Werbung

Nachricht vom 03.10.2017 - 16:30 Uhr    

Herbstliches Wetter beim Urbacher Jahrmarkt

Das Wetter hatte sich am Dienstag, dem 3. Oktober dem Marktmotto angepasst und bot sowohl Sonne als auch Regen und Wind auf. Die Standbetreiber hatten sich mit Plastikplanen gerüstet, die Besucher mit Regenjacken und Schirmen. Viele Menschen kamen erst am Nachmittag, als die Wolkenlücken größer wurden und die Sonne zum Vorschein kam.

Fotos: Helmi Tischler-Venter

Urbach. Warme Getränke und Speisen fanden wie immer guten Absatz, außerdem waren warme Socken, Unterwäsche und Pullover im Angebot. Strickschals, Mützen und Jacken fanden ebenfalls Abnehmer. Das Warenangebot umfasste auch diverse Reinigungsmittel, Lederwaren, Tischdecken, Gartengeräte, Heimwerkerbedarf, Herbstkränze und Dekorationsartikel, Spielwaren, Handy-Zubehör, gebrannte Mandeln und andere Süßwaren.

Der Duft frisch gebackener Waffeln und dampfenden Kaffees lockte die Besucher an den Stand des Kindergartens. Das wetterfeste Zelt des Verkehrs- und Verschönerungsvereins bot Sitz- und Treffmöglichkeiten. Der VVV hatte auch wieder einen Probierstand für Wein, Federweißen aufgebaut und es gab Liköre und Marmeladen zu verkosten.

Für die Kinder drehte sich ein Karussell mit Fliegern, die kirchliche Jugend bot kreative Beschäftigungen. Eine Schießbude und eine Losbude mit Glücksentchen ergänzten das Unterhaltungsprogramm. Der Renner war mittags die echte Westerwälder Kartoffelsuppe im Zelt. htv

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Herbstliches Wetter beim Urbacher Jahrmarkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei begrüßte neues Jahr

Neuwied. Andreas Zels, der Geschäftsführer des AWO Bezirksverbandes Rheinland, hatte sich zu diesem Termin extra die Zeit ...

Linzer Karnevalsbasar bot alles was das jecke Herz begehrt

Linz. Zu Beginn wurden die Besucher von Prinzessin Yvonne I. und ihren beiden Adjutanten Oliver Brockhaus und Thilo Henze ...

Informationsnachmittag der Gemeindeschwestern plus

Neuwied. Anhand eines sehr anschaulichen Vortrages demonstrierte er, wie wichtig ein Medikationsplan ist und dass es durchaus ...

Currywurst-Festival steht vor der Tür

Ende Januar lässt sich in Neuwied wieder trefflich auf Schwager Willis Spuren wandeln: Sänger und Schauspieler Herbert Grönemeyer ...

Fit in die Lehre - IHK bietet Unterstützung

Region. Für Unternehmen wird es zunehmend schwerer, geeignete Bewerber für ihre angebotenen Lehrstellen zu finden – leider ...

Neujahrsempfang in evangelischen Kirche Niederwambach

Niederwambach. Dort hatte das Presbyterium zu einem Sektempfang und einem kleinen Imbiss eingeladen. Unter den Anwesenden ...

Weitere Artikel


Verrückte Irrtümer zwischen Mann und Frau

Region. Vermutlich haben sie ihren Glauben an lebendige Beziehungen weggeschmissen und meinen die Tiefe im Meer zu erschaffen. ...

Der moderne Klassensprecher ist längst nicht nur Vermittler

Neuwied. Es handelte sich um ein offenes Training, deshalb waren viele Jugendliche aus anderen Neuwieder Schulen anwesend, ...

Bären geben Führung aus der Hand

Neuwied. „Wir haben trotz der Niederlage eine gute Ausgangslage für das Rückspiel", ordnete der Trainer des EHC „Die Bären" ...

Kirmes in St. Katharinen steht bevor

St. Katharinen. Wie im letzten Jahr dürfen auch die U16 bis 22 Uhr an dem lustigen Ttreiben teilhaben und kommen sogar gratis ...

Wo ist der Wein geblieben

Neuwied. Was passiert, wenn man sogenannte „Schlaureben“ im Wingert anpflanzt? Oder was nach einer Verabredung über eine ...

TheARTrale und Ulrike Puderbach setzen Krimi in Szene

Dernbach. Ulrike Puderbach liest um die gespielten Szenen herum und mit Sicherheit wird auch noch das eine oder andere kleine ...

Werbung