Werbung

Nachricht vom 19.10.2017 - 08:34 Uhr    

Am 28. Oktober findet die 7. Brot und Wurstwanderung statt

In der Raiffeisenregion findet am Samstag, den 28. Oktober die siebte Brot und Wurstwanderung statt. Sie startet in Krunkel und endet dieses Mal in Urbach. Wer mit wandert, kann sich von Urbach aus vom Pendelbus zum Ausgangspunkt nach Krunkel bringen lassen und von dort über Horhausen, das Grenzbachtal, Linkenbach und Harschbach nach Urbach wandern.

Symbolfoto

Raiffeisenregion. Die Strecke ist rund 14 Kilometer lang und die Wanderer werden an den Jausenstationen an der Grillhütte Huf, Weiheranlage Linkenbach und Grillhütte Harschbach mit Fleischkäse, Brat- und Siedewurst versorgt. In der Mehrzweckhalle Urbach gibt es dann noch Blechkuchen und Kaffee. An allen Stationen gibt es auch Getränke.

Das Startgeld für Erwachsene beträgt im Vorverkauf zehn Euro, Kinder zahlen zwei Euro, am Starttag beträgt der Preis zwölf beziehungsweise drei Euro. Die Jausenbrote an den Stationen sind im Startgeld enthalten.

Die Pendelbusse fahren ab 9.30 Uhr ab Mehrweckhalle Urbach. Wanderbeginn ist in Krunkel von 10 bis 12 Uhr möglich.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www-puderbacher-land.de. Weitere Informationen erhalten sie unter 02687/1468 (Josef Rüth, WW-Verein – Zweigverein Flammersfeld) oder 02684/858-112 (Michael Führer, Tourist-Information Puderbacher Land).

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Am 28. Oktober findet die 7. Brot und Wurstwanderung statt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Beeindruckende Unterstützung bei Typisierungsaktion für Jayson

Straßenhaus. Aber nur mit der Hilfe aller rund um die Typisierung Beteiligten, den fleißigen Schreibern, den Organisatoren, ...

Gästeführer für das Weihnachtsdorf gesucht

Waldbreitbach. Voraussetzung sind offenes Auftreten und Spaß am Umgang mit Menschen. Details zu den einzelnen Stationen erhalten ...

Erster Coq d´Or Wein- und Käsemarkt lockte nach Marienthal

Marienthal. Es müssen nicht immer große Menüs sein, welche die Feinschmecker der Region in die heimische Gastronomie locken: ...

Offener Seniorentreff Stockhausen

Windhagen-Stockhausen. Die mitgebrachten Alben zeigten Fotos der früheren Zeit, wie die Stockhausener Volksschule. Es war ...

Peter Giehl ist neuer Leiter des Rheinischen Bildungszentrums

Neuwied. Anfang Oktober hat der 48-Jährige die Leitung des Rheinischen Bildungszentrums für Berufe im Gesundheitswesen der ...

Kultur und Dolce Vita – Jugendbildungsfahrt nach Italien

Kreis Neuwied. Nach der Anreise am Sonntagnachmittag blieb für alle ausreichend Zeit, sich und die Umgebung kennenzulernen, ...

Weitere Artikel


Neue VG Rengsdorf-Waldbreitbach bekommt neues Wappen

Waldbreitbach. Der Beigeordnete Viktor Schicker stellte dem Rat den Entwurf des neuen Wappens vor und begründete das neue ...

Rücksicht nehmen an den kommenden Feiertagen

Neuwied. Innehalten, sich einen Moment der Ruhe gönnen, das gewinnt in unserer immer hektischer werdenden Zeit zunehmend ...

Ängste nehmen: Asbacher informierten sich über Hospizarbeit

Asbach. Auch der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz machen jährlich mit dieser Aktion auf ihre Arbeit aufmerksam. ...

Übergabe einer Wärmebildkamera an Feuerwehr Raubach

Raubach. Die ultraleichte Kamera mit neuester Technik erlaubt es der Feuerwehr Raubach in Zukunft noch effizienter bei erschwerter ...

Kinder bastelten Herbstdekoration im Pfarrheim

Neuwied. Weiterhin standen herbstlicher Fensterschmuck sowie das Herstellen von Wichteln aus Tannenzapfen für die Fensterbank ...

3. Rollstuhltennis-Meisterschaft: Dominik Lust erneut Meister

Windhagen. Mit dabei zum ersten Mal war auch Dorothee Vieth aus Hamburg, Goldmedaillengewinnerin 2016 bei den Paralympics ...

Werbung