Werbung

Nachricht vom 27.10.2017 - 22:26 Uhr    

Stockbrotfest in der Marien-Kita Bruchhausen

Wenn die Tage kürzer werden, der Herbst die Blätter bunt färbt, dann ist es Zeit für das alljährliche Stockbrotfest für Väter und ihre Kinder in der Marien-Kita Bruchhausen. So waren die Kinder auch diesmal wieder gespannt, wer die meisten Stockbrote verdrückt.

Väter und Kinder waren begeistert vom Stockbrotfest. Foto: Privat

Bruchhausen. Aber zuerst ging es an die Vorbereitung. Die Erzieherinnen hatten alle Hände voll zu tun. Teig vorbereiten und die gespendeten Biertischgarnituren der Firma Ruku aufstellen und mit den selbstgebastelten schaurigen Geisterlaternen der Kinder dekorieren.

So war die Grundversorgung gesichert als die Gäste eintrafen. Die Väter gingen mit ihren Kindern sogleich in den Wald, um passende Stöcke zu sammeln. Natürlich waren die Kinder erst zufrieden, als man auch wirklich den längsten Stock gefunden und mit der schönsten Spitze verziert hatte. Nachdem diese Herausforderung von allen erfolgreich bewältigt wurde, ging es zurück in die Kita. Ein Feuer wurde entfacht und die Stockbrote konnten über der lodernden Glut geröstet werden.

Das mitgebrachte Grillgut wurde schnell gar und an den Biertischgarnituren konnten die hungrigen Mäuler schnell gestopft werden. Das Stockbrot wurde auch langsam knusprig. Einige konnten es nicht abwarten und aßen dies schnell auf, andere waren vom Drehen beim Feuer so begeistert, dass der richtige Zeitpunkt verpasst und das Stockbrot so dunkel wie der aufziehende Abendhimmel wurde.

Es blieb jetzt noch genügend Zeit zum Spielen und Toben. Auch die Taschenlampen strahlten um die Wette. So ging der Tag bei tollem Herbstwetter zu Ende und die Kinder fielen zu Hause todmüde, aber glücklich ins Bett.


Kommentare zu: Stockbrotfest in der Marien-Kita Bruchhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis lädt zum Kita-Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs ein

Kreis Neuwied. Im Mittelpunkt des diesjährigen Fachtags steht das Thema „Personal gewinnen – Personal halten“. In zwei Fachvorträgen ...

Ein römischer Spieletag am UNESCO Welterbetag 3. Juni

Rheinbrohl. Außerdem erwartet die Kinder, neben den Geschichten in der schummerigen Mannschaftsstube, ein Suchspiel in der ...

Rommersdorf beeindruckt mit Pflanzenfülle

Neuwied. Dabei wird ein Fachmann die beeindruckende Pflanzenfülle in der ehemaligen Klosteranlage zeigen und deren Geheimnisse ...

Den Lebensraum Wied entwickeln

Altenwied. Die Bachpaten rekrutieren sich zwar – noch – fast ausschließlich aus Mitgliedern der Fischereigenossenschaft Neustadt, ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 413 und der L 267

Dierdorf. Es handelt sich hierbei um wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahmen an Straßen, um die planmäßige Lebensdauer zu erreichen. ...

Einer für alle – alle für einen

Neuwied. „Mit den Genossenschaften setzte Raiffeisen Jesu' Auftrag zur Nächstenliebe um, indem er versuchte, nachhaltig zu ...

Weitere Artikel


EHC Neuwied bekommt in Herford eine 2:9 Abreibung

Neuwied. 35:46 Minuten sind in der Eissporthalle im Kleinen Feld in Herford am Freitagabend gespielt, als bei den Neuwieder ...

Vomweg bleibt Vorsitzender der Neuwieder Christdemokraten


Neuwied. Dabei stellte Vomweg fest, dass der Erfolg der jüngsten OB-Wahl auf die große Geschlossenheit der Christdemokraten ...

Infoveranstaltung „Gründung von Telefonketten“

Neuwied. Telefonketten bestehen aus vier bis acht Personen und beginnen mit der Verabredung, sich täglich zu einer bestimmten ...

Wollsocken und zarter Christbaumschmuck für den guten Zweck

Waldbreitbach. Viele fleißige Hände haben über Monate hinweg liebevoll gebastelt, gestrickt und gesammelt. Von warmen Wollsocken ...

Düsteres Ende einer kalten Nacht in Dierdorf

Dierdorf. Karl-August Heib kündigte am Freitag, den 27. Oktober im gänzlich gefüllten Festraum für den Kulturkreis und die ...

Webszene Westerwald traf sich zum Austausch in Hachenburg

Hachenburg. Online-Experten, Unternehmer und Web-Interessierte trafen sich im Gasthaus „Zum Stern“ in Hachenburg zum gegenseitigen ...

Werbung