Werbung

Nachricht vom 06.10.2017 - 20:15 Uhr    

SV Windhagen spielt 1:1 im Lokalderby gegen den VfB Linz

In einer spannenden Party des SV Windhagen gegen den VfB Linz blieb es bis zum Abpfiff interessant. Der Ausgleich für Linz fiel erst in der 87. Minute. Am Sonntag, 8. Oktober findet das Heimspiel gegen den TUS Koblenz II statt.

Im Bild rechts der Torschütze Jannik Levent Pehlivan. Fotos: Erwin Höller

Windhagen/Linz am Rhein. Der SV Windhagen zeigte beim Lokalderby auf dem Kaiserberg in Linz vor rund 350 Zuschauern eine gute Leistung.

In der ersten Halbzeit überzeugte die Mannschaft mit einem hohen Laufpensum, aggressivem Pressing und kampfbetontem Spiel, kam mehrfach zu guten Torchancen und war im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft.

In der 29. Spielminute war Jannik Levent Pehlivan schneller als zwei Gegenspieler und erzielte zur Freude des Windhagener Anhangs die 1:0 Führung. Kurz danach traf er nur die Latte. Gökhan Akcakoccas Pass auf Volker Berghoff verpasste dieser nur kurz. Auf der Gegenseite verpasste der VfB Linz. So blieb es bis zur Pause bei der verdienten Windhagener Führung. Nach der Halbzeitpause spielte der VfB Linz offensiver und bestimmte über weite Strecken das Spielgeschehen. Windhagen kam nur noch zu wenigen Entlastungsangriffen. Die Abwehr hatte in einigen Situationen Schwerstarbeit zu verrichten. Der Gastgeber hatte einige gute Einschußchancen durch Leonor Tolay und Michael Fiebiger. In zwei Situationen rettete der Windhagener Schlußmann Julian Schmitz und Alexander Alt wurde auf der Torlinie angeschossen.

In der 87. Spielminute war der Gästetorwart aber geschlagen, als Fiebiger sich energisch durchsetzte und im Fallen den Ball zum 1:1 Ausgleich über die Linie schob. Nach einer Unstimmigkeit in der Linzer Abwehr wäre nach einem missglückten Rückpass dem SV Windhagen beinahe noch das Siegtor geglückt.

Mit diesem Unentschieden bleibt der SV Windhagen mit 6 Punkten und 15:27 weiter Tabellenvorletzer. Der von der Mannschaft in den letzten Spielen gezeigte Leistung läßt aber auf eine bessere Platzierung in der Tabelle hoffen.

Am nächsten Sonntag, 8. Oktober, 15.30 Uhr wartet aber im Heimspiel ein weiterer harter Prüfstein auf die Elf von Labinot Prenku. Zu Gast ist dann der TUS Koblenz II, der sein letztes Heimspiel gegen Malberg überraschend mit 2:6 verlor. Mit einer großen Zuschauerunterstützung will die Mannschaft mit großem Einsatz aber auch diese Aufgabe im Stadion Windhagen meistern und weiter punkten.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: SV Windhagen spielt 1:1 im Lokalderby gegen den VfB Linz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Neu formierte D-Jugend SV Melsbach steigt in Bezirksliga auf

Melsbach. Das Recht für dieses Spiel hatte die D-Jugend mit ihrer überragenden Saison erworben. Zehn Tage Vorbereitung zahlten ...

Bären Neuwied eröffnen Dauerkartenvorverkauf

Neuwied. Gegenüber einem späteren Dauerkartenkauf kann man in diesem Zeitraum bis zu 40 Euro sparen und im Vergleich zum ...

Fair-Play-Gedanke und viel Spaß am Sport

Neuwied. Zwei Wettbewerbe in zwei Altersklassen wurden ausgetragen. Die Klassen eins und zwei, und auch die Klassen drei ...

Vier Saisonspiele mehr für die Bären

Neuwied. Die Zahl der Hauptrundenspieltage erhöht sich von 32 auf 36 Partien, weil der EHC „Die Bären" 2016 neben den acht ...

Ringer kooperieren mit der Carmen-Sylva-Schule

Neuwied. Seit ein paar Wochen trainieren rund 30 Jungen und Mädchen immer montags (18.30 Uhr) und donnerstags (16 Uhr) nun ...

SV Rengsdorf kooperiert mit Carmen-Sylva-Schule Niederbieber

Niederbieber. Um die Nachwuchsarbeit auf noch breitere Füße zu stellen, hat der SV Rengsdorf nun einen Kooperationsvertrag ...

Weitere Artikel


Prüfungsbeste aus dem Kreis Neuwied starten durch

Koblenz. Die Prüfungsbesten, darunter 76 Absolventen aus dem Kreis Neuwied, wurden Ende September (2017) im Rahmen einer ...

Neuer Archivar bewahrt Neuwieder Geschichte

Neuwied. Der 36-jährige Bernd Breidenbach ist der nun der Herr über die rund vier Regalkilometer Bestand an Dokumenten, Büchern ...

GRÜNE stehen für den Wechsel in der neuen VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf/Waldbreitbach. In ihrer Wahlnachlese zur Kommunalwahl beschlossen die GRÜNEN Ortsverband Rengsdorf-Waldbreitbach, ...

Luther-Aufführung: Die Reformation als Oper erleben

Neuwied. Tumultig, lyrisch, pathetisch - eine mitreißende Inszenierung der Reformation im 500. Jahr nach ihrem Beginn ist ...

IHK Koblenz verzeichnet stabile Ausbildungszahlen

Koblenz. Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt im nördlichen Rheinland-Pfalz bleibt trotz Schwankungen in den verschiedenen Regionen ...

Erste Gedenkfeier im Ruhewald Steimel

Steimel. Das Altenkirchener Bestattungshaus Arbeiter arrangierte in Kooperation mit Bestattungen Baumung aus Puderbach und ...

Werbung