Werbung

Nachricht vom 15.08.2017 - 22:15 Uhr    

Dauerbrenner: Thujahecke

Im Verbreitungsgebiet der Kuriere war es am Dienstag, den 15. August der x-te Brand einer Thujahecke zu der die Feuerwehr ausrücken musste. Alle Warnungen, die auch wir verbreitet haben, werden immer wieder ignoriert. Am Dienstag waren es die Feuerwehren Raubach und Puderbach, die von der Rettungsleitstelle alarmiert wurden.

Einsatz in Raubach. Fotos: Feuerwehr VG Puderbach

Raubach. Die Uhr zeigte am Dienstagvormittag kurz nach halb Zehn, als die Kameraden der Feuerwehren in Raubach und Puderbach alarmiert wurden. Bei Arbeiten mit einem Bunsenbrenner geriet eine rund drei Meter hohe Thujahecke in Raubach in Brand. Eine von außen grüne Hecke ist innen oft knochentrocken und darum steht eine Hecke sehr schnell in Flammen. Hinzu kommen ihre Harzanteile und die ätherischen Öle, die die Flammen zusätzlich anfachen.

Die besagte Hecke in Raubach war nicht weit vom Wohnhaus entfernt, das außen diverse Holzverkleidungen aufwies. Die Raubacher Wehr war sehr schnell vor Ort und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Beschädigungen am Haus gab es dadurch nicht.

Zum Einsatz kam erstmals die neue Wärmebildkamera, die der Förderverein der Feuerwehr angeschafft hat. Sie war zwar noch nicht offiziell übergeben, aber schon auf dem Fahrzeug. So konnte sie im realen Einsatz jetzt ausprobiert werden. Glutnester wurden keine mehr nach den Löscharbeiten gefunden.

Die Feuerwehren warnen nochmals: „Das Abflämmen von Unkraut in der Nähe von Thujahecken sollte unterbleiben. Die Gefahr wird immer wieder unterschätzt.“ Es geht nicht immer so glimpflich wie heute in Raubach aus, wo nur die Hecke gelitten hat. (woti)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Dauerbrenner: Thujahecke

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Raub auf Knuspermarkt Neuwied

Neuwied. Beim Bezahlen griff nun ein bisher unbekannter Täter nach den beiden Sachen. Als der Jugendliche die Gegenstände ...

Großbrand in Straßenhaus - vier Verletzte

Straßenhaus. Am Dienstagmorgen, 12. Dezember, wurde die Leitstelle Montabaur, gegen 2.20 Uhr, über einen Brand im alten Dorfkern ...

Weihnachtsmarkt in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Los geht es am Samstag um 14 Uhr. Um 16 Uhr kommt der Nikolaus und sein Auftritt wird vom Männergesangverein ...

Michael Mahlert zum Ersten Kreisbeigeordneten gewählt

Neuwied. Die Fraktionsvorsitzende der SPD Petra Jonas begründete ihren Vorschlag, dass mit Michael Mahlert eine fähige und ...

Tote bei Wohnhausbrand in Hümmerich

Hümmerich. Die 87-jährige Bewohnerin konnte laut Polizei nach Ausbrechen des Feuers noch selbst die Rettungsleitstelle benachrichtigen, ...

Hausfrauenbund ehrt seine langjährigen Mitglieder

Neuwied. Im Veranstaltungsort, im Neuwieder Bootshaus, wurden aber auch langjährige verdiente Mitgliederinnen geehrt. Die ...

Weitere Artikel


Kinderkleiderbasar der Kindertagesstätte Roßbach

Roßbach/Wied. Interessierte Verkäufer können sich bereits jetzt einen Verkaufstisch reservieren. Anmeldungen nimmt Isabell ...

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Neuwied. Im Anschluss an den Vortrag besteht ausreichen Gelegenheit Fragen zu stellen. Für einen Imbiss ist gesorgt. Das ...

Täter nach räuberischem Angriff auf Autofahrer in Haft

Urbach. Dieser hatte erkannt, dass bei einem auf dem Standstreifen haltenden Kraftwagen offenbar der Reifen geplatzt war ...

Aktion Stadtradeln beginnt am 27. August

Bad Honnef. Die Buchung funktioniert per Online-Radelkalender oder mit der Stadtradeln-App, die den Vorteil hat, auch unterwegs ...

Verein Benefitz spendet für trauernde Kinder

Neuwied. Diese Summe stellten sie nun dem Neuwieder Hospizverein zur Verfügung, um die jüngst in diesem Jahr begonnene Trauerbegleitung ...

Westerwald Bank begrüßt diesjährigen Ausbildungsjahrgang

Kreisgebiet. Zu Beginn stand die zweitägige Einführung in der Hauptstelle Hachenburg auf dem Programm, im Anschluss daran ...

Werbung