Werbung

Nachricht vom 10.09.2017    

Neues Fahrzeug für Feuerwehr Heimbach-Weis

Nach 29 Jahren Dienstzeit wird bei der Feuerwehr Heimbach-Weis ein Fahrzeug ausgetauscht. Der alte „DECON“ wird durch ein neues, leistungsstärkeres Mehrzweckfahrzeug ersetzt. Die Kosten teilen sich Stadt und Landkreis. Das alte Fahrzeug war für den Kreis Neuwied im Rahmen der Gefahrenabwehr als Einheit für Chemie- und Strahlenschutz im Einsatz.

Schlüsselübergabe. Fotos und Video: Uwe Schumann

Neuwied- Heimbach-Weis. Am 10. September empfing die Freiwillige Feuerwehr zum alljährlichen Tag der offenen Tür. An diesem kommen Interessierte und natürlich auch die Bewohner aus dem Ort zur Feuerwehr und danken ihnen für den Einsatz für die Allgemeinheit. Verpflegt wurden die Besucher durch die Kameraden selbst. Sie brieten frisches Gyros, Kartoffelpuffer, sowie Bratwurst und frittierten Pommes. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen. Die Einnahmen kommen der Feuerwehr zu Gute.

Highlight dieses Jahr war jedoch die Übergabe des neuen Fahrzeuges. Das neue Mehrzweckfahrzeug löst den 30 Jahre alten Mercedes ab, der vom Landkreis gestellt wurde. Das alte Fahrzeug war für den Kreis Neuwied im Rahmen der Gefahrenabwehr als Einheit für Chemie- und Strahlenschutz im Einsatz. Das neue Fahrzeug ist auf Basis eines 180 PS starken IVECO Daily aufgebaut. Es verfügt über einen größeren Laderaum, der zusammen mit der Schwerlasthebebühne den Anforderungen an den Katastrophenschutz entspricht. Ebenso verfügt es über neueste TETRA Funkausrüstung, sowie hochwertige LED-Beleuchtung.

„Ein Mehrzweckfahrzeug ist wesentlich flexibler einzusetzen, als ein Fahrzeug, das nur für einen Zweck gebunden ist“, gaben Einheitsführer Bernd Essing und Beigeordneter Michael Mang an. „Das Fahrzeug kann so nicht nur Kreisgebunden, sondern auch für andere Zwecke verwendet werden. Hierzu wird einfach die Ladefläche freigeräumt und neu beladen. Mit den Rollcontainern geht das recht zügig.“, sagte Mang. Selbstverständlich wurde das Fahrzeug auch durch den katholischen Pfarrer Christ eingesegnet. Die Kosten von rund 78.000 Euro gingen zu Lasten der Stadt Neuwied. Der Kreis beteiligte sich mit 20.000 Euro.


Video von der Übergabe







Kommentare zu: Neues Fahrzeug für Feuerwehr Heimbach-Weis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


1.000. Fahrgast des Bürgerfahrdienst in der VG Puderbach

Puderbach. Seit Bestehen des Bürgerbusses wurden bis Ende August in circa 1.600 Fahrten 15.250 Kilometer gefahren und dabei ...

Neugestalteter Vogelbereich im Zoo Neuwied

Neuwied. Die Volieren des Kakaduhauses sind in die Jahre gekommen und eine Renovierung war erforderlich. Die Gehegeabgrenzungen ...

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Neuwied. Sarah Daun, Lea Fink, Lucas Beisswenger, Orkhan Samadov und Justin Lippold wurden in einer kleinen Feierstunde von ...

Erfolgreicher Kleiderbasar in Melsbach

Melsbach. Die Vorstandsvorsitzende, Julia Roch, erklärt das Konzept: Alle, die verkaufen möchten, müssen vorher eine Teile-Liste ...

Der neue VG-Rat für Rengsdorf/Waldbreitbach steht fest

Rengsdorf/Waldbreitbach. Wie im Bund hat die CDU auch hier die Nase vorn. Sie erreichte 14 Sitze. Es folgt dicht auf die ...

Mit Bravour geschafft – 14 perfekte Begleithunde

Neuwied. Der Verein ist stolz auf seine Prüflinge, die nach einem halbem Jahr Vorbereitungszeit mit den Vierbeinern in Übungen ...

Weitere Artikel


SG Grenzbachtal/Wienau fuhr zwei Siege ein

Dierdorf. Gegen eine sehr schwache Heimmannschaft war es Philipp Radermacher der mit einem verwandelten Foulelfmeter den ...

„Einfälle gegen Unfälle“ - Malwettbewerb ist gestartet

Region. Was stört im Straßenverkehr die Aufmerksamkeit, worauf ist beim Sport oder beim Werken und Basteln zu achten, damit ...

Viele begeisterte Zuschauer beim Springderby in Neuwied

Neuwied. Für den Umlauf zeichnete Parcourbauer Peter Schumacher aus Kruft verantwortlich. Der Parcours zeigt in jedem Jahr ...

Familienausflug zum Tag der Deutschen Einheit

Neuwied. Es wird ein interessanter Rahmen, unter anderem mit einem Stadtrundgang und einer Führung durch die Mainzer Synagoge, ...

AfD-Bundestagskandidat: "Nicht ich habe die CDU verlassen, sondern die CDU mich"

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

Ich habe mich insbesondere für die Islam-Aufklärung ...

Die Verwaltung in Stadt Neuwied geht online

Neuwied. In einem ersten Schritt wurde am 7. September ein passwortgesichertes WLAN für die Ratsmitglieder im Sitzungssaal ...

Werbung