Werbung

Nachricht vom 10.10.2017 - 17:18 Uhr    

KiJub bietet „Coolnesstraining“ an

Stark und besonnen zu reagieren fällt Grundschülern in manchen Situationen nicht besonders leicht. Zweit- und Drittklässler können deshalb nun an einem Selbstbehauptungskurs teilnehmen, um künftig auch in schwierigen Lagen die Ruhe zu bewahren und sich sicher zu fühlen.

Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Grundschüler der zweiten und dritten Klassenstufe haben am Samstag, 25. und Sonntag, 26. November, jeweils von 10 bis 15 Uhr die Chance, in der Turnhalle der Margareten-Grundschule in Heimbach-Weis Lösungsstrategien zur Konfliktbewältigung auszuprobieren.

Die jungen Teilnehmer lernen Modelle für angemessene, konstruktive und friedfertige Konfliktlösungen kennen. Im Mittelpunkt des Trainings steht das Fördern der körpersprachlichen und kommunikativen Kenntnisse, das Entwickeln sozialer Kompetenzen, das Erkennen eigener und fremder Grenzen, die Identitätsfindung und das Stärken der Selbstsicherheit. Am wichtigsten ist jedoch der Spaß, der natürlich nicht fehlen darf, um den Lernprozess angemessen zu unterstützen. Dazu gehören auch Rollenspiele, Körperwahrnehmungsübungen, Techniktraining, Gespräche und Malaktionen.

Die Kursleitung übernimmt an beiden Tagen Dimitria Bouzikou, sie ist Trainerin für Gewaltprävention, Diplom Sportwissenschaftlerin, Supervisorin und Karatelehrerin. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Die Anmeldung erfolgt im Kinder- und Jugendbüro, E-Mail kijub@neuwied.de oder Tel. 02631/802170. Weitere Informationen gibt es bei Tanja Buchmann, Tel. 02631/802172.

--
PM Stadt Neuwied


Kommentare zu: KiJub bietet „Coolnesstraining“ an

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Neuwied. In ihrem Verbreitungsgebiet sind Schneeeulen sogenannte „Überlebenswanderer“. Das heißt, dass sie sich dem jeweiligen ...

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

St. Katharinen. Nach der Begrüßung und Einführung durch Vorstandsmitglied Uwe Werner begann Konrad Scholzen von der Sozialversicherung ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten - Meldepflicht für Betriebe

Neuwied. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2017 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit bei 62. Demo

Neuwied. Gastredner war der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach. Die Organisatoren der Initiative um Franz Breitenbach konnten ...

Stadt und Kreis Neuwied erhielten Fairtrade-Auszeichnung

Neuwied. Der Faire Handel schafft durch die Berücksichtigung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Standards Hoffnung ...

Ermittlungserfolg gegen die organisierte Kriminalität

Region. Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt gegen 22 männliche und vier weibliche Beschuldigte im Alter von 24 bis 59 Jahren ...

Weitere Artikel


„Käpt'n Book"-Lesung in der Bad Honnefer Stadtbücherei

Bad Honnef. Alle Veranstaltungen haben das Ziel, Kinder und junge Erwachsene für Lesen und Kultur zu begeistern. Auch Autor ...

„Plätzchen, Punsch und Pulverschnee“ 2017 fast ausverkauft

Bendorf. Nach 10 erfolgreichen Jahren gibt das beliebte Weihnachtstheater im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum seine letzte ...

Feuerwehren der VG Asbach übten den Ernstfall

Buchholz. Samstagmittag, gegen 13.50 Uhr erfolgte die erste Alarmierung der Feuerwehren Krautscheid und Buchholz sowie vom ...

Sensationsfund: Gottesanbeterin im nördlichen Rheinland-Pfalz entdeckt

Region. Eine sensationelle Entdeckung wurde während einer Exkursion des Naturschutzbund (NABU) Koblenz und Umgebung im NABU-Beweidungsgebiet ...

Dritte Rheinland-Pfalz Rollstuhltennis-Meisterschaft

Windhagen. Der Countdown läuft zur dritten Rheinland-Pfalz Rollstuhltennis-Meisterschaft, denn am kommenden Samstag, 14. ...

Mit dem Sonderzug zur Agritechnica nach Hannover

Region. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau bietet anlässlich der weltweit größten Fachausstellung für Landtechnik, ...

Werbung