 - 21:52 Uhr    

Offener Austausch zwischen der Verbandsgemeinde und den Dorfjugenden

Zu einem offenen Austausch hatte Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel die Vorstände der Dorfjugenden aus den umliegenden Orten eingeladen und diese waren zahlreich erschienen.
Vertreter der Dorfjugenden aus Raubach, Urbach/Harschbach, Steimel, Oberdreis, Puderbach und Rodenbach saßen gemeinsam mit Bürgermeister Volker Mendel am runden Tisch im Sitzungssaal und sprachen über ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und Verbandsgemeinde.

Foto: Privat

Puderbach. Nach einer Vorstellungsrunde stellten die Dorfjugenden ihre für 2018 geplanten Feste vor und schon hier zeigte sich in beeindruckender Weise, wie aktiv die Vereine in der Verbandsgemeinde Puderbach sind. Der Tenor bei den Erfahrungen, was die Zusammenarbeit angeht, war durchweg positiv. Die Jugendlichen waren sich einig, dass sie immer, wenn sie es brauchten, auch Unterstützung durch die Verbandsgemeinde und auch die Jugendpflege erhalten haben. Dabei war es egal, ob es um allgemeine Fragen, die Ausstellung einer Schankgenehmigung oder Material ging. Diese Unterstützung sicherte Volker Mendel den Vertretern der Dorfjugenden auch weiterhin zu. Der Bürgermeister motivierte die engagierten Jugendlichen, ihre Bereitschaft doch auch im politischen Bereich zu zeigen und sich beispielsweise auch in den Gemeinderäten zu aktivieren.


Kommentare zu: Offener Austausch zwischen der Verbandsgemeinde und den Dorfjugenden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis lädt zum Kita-Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs ein

Kreis Neuwied. Im Mittelpunkt des diesjährigen Fachtags steht das Thema „Personal gewinnen – Personal halten“. In zwei Fachvorträgen ...

Ein römischer Spieletag am UNESCO Welterbetag 3. Juni

Rheinbrohl. Außerdem erwartet die Kinder, neben den Geschichten in der schummerigen Mannschaftsstube, ein Suchspiel in der ...

Rommersdorf beeindruckt mit Pflanzenfülle

Neuwied. Dabei wird ein Fachmann die beeindruckende Pflanzenfülle in der ehemaligen Klosteranlage zeigen und deren Geheimnisse ...

Den Lebensraum Wied entwickeln

Altenwied. Die Bachpaten rekrutieren sich zwar – noch – fast ausschließlich aus Mitgliedern der Fischereigenossenschaft Neustadt, ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 413 und der L 267

Dierdorf. Es handelt sich hierbei um wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahmen an Straßen, um die planmäßige Lebensdauer zu erreichen. ...

Einer für alle – alle für einen

Neuwied. „Mit den Genossenschaften setzte Raiffeisen Jesu' Auftrag zur Nächstenliebe um, indem er versuchte, nachhaltig zu ...

Weitere Artikel


200 Besucher beim Bendorfer Wirtschaftstag

Bendorf. Rund 200 Besucher – und damit so viele wie nie - waren zu dem jährlichen Treffen von Wirtschaft und Politik, Handel ...

Gedenken an die Opfer von Terror und Gewaltherrschaft

Schülerinnen und Schüler der Schule St. Josef, des Städtischen Siebengebirgsgymnasiums und des Schloss Hagerhof hatten Kurzbeiträge ...

Imkerverein Puderbach spendet der Puderbacher Tafel Honig

Puderbach. Nahezu 500 bezugsberechtigte Personen werden durch die Tafel im Einzugsbereich der Verbandsgemeinden Puderbach ...

Verfolgungsfahrt endete in Sackgasse

Neuwied. Die drei Fahrzeuginsassen versuchten noch zu Fuß zu flüchten, konnten aber in unmittelbarer Nähe festgenommen werden. ...

Versuchter Raub in Neuwieder Innenstadt

Neuwied. Der Mann versuchte zu flüchten, wurde aber von den Tätern weiter verfolgt. Dabei ging sein Mobiltelefon verloren. ...

Sachbeschädigung und Körperverletzung in Rommersdorf

Neuwied. Drei stark alkoholisierte Männer wurden von der Security der Veranstaltung verwiesen. Darüber kam es zum Streit, ...

Werbung