Werbung

Nachricht vom 10.11.2017 - 12:42 Uhr    

TTC Grün-Weiß Erpel sucht den neuen Timo Boll

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Erpel, Unkel und Umgebung zumindest einen Tag lang die Größten.

Symbolfoto

Erpel. Am 18. November um 13.00 Uhr wird unter der Regie des Tischtennisclubs (TTC) Grün-Weiß Erpel in der Turnhalle der Grundschule in Erpel der Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften 2017/2018 im Tischtennis ausgespielt. Der Name mag „klein“ klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die Mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben knapp 1,4 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.

Mitmachen bei den Mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen jedoch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Wer keinen Schläger hat, bekommt diesen vom TTC Grün-Weiß Erpel für die Teilnahme an den Mini-Meisterschaften gerne zur Verfügung gestellt.

Mitmachen lohnt sich, und zwar für alle. Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2018. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „Minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Tischtennis-Großveranstaltung.

Voranmeldungen bitte per E-Mail an m.gries@web.de oder telefonisch unter 0157/59601860 (Michael Gries).


Kommentare zu: TTC Grün-Weiß Erpel sucht den neuen Timo Boll

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Damen bei den Alten Herren willkommen

Rheinbreitbach. „Wir sollten auch Damen, die Volleyball nicht als Wettkampfsport betreiben wollen, ermöglichen, bei uns Volleyball ...

DFB-Mobil zu Besuch bei JSG Ellingen und JSG Laubachtal

Straßenhaus. Die DFB-Mobil-Teamer (Trainer des DFB) Burkhard Lau und Sebastian Weinand stellten an diesem Tag für die C-Jugend ...

TC Steimel wählte neuen Vorstand

Steimel. Im Anschluss wies der 2. Vorsitzende Ingo Schneider auf die Bedeutung und die Wichtigkeit bezüglich "Ehrenamt im ...

Prinzessin Yvonne I. zu Besuch beim Linzer MGV

Linz. Die nahezu 35 Sänger benötigen zentrale, leicht erreichbare und den sanglichen Ansprüchen entsprechende Proberäume, ...

Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ Waldbreitbach schaut zurück

Waldbreitbach. „Dieses Jahr dürfen wir als neue Mitglieder Peter Schneider, Niklas Lohner, Uwe Strickhausen, Nico Knopp und ...

Keine Jagd auf Wölfe

Quirnbach. Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland ist hingegen eine Bereicherung für die Biodiversität und die Ökosysteme. ...

Weitere Artikel


Verwandlungstisch um 1780/90 von David Roentgen erworben

Neuwied. Dieses in seiner Leichtigkeit und Schlichtheit beeindruckende klassizistische, mit Mahagoni furnierte Möbel steht ...

Erwin Rüddel empfing Schulklasse aus Niederbieber

Neuwied. Erwin Rüddel hatte sich extra Zeit genommen, für die jungen Besucherinnen und Besucher mit ihren begleitenden Lehrkräften ...

Gruselgestalten trieben im Jugendzentrum ihr Unwesen

Neuwied. Stärken konnten sich die Geister mit alkoholfreier Blutbowle und selbstgekochter Kürbissuppe, die aus dem Innenleben ...

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe: Freiwillige gesucht

Region. Die Ergebnisse werden unter anderem für Regierungsberichte zur Familien- und Sozialpolitik – zum Beispiel für den ...

Einladung zum Bürgerforum am 16. November

Bad Hönningen. Nach langem Leerstand und zunehmendem Verfall kann das Areal nun nachhaltig weiterentwickelt werden. Erste ...

SPD Ortsvereine Dierdorf und Maischeid auf Tour

Dierdorf. Auf der Hinfahrt wurde ein Stopp in Erlangen eingelegt, um die gemeinsam mit den Städten Nürnberg und Fürth gebildete ...

Werbung