Werbung

Nachricht vom 06.08.2017 - 20:47 Uhr    

Frontalzusammenstoß bei Kurtscheid - sechs Verletzte

Am Sonntagmittag, den 6. August kam es auf der Landesstraße 257 bei Kurtscheid zu einem Verkehrsunfall. Zwei PKW waren frontal zusammengestoßen. Hierbei wurden zwei Personen schwer und vier weitere leicht verletzt. Die Feuerwehr, Notarzt und DRK waren neben der Polizei im Einsatz.

Foto und Video: Uwe Schumann

Kurtscheid. Gegen 14.15 Uhr wurde die Feuerwehr Bonefeld, Rengsdorf und Kurtscheid zu einem Verkehrsunfall auf die L257 zwischen Kurtscheid und Bonefeld gerufen. Ein Mitsubishi, besetzt mit zwei Personen (Mutter und Kind) befuhr die L 257 aus Kurtscheid kommend in Richtung B 256. Ein Mercedes Kombi war in Gegenrichtung unterwegs. Im Mercedes saßen zwei Ehepaare.

Aus Unachtsamkeit der Fahrerin kam der Mitsubishi in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr. Die 19-jährige Fahrerin des Mitsubishis war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie und ihr einjähriges Kind auf der Rückbank wurden schwerverletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Mercedes wurden durch den Aufprall auch zum Teil schwerer verletzt und ebenfalls durch den Rettungsdienst versorgt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die L257 blieb für über eine Stunde voll gesperrt. Da die Ortsdurchfahrt Kurtscheid wegen der Baustelle gesperrt ist und eine Umleitung über Ehlscheid erfolgte, blieben nennenswerte Verkehrsbehinderungen aus. Im Einsatz waren die Feuerwehr mit circa 40 Kameraden, sowie Rettungsdienst, die Polizei Straßenhaus und ein Abschleppunternehmen. Uwe Schumann

Video von der Einsatzstelle:




Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Speed-Dating mit nachhaltigem Erfolg

Neuwied. Dass die Veranstaltung ein großer Erfolg war, zeichnete sich bereits am Tag selbst ab. Tolle Gespräche, gute Kontakte ...

Café Asyl on Tour nach Koblenz

Neuwied. Viele waren der Einladung gefolgt, so dass über 50 Personen an dem
Ausflug teilnahmen. Von Neuwied aus ging es ...

Sandkauler Weg: Arbeiten am dritten Bauabschnitt beginnen

Neuwied. Gesperrt wird laut Bauamt der Abschnitt von der Hauptzufahrt zur Firma Coveris, die nun wieder regulär genutzt werden ...

Ängste nehmen: Asbacher informierten sich über Hospizarbeit

Asbach. Auch der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz machen jährlich mit dieser Aktion auf ihre Arbeit aufmerksam. ...

Rücksicht nehmen an den kommenden Feiertagen

Neuwied. Innehalten, sich einen Moment der Ruhe gönnen, das gewinnt in unserer immer hektischer werdenden Zeit zunehmend ...

Am 28. Oktober findet die 7. Brot und Wurstwanderung statt

Raiffeisenregion. Die Strecke ist rund 14 Kilometer lang und die Wanderer werden an den Jausenstationen an der Grillhütte ...

Weitere Artikel


Mundartstammtisch Kirchspiel Honnefeld macht Ausflug

Oberhonnefeld-Gierend. Bei schönem Wetter fuhr das Schiff rheinaufwärts, vorbei am kurfürstlichen Schloss zu Koblenz, den ...

Aufbauarbeiten für den Sommerkrimi

Bendorf. Das Sommertheater des Schauspielensembles „Die Findlinge“ hat eine neue (alte) Heimat. Nachdem mit dem Bendorfer ...

35 Jahre Jugendfeuerwehr VG Waldbreitbach gefeiert

Niederbreitbach. Bei bestem Wetter haben am Wochenende, 4. bis 6. August die Jugendfeuerwehren den 35. Geburtstag der Jugendfeuerwehr ...

Gesangverein Oberbieber feiert 175. Geburtstag

Oberbieber. Nach dem Krieg schloss man sich zusammen zum MGV 1842/78 Oberbieber und trat zeitweise mit über 100 Sängern überall ...

WAKE UP“ Festival in Linkenbach steht bevor

Linkenbach. Ein ganzes Wochenende Musik – mit vielen Bands aus unterschiedlichsten Genres, die das Publikum mit Ska, Punk, ...

Gefährdete Schildkrötenart im Zoo Neuwied eingezogen

Neuwied. Spaltenschildkröten leben bevorzugt in trockenen Savannen und Wüsten im Osten Afrikas. Ihr Panzer ist stark abgeflacht ...

Werbung