Werbung

Nachricht vom 12.09.2017 - 17:09 Uhr    

Küche der Zukunft

Kochen in der Gastronomie - und in Zukunft voraussichtlich auch im privaten Bereich - einfacher machen, das will die in Bad Hönningen ansässige Firma Hollyfood. Und das alles auf einem hohen kulinarischen Niveau. Der Geschäftsführende Gesellschafter, Alexander Klimetzki, präsentierte das Konzept im neuen Kochstudio gemeinsam mit seinen führenden Mitarbeitern.

Achim Hallerbach (6.v.l.) ließ sich gemeinsam mit seinem Kollegen von der Lebensmittelüberwachung des Landkreises Neuwied, Hans Müller (4.v.l.), jetzt vor Ort vom Geschäftsführenden Gesellschafter, Alexander Klimetzki informieren. Foto: pr

Bad Hönningen. Der 1.Kreisbeigeordnete und für Gesundheit und Lebensmittelkontrolle zuständige Dezernent Achim Hallerbach informierte sich gemeinsam mit seinem Kollegen von der Lebensmittelüberwachung des Landkreises Neuwied, Hans Müller, jetzt vor Ort. Hallerbach konstatiert: „Das neue Studio zeigt dem interessierten Unternehmer, dass trotz nicht vorhandener ausgebildeter Köche eine hochwertige und schnell reagierende Küche innerhalb der Gastronomie angeboten werden kann.“ Lebensmittelfachmann Müller ergänzt: „Dies ist gerade unter dem Gesichtspunkt der Lebensmittelsicherheit heutzutage von besonderer Bedeutung.“ Spektakulär ist die neu entwickelte „Küche der Zukunft“. Damit werden neue Wege insbesondere für die Gastronomie aufgezeigt.

Geschäftsführer Klimetzki stellte das Konzept vor. Ein besonderes Augenmerk liege auch auf der Einbindung regionaler Produkte. Damit Gerichte individuell schmecken, hat der Gastronom die Möglichkeit nach Absprache Einfluss auf den individuellen Geschmack zu nehmen und auch nach eigenen Rezepturen produzieren zu lassen.



Kommentare zu: Küche der Zukunft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Projekt informiert über betriebliches Gesundheitsmanagement

Neuwied. Zur Auftaktveranstaltung am 7. März in den Räumlichkeiten der BKF Schule GmbH haben sich bereits über 20 Unternehmen ...

20. Schulpatenschaft im Kreis Neuwied besiegelt

Neustadt. Durch die Schulpatenschaft erhalten Schülern die Möglichkeit im Unternehmen praktische Erfahrungen zu sammeln und ...

Ab März wieder Schweißausbildung in Wissen

Wissen. Somit haben die regionalen Unternehmen ab 1. März wieder die Möglichkeit, schweißtechnische Aus- und Weiterbildung ...

Mit Mehrwertgutscheinen Partner in der Stadt unterstützen

Neuwied. „Die Idee ist einfach und wirkungsvoll“, erklärt Geschäftsfeldleiterin Andrea Haupt. „Unsere 16 Partner, dazu gehören ...

TÜV Nord bestätigt ENM professionelle Sicherheit

Region. Die Netzgesellschaft der Energieversorgung Mittelrhein AG (EVM) hat es nun schwarz auf weiß: Der TÜV Nord hat nach ...

Kleinwagen suchen neuen Besitzer

Hachenburg/Region. Allein die Westerwald Bank hat rund 12.000 Gewinnsparer. Ein Viertel jedes Loseinsatzes wandert in gemeinnützige ...

Weitere Artikel


Bachpatentage an der Nister: "Eine Perle unter den Gewässern"

Stein-Wingert. Ortsbürgermeister Christian Funk sah in der Arbeit und den Projekten der Bachpaten „Engagement und Herzblut ...

Umfangreiches Programm zum Tag des Geotops

Region. Beispielsweise geben Sonderführungen einen Einblick in die Geologie der verschiedenen Rohstoffe des Geoparks, darunter ...

B 42 und B 256 - Sanierungen im Bereich Kreuz Neuwied

Neuwied. Es werden die oberen Asphaltschichten und an den Bauwerken die Asphaltübergänge erneuert. Ferner werden in verschiedenen ...

Ulrich Adams bei Jugendfeuerwehr Neuwied

Neuwied. Vor Ort traf sich Adams mit den Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Neuwied, dem Jugendwart und seinen Betreuern, ...

Innenminister Roger Lewentz besuchte Römer-Welt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Weiter stellten sie die Pläne für einen möglichen Ausbau der Einrichtung im Hinblick auf das anstehende Welterbe ...

Kids aus Lahrbach überraschen mit sozialem Engagement

Niederwambach. Jürgen Eisenhuth zeigte den Kindern ein paar kurze Filmausschnitte aus dem Kinderheim, der Situation in der ...

Werbung