Werbung

Nachricht vom 12.09.2017 - 00:07 Uhr    

Lichtbildervortrag in Dierdorf: Streifzug durch Südafrika

Der Dierdorfer Kulturkreis und die Stadt Dierdorf laden zu einem Vortrag mit Bildern, bewegten Bildern und Worten „Streifzug durch Südafrika“ am 15. September um 20 Uhr in die Alte Schule am Damm in Dierdorf ein. Helmi Tischler-Venter und Wolfgang Tischler berichten von ihrer Studienreise durch das Land und den Krüger Nationalpark.

Foto: Veranstalter

Dierdorf. „Eine Welt in einem Land“ – mit diesem Slogan wirbt das Land am Kap der Guten Hoffnung um Besucher. Südafrika ist viermal so groß wie die Bundesrepublik, besitzt eine einzigartige Natur und vielfältige Kultur. Tischlers war in der Kürze der Zeit, die sie zur Verfügung hatten, die Tierwelt wichtig, vor allem wollten sie die „Big Five“ erleben.

Südafrikas Natur hält eine ganze Reihe von Rekorden: Hier leben das größte Landsäugetier, der Elefant, das zweitgrößte, das Breitmaulnashorn, das höchste, die Giraffe, das schnellste, der Gepard, der größte Vogel, Strauß und die größte Schildkröte, die Lederschildkröte, der Welt. Sie alle haben die Beiden auf Fotos und Film gebannt.

Daneben gibt es noch Bilder und interessante Informationen aus St. Johannesburg, Pretoria, Port Elizabeth, der lebhaften Hafen- und Universitätsstadt Kapstadt und dem Kap der Guten Hoffnung.

Der Eintritt ist am 15. September um 20 Uhr frei. Einlass ist ab 19.30 Uhr in der Alten Schule am Damm in Dierdorf.


Kommentare zu: Lichtbildervortrag in Dierdorf: Streifzug durch Südafrika

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Elisabeth-Tag im Zeichen der Synodenumsetzung

Neuwied. Der Elisabeth-Tag sei immer ein Punkt des Reflektierens und des Innehaltens, begrüßte der Vorsitzende des Caritasverbands ...

Zooschule Neuwied wird vom Lionsclub unterstützt

Neuwied. Begreifen ist dabei durchaus im wörtlichen Sinne gemeint: Wie spitz sind die Zähne eines Pythons und wie fühlt sich ...

HwK-Vollversammlung wählt Ralf Hellrich zum Geschäftsführer

Koblenz. Sowohl die Vertreter der Arbeitgeber wie auch der Arbeitnehmer gaben dieses überzeugende Votum ab. Mit dem Ruhestand ...

Tourist-Info Bad Hönningen wurde zertifiziert

Bad Hönningen. Wie Auskunftsfreudig sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegenüber den Gästen? Werden die Fragen der ...

Zeitmanagement für Ratsfreuen

Linkenbach. Viele praktische Tipps trugen die Ratsfrauen selbst in diesem Seminar zusammen und stellten gleich zu Beginn ...

Blocker Musikanten musizieren in der Kirche in Block

Neuwied. "Die Besucher dürfen sich auf einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Spätnachmittag freuen", betont der erste ...

Weitere Artikel


PKW kommt von Straße ab - zwei schwer Verletzte

Niederhofen. Am Dienstagmittag kam es zu einem schweren Unfall zwischen der Ortschaften Niederhofen und Raubach. Ein PKW ...

Kids aus Lahrbach überraschen mit sozialem Engagement

Niederwambach. Jürgen Eisenhuth zeigte den Kindern ein paar kurze Filmausschnitte aus dem Kinderheim, der Situation in der ...

Innenminister Roger Lewentz besuchte Römer-Welt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Weiter stellten sie die Pläne für einen möglichen Ausbau der Einrichtung im Hinblick auf das anstehende Welterbe ...

Rengsdorfer B-Juniorinnen mit Traumstart

Rengsdorf. Der Gegner verteidigte mit sehr hoher Laufbereitschaft und so dauerte es eine bis zur 15.Spielminute ehe Johanna ...

Energiebeirat informiert sich zu Energieeffizienzpotenzialen

Neuwied. Dass die Maßnahmenempfehlungen auch umgesetzt werden und nachweislich
zu Einsparungen an Energie und CO2 (~2 TWh ...

Sattelschlepper gerät außer Kontrolle und landet im Graben

Dierdorf. Durch das Insekt verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Sattelzug und er durchbrach die am rechten Fahrbahnrand ...

Werbung