Werbung

Nachricht vom 14.07.2017    

Vorstand bei Donum Vitae im Amt bestätigt

Der Verein Donum Vitae Westerwald/Rhein-Lahn ist seit rund 15 Jahren mit einem breiten Beratungsangebot zum Thema Schwangerschaftskonflikte aktiv. Im Rahmen der turnusmäßigen Mitgliederversammlung wurde der bisherige Vorstand im Amt bestätigt.

Barbar Sator, Elke Sittig, Josef Zolk, Paula Maria Maaß, und Detlef Dillmann (von links) wurde erneut in den Vorstand gewählt. Foto: pr

Montabaur. Satzungsgemäß fanden bei Donum Vitae Westerwald/Rhein-Lahn e.V. die Neuwahlen statt. Donum Vitae tritt in christlicher und staatsbürgerlicher Verantwortung für die Würde jedes menschlichen Lebens ein. Seit über 15 Jahren steht in Montabaur für die Region Donum Vitae und alltäglich wird deutlich, wie notwendig und hilfreich diese Einrichtung mit ihrem breiten Beratungsangebot ist.

Für die Beraterinnen berichtete Heike Hartkorn in der Mitgliederversammlung, dass zusätzlich zur Schwangerschaftskonfliktberatung, die online-Beratung, die Kinderwunschberatung und das Thema vertrauliche Geburt hinzugekommen sei. Weiter werden sexualpädagogische Themen in Zusammenarbeit mit Schulen angeboten. In der Mitgliederversammlung in Montabaur wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder jeweils einstimmig wieder gewählt.

Vorsitzender Josef Zolk, Güllesheim, Paula Maria Maaß, Rennerod, und Babara Sator, Neuhäusel als stellvertretende Vorsitzende, Detlef Dillmann, Montabaur Schatzmeister und Elke Sittig, Staudt als Beisitzerin.

Im Oktober wird Donum Vitae in Montabaur das 15-jährige Bestehen im Rahmen eines festlichen Abends begehen.


Kommentare zu: Vorstand bei Donum Vitae im Amt bestätigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Motor-Yacht-Club Neuwied – Ausflug nach Brohl

Neuwied. Unterwegs kamen die Freizeit-Skipper in Stimmung und stimmten, wie kann es bei einem Yachtclub anders sein, das ...

Lehrreicher Ausflug der TuS Dierdorf nach Kommern

Dierdorf. Nach der Busfahrt nach Brohl ging es mit dem Vulkanexpress Richtung Oberzissen. Nach einer interessanten Zugfahrt ...

Bürgermeister Breithausen verleiht Ehrenamtspreis

Kurtscheid. Ferdi Wittlich engagiert sich für seine Heimatgemeinde Kurtscheid und setzt sich für alle Belange der Bürger ...

Neues von der JSG Lautzert/Oberdreis/Berod/Wahlrod

Lautzert/Oberdreis/Berod/Wahlrod. Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Telekom konnte die neu formierte E-Jugend ...

Touristische Top-Leistung für die Perle des Landkreises

Waldbreitbach. In ihrem beeindruckenden Grußwort zum Festkommers, stellte die Generaloberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, ...

TVF-Bouler gewinnen Burgturnier in Altwied

Neuwied. Nach vier gespielten Runden hatten das Team „Sonnenland Koblenz“ sowie der TV Feldkirchen mit Reiner Christ, Yvon ...

Weitere Artikel


Sonnenkinder auf dem Alten Markt in Hachenburg

Hachenburg. Die jungen Musiker kennen sich schon seit Kindertagen, seit 2010 musizieren sie miteinander und wohnen nun gar ...

Industriegebiet Neuwied - Nistplätze bei Bauarbeiten zerstört

Neuwied. Unter einer Brücke nahe der Einfahrt zum Industriegebiet fanden notwenige Bauarbeiten statt. Aus bislang ungeklärter ...

Französisches Flair verzaubert Marktplatz Neuwied

Neuwied. Über dem baumbestandenen Marktplatz weht am 22. und 23. Juli der betörende Duft von frischem Flammkuchen, zartem ...

Schützenkrönungsmesse in der Kapelle in Hesseln

Leubsdorf. Das neue Königspaar Josef und Jutta Over, Scheibenkönig Kurt Hoss sowie Schülerprinz Timon Reufels und Jungschützenprinz ...

Friedrich-Wilhelm Raiffeisen gleich zweimalig geehrt

Urbach. Zu dem feierlichen Ereignis erschienen sowohl die Ortsbürgermeister und Verbandsbürgermeister Volker Mendel, als ...

Durchstarten nach der Familienphase

Neuwied. Seit November letzten Jahres ermutigt die Wiedereinstiegsberaterin Lea Rott Frauen nach der Familienphase oder der ...

Werbung