Werbung

Nachricht vom 07.11.2017 - 15:42 Uhr    

Feuerwehr Puderbach präsentierte sich

Die Feuerwehr Puderbach hatte am Sonntag, den 5. November die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. In der Fahrzeughalle waren eine Bühne, ein Getränkestand und Tische und Bänke aufgebaut. Gegen Mittag waren Sitzplätze rar.

Zwei Oldtimer, der rechte ist nach wie vor im Einsatz. Fotos: Wolfgang Tischler

Puderbach. Alle zwei Jahr öffnet die Feuerwehr Puderbach ihre Tore und Türen und bietet ein Schlachtessen an. Dies wird von der Bevölkerung gut angenommen. Für eine zünftige musikalische Unterhaltung sorgten die Adikrainer, die live aufspielten.

Vor dem Feuerwehrhaus waren die Fahrzeuge zu besichtigen und Interessierte bekamen das Innenleben erklärt. Aus Neuwied war das THW mit Fahrzeugen und diversen Gerätschaften angereist. Sie zeigten am Nachmittag, wie man sich aus größeren Höhen abseilt. Hierzu wurde die Hubarbeitsbühne der Puderbacher Wehr genutzt.

Für die Kinder war im Gerätehaus ein Raum mit Spielen und Bastelangeboten bereitgestellt. Der wurde vom Nachwuchs eifrig genutzt. Dort gab es auch einen Stand, der über die Jugend- und Bambinifeuerwehr informierte. Neben dem herzhaften Schlachtessen am Mittag, wurde am Nachmittag dann noch Kaffee und Kuchen angeboten. Die Kameraden der Feuerwehren aus den umliegenden Verbandsgemeinden statteten ebenfalls einen Besuch ab. (woti)


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
   


Kommentare zu: Feuerwehr Puderbach präsentierte sich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfallflucht in Steimel

Steimel. Offensichtlich beim Rangieren ist der Unfallgegner gegen den vorderen linken Kotflügel des geschädigten PKW gestoßen. ...

Klagewelle der Krankenkassen gegen Krankenhäuser gefährdet Versorgungslage

Dierdorf/Selters. Die Verkürzung der Verjährungsfrist hatte zur Folge, dass die meisten Krankenkassen sämtliche strittigen ...

Regionale Pflegekonferenz in Neuwied

Neuwied. In der Regionalen Pflegekonferenz des Kreises Neuwied wurde auch in diesem Jahr über die Weiterentwicklung im Bereich ...

Erst Hausierer, dann falsche Polizisten - Seniorin reagierte richtig

Bad Honnef. In kurzer Abfolge kam es am Montagvormittag in Bad Honnef zu zwei mutmaßlichen Betrugsversuchen: Gegen 11:30 ...

Wer hat die Radarkontrolle mit Papier zugeklebt?

Puderbach. Das Gerät steht am Ortsausgang an dem Abzweig Höhenstraße. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer wurde ...

Leader Kooperationsprojekt „Naturführer-Ausbildung“ startet

Region. Das Besondere an diesem Lehrgang ist, dass es sich um ein Kooperationsprojekt der vier Leader-Aktionsgruppen Raiffeisen-Region, ...

Weitere Artikel


Erfolgreich gemeistert: eeb bildete Kirchenführer aus

Neuwied. Die Männer und Frauen beider Konfessionen erlernten in dem Kurs die Einführung in Geschichte, Ziele und Arbeitsweisen ...

Vortrag in Neuwied: Das schwache Herz

Neuwied. Nach einem Vortrag zu kardiologischen Erkrankungen, Diagnostik und Therapie steht der Chefarzt der Klinik für Innere ...

Palettenparty geht in die nächste Runde – Jetzt bewerben

Region. Insgesamt 13.750 Tüten Gummibärchen, 11.000 Tüten Popcorn, 10.780 Kekse und viele weitere Leckereien waren Anfang ...

Neuwieder Abfallwirtschaft weiterhin mit guten Zahlen

Kreis Neuwied. Wie der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach mitteilte, steht im Jahr 2016 dem Betriebsertrag von rund 22,9 ...

Hergt: "Über diese Leistung müssen wir reden..."

Neuwied. „Uns hat die taktische Disziplin gefehlt, einige Spieler haben sich nicht an den Matchplan gehalten." Im vierten ...

Lernen für eine digitalisierte Wirtschaftswelt

Puderbach. Der erste Vorsitzende der FWG, Ulrich Neitzert, begrüßte im vollbesetzten Schulungsraum des Unternehmens die ...

Werbung