Werbung

Nachricht vom 17.07.2017 - 09:57 Uhr    

PKW kollidiert mit LKW, geht in Flammen auf - Fahrer tot

In der Nacht von Sonntag auf Montag, den 17. Juli ereignete sich in der Hafenstraße in Neuwied ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines PKW und zwei parkender LKW mit Anhängern, bei dem der 37-jährige Führer des PKW verstarb sowie ein weiterer Insasse schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen.

Foto und Video: Uwe Schumann

Neuwied. Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde um 1:19 Uhr durch die Beamten der Polizeiinspektion Neuwied ein brennender PKW in der Hafenstraße festgestellt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war das lichterloh brennende Fahrzeug aus bislang nicht geklärter Ursache zuvor nacheinander mit zwei am rechten Fahrbahnrand hintereinander geparkten LKW mit Anhängern kollidiert und anschließend in Flammen aufgegangen.

Der 17 Jahre alte Beifahrer konnte sich selbst aus dem brennenden Fahrzeug befreien und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Für den Fahrzeugführer kam jede Hilfe zu spät. Nach den notwendigen Löscharbeiten wurde dessen Leichnam aus dem Fahrzeug geborgen.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf insgesamt etwa 17.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Es wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallherganges hinzugezogen.

Mögliche Unfallzeugen werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 02631/878-0 bei der Polizeiinspektion Neuwied zu melden.

Video von der Einsatzstelle





Aktuelle Artikel aus der Region


Prinz Christoph I. von Hünnije besucht Tourist-Info Bad Hönningen

Bad Hönningen. Darauf stoßen das Prinzen-Team, mit seinen Köbese (Kölscher Bierschenk), natürlich traditionell mit leckerem ...

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

Neuwied. Unter dem Motto "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen" informieren die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums ...

Volles Haus bei integrativer Karnevalssitzung

St. Katharinen. Dabei wurden sie durch Darbietungen von weiteren Vereinen aus der Region unterstützt. Dadurch war das Programm ...

IGS Neuwied bekommt Urkunde für besondere Leistungen

Neuwied. "Ich bin immer wieder gerne an integrierten Gesamtschulen, da diese Schulart für mich persönlich die Alternative ...

Dierdorf übernimmt Gesamtleitung städtischer Kitas

Neuwied. Bürgermeister Michael Mang nennt Gründe für die Berufung Dierdorfs: „Die Zahl der städtischen Kitas ist in den vergangenen ...

„Friederike“ beschäftigt die Feuerwehren in der VG Asbach

Asbach. Die erste Alarmierung erfolgte gegen 11.50 Uhr. In einem Ortsteil von Neustadt wurde der erste umgestürzte Baum gemeldet. ...

Weitere Artikel


Thomas Kagermann & Violunar auf dem Alten Markt in Hachenburg

Hachenburg. Er schenkt Hachenburg deutschsprachige Lieder und Balladen mit Tiefenwirkung, inspiriert von Anklängen christlicher ...

REK leert künftig auch die Papiertonne im Landkreis Neuwied

Neuwied. Seit Anfang 2016 leert der REK bereits erfolgreich die Bio- und Restabfallgefäße im Landkreis Neuwied. Schon im ...

Typisierungsaktion der Stefan-Morsch Stiftung beim Römerwallcup

Rheinbrohl. Die Stefan-Morsch-Stiftung betreibt seit 30 Jahren mit viel Engagement und Know-how Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke. ...

Siegerehrung Luftballonwettbewerb „Wieder ins Tal“

Asbach. Am Samstag, den 15. Juli wurden die Sieger geehrt und mit einem Preis bedacht. Insgesamt wurden zehn Karten zurück ...

Bahn und Bundespolizei: Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz

Region. Endlich, die lang ersehnten Sommerferien sind da. Zeit, sich mit Freunden zu verabreden, die Seele baumeln zu lassen ...

Wandertipp: Skulpturenweg im Gelbachtal

Reckenthal. Die meisten Skulpturen dieser Freiluftausstellung wurden von der in Höhr-Grenzhausen beheimateten renommierten ...

Werbung