Werbung

Nachricht vom 09.11.2017 - 11:59 Uhr    

Auszeichnung für 70 Jahre Tourismus in Bad Hönningen

In der Landeshauptstadt Mainz wurde im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des Tourismus- und Heilbäderverbandes Rheinland-Pfalz e.V., der Stadt Bad Hönningen, neben weiteren anderen Kommunen des Landes, eine Urkunde zur 70-jährigen Mitgliedschaft des Verbandes in der Mainzer Rheingold-Halle verliehen. Die Verbandsgemeinde ist in der Trägerschaft des Tourismus für die Stadt Bad Hönningen sowie den Ortsgemeinden Hammerstein, Rheinbrohl und Leutesdorf.

Detlef Odenkirchen (Bildmitte) nahm die Urkunde der Stadt Bad Hönningen des Tourismus- und Heilbäderverbandes Rheinland-Pfalz e.V. in der Mainzer Rheingold-Halle entgegen. Foto: pr

Bad Hönningen. Die Urkunde nahm stellvertretend für die Verbandsgemeinde Bad Hönningen der Leiter der Strukturentwicklung und Tourismusförderung, Detlef Odenkirchen, entgegen. Sieben Jahrzehnte ist die Stadt Bad Hönningen bereits ordentliches Mitglied im heutigen Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. Dafür bedankte sich der Vorsitzende, Werner Klöckner, recht herzlich.

„Der Tourismus in Rheinland-Pfalz ist eine Mannschaftsaufgabe. Nur im Zusammenspiel miteinander konnten wir in der Vergangenheit und können wir auch für die Zukunft vieles erreichen“, so der Vorsitzende. Auf dem anschließenden 17. Tourismustag Rheinland-Pfalz, welches das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau ausrichtete, wurden einige Forderungen der Touristiker des Landes an die Verantwortlichen in der Politik sowie des Wirtschaftsministeriums gestellt.

In einer lebendigen Podiumsdiskussion in der Rheingold-Halle zu Mainz wurden deutliche Worte gesprochen. Der Tourismus sollte in den Kommunen doch nun endlich in den Status der Pflichtaufgabe erhoben werden. Denn in Rheinland-Pfalz ist der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftssäulen gemeinsam mit der Hotellerie, Gastronomie und der Weinwirtschaft und zählt somit zu den größten Arbeitgebern im Land, weiß Werner Klöckner zu berichten. Gereon Haumann, Vorsitzender der DEHOGA in Rheinland-Pfalz, möchte zudem auch, dass die Bauverordnungen und Vorschriften im Land angepasst werden sollten. „Es kann doch nicht sein, dass jungen Menschen, die gerne Verantwortung übernehmen, hier immer wieder hohe Hürden zu nehmen haben, die obendrein auch noch kostspielig sind“, so Haumann.

Als Weiteres wurde auf der Jahrestagung das Thema Betriebsnachfolge und innerbetrieblicher Investitionsstau angesprochen. „Hier müsse es staatliche Fördermittel geben, um die in die Jahre gekommenen Betriebe mit einem hohen Investitionsaufkommen auch entsprechend modernisiert und zeitgemäß ausgestattet werden, sagte Werner Klöckner. Es fährt doch niemand dort in Urlaub, wo er schlechter wohnt als zu Hause und der dafür auch noch Geld bezahlen soll“, fährt Haumann engagiert fort.

Im Tourismus ist deutlich ein Umbruch zu spüren. Das ist auch gut so. Die Staatssekretärin aus dem Wirtschaftsministerium, Daniela Schmitt, die den rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister, Dr. Volker Wissing, auf der Tagung vertrat, sagte: „Wir sind gemeinsam auf dem richtigen Weg. Unsere Gespräche sind zielführend und man müsse nun schauen, wo die Schnittmengen sind. Wichtig ist doch, dass wir gemeinsam Möglichkeiten definieren und einen Konsens finden. Dafür sind solche Treffen immer wieder erforderlich“.


Kommentare zu: Auszeichnung für 70 Jahre Tourismus in Bad Hönningen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei meldet eine Reihe von Motorradunfällen

Dierdorf. Am Freitag, den 25. Mai kam es gegen 17 Uhr in Dierdorf zu einem Verkehrsunfall. Eine 51-jährige Kradfahrerin aus ...

Infoveranstaltung „Gemeinsam für Kloster Ehrenstein“

Neustadt/Wied. Den Anstoß zur Gründung des Freundes- und Förderkreises kam von Schwester Therese Nolte. Die Waldbreitbacher ...

15 Berufe-Workshops an der IGS Johanna Loewenherz

Neuwied. Antworten auf diese Fragen sollen am Berufsinformationstag (BIT) an der IGS Johanna Loewenherz gegeben werden. In ...

Allrounder für Garten und Balkon: Tipps zur Hortensien-Pflege

Region. Ein sommerlicher Garten, der durch opulente Blütenstände glänzt und dem Betrachter das ganze Farbspektrum wie durch ...

Unwetter setzt in Großmaischeid Keller unter Wasser

Großmaischeid. Weitere Notrufe erfolgten innerhalb kürzester Zeit. Die Feuerwehren Dierdorf, Großmaischeid und Kausen rückten ...

Feuerwehr Puderbach feiert Richtfest

Puderbach. „Bei Arbeiten im Bestand erlebt man immer wieder Unvorhergesehenes“, fasste Puderbachs Bürgermeister Volker Mendel ...

Weitere Artikel


Gelungener Abend zum Thema gesunde Ernährung

Neuwied. Der Abend wurde von zwei Gebärdensprachdolmetscherinnen begleitet. Anschaulich erklärte Kirchmann anhand von Ernährungspyramiden, ...

SV Rengsdorf startet in die Rückrunde

Rengsdorf. Mit einem weiteren Heimsieg will die junge Rengsdorfer Mannschaft ihre optimale Heimbilanz weiter ausbauen und ...

Langjährige Mitglieder des SV Feldkirchen wurden geehrt

Neuwied. SVF-Vorsitzender Rolf-Dieter Reisdorf huldigte sein Trio und beschrieb deren SVF-Vita in treffenden Worten. Ihm ...

Erste Hilfe Kurs für ISR-Mitglieder

Windhagen. Aus diesem Grund organisiert die ISR-Windhagen e.V. in Zusammenarbeit mit dem DRK Ortsverband Vettelschoß, St.Katharinen, ...

Jugendfeuerwehr traf sich zur Abnahme Jugendflamme

Bad Hönningen. 27 Kinder und Jugendliche legten die Jugendflamme Stufe 1 ab und konnten alle gestellten Aufgaben bewältigen ...

Vortrag mit Mario Becker in der Römerwelt

Rheinbrohl. Zum Inhalt: Kaiser Nero wollte mit seinem „goldenen Haus“ alle Dimensionen sprengen, Tiberius baute sich mit ...

Werbung