Werbung

Nachricht vom 11.07.2017 - 15:46 Uhr    

Bad Honnefer Stadtbücherei feierte Jubiläum

Sie hat große und kleine Fans, die alle begeistert sind und ihr nach dem ersten Besuch jahrelang die Treue halten: Die Stadtbücherei im Bad Honnefer Rathaus wurde 50 Jahre jung. Und Lesen ist großartig, wenn die Auswahl an Büchern so vielfältig ist und darüber hinaus auch einiges an Extras geboten wird wie Ausleihmöglichkeiten von Film- und Musik-DVDs sowie Sprachkursen, es dazu ein Angebot an Tageszeitungen, der Fernausleihe, an Internet-Arbeitsplätzen und der Online Ausleihe gibt.

Die neunjährige Lea Hanschmann liest während des Jubiläumsfestes „50 Jahre Stadtbücherei" bei der Aktion „Literatur spontan" aus der Buchreihe „Liliane Susewind". Foto: Privat

Bad Honnef. Gemütlich sitzen und stöbern lässt es sich auf dem Lesebalkon, wo es auch einen Kaffee gibt. Bekannt ist die Stadtbücherei auch für ihre Veranstaltungen: Lesungen, Bücherflohmarkt, Kinderlesenacht und das beliebte Bilderbuchkino für Kinder. Bürgermeister Otto Neuhoff dankte zum Jubiläum dem Förderverein, der die Bücherei tatkräftig unterstützt, und dessen Vorsitzender Erika Fenkes. 15 ehrenamtlich Tätige sorgen dafür, dass die lesebegeisterten Nutzerinnen und Nutzer zu ihrer Zufriedenheit bedient werden. Leiterin Stephanie Eichhorn ist stolz auf ihre Helferinnen und Helfer, die einen so guten Job machen, denn anders wären die Öffnungszeiten und so mancher Zusatzservice nicht zu gewährleisten. Zum Dank überreichten Bürgermeister Otto Neuhoff und die zuständige Dezernentin Erste Beigeordnete Cigdem Bern gelbe Rosen an das Team und es gab je einen Blumenstrauß für die Büchereileiterin und die Vorsitzende des Fördervereins.

Während der Jubiläumsfeier wurde ein Bild des Malers Alfred Kreutzberg verlost. Die Familie, deren Los gezogen wurde, freute sich sehr über das typisch bunte Gemälde vom Drachenfels. Eine weitere Aktion hatte sich AKM Kreutzberg ganz spontan überlegt: Am Jubiläumstag bot er jedes Bild seiner Ausstellung zu 50 Prozent des regulären Verkaufspreises an. Und nicht genug: Davon wanderten dann auch noch 50 Prozent in die Kasse des Fördervereins. So wurden auch noch einige Gemälde direkt aus der Ausstellung verkauft. Die Stadtbücherei ist auch so bunt und fröhlich wie die Bilder von AKM Kreutzberg. Die Medienvielfalt überzeugt, denn für jeden Geschmack ist etwas dabei. Kinder sind willkommen. Kindertagesstättenkinder werden in eigenen Kursen „Bibfit" gemacht und erhalten schon vor den ersten Schulerfahrungen einen Einblick in die Welt der Bibliotheken.

Vor Stephanie Eichhorn war es Edda Biesterfeld, die 44 Jahre lang für „ihre" Stadtbücherei als Leiterin arbeitete und sie trotz knapper Mittel erfolgreich führte. Sie hatte das Zepter im Jahr 2014 an Stephanie Eichhorn übergeben, die ihre Maxime, nach der sie die Bücherei führt, hervorragend umsetzt: „Eine Stadtbücherei verstehe ich als lebendigen Treffpunkt, der allen Bürgerinnen und Bürgern offen steht. Jeder kann hier sein Anliegen vorbringen und es wird ihm bestmöglich geholfen."


Kommentare zu: Bad Honnefer Stadtbücherei feierte Jubiläum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Erneut Vandalismus am Koppel

Rheinbreitbach. Nicht nur das, auch das gesamte Koppelplateau hatte durch viele ehrenamtliche Arbeit, unter anderem der Koppelaner ...

"Marx und Jesus": Philosophischer Abend

Linz am Rhein / Asbach. Unter dem Titel „Marx und Jesus – Vom Reich Gottes zur klassenlosen Gesellschaft und zurück“ verspricht ...

Landfrauen spenden an die Feuerwehr

Kurtscheid. Über die Spende freuten sich die Vorstandmitglieder Frank Wittlich und Marcus Meffert sowie Wehrführer Michael ...

Tombola zum Jubiläum der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz am Rhein. So erhielt jeder Mitarbeiter zunächst ein kleines Präsent. In der zweiten Runde der Tombola ging es dann um ...

Rats- und Vereinsfrauen bereiten Kommunalwahlen vor

Neuwied. Ausgehend von der Frage, ob die traditionellen Methoden der Parteien, Vereine oder auch Wählergruppen überhaupt ...

Noch wenige freie Plätze für Bürgerfahrt nach Kamen

Unkel. Nach einem Zwischenstopp zum rustikalen Frühstück der Stadt Unkel ist ab 10.45 Uhr ein Besuch des Schiffshebewerks ...

Weitere Artikel


Musikverein Heimbach-Weis spielt in neuer Garderobe

Neuwied. Da Auftritte auch über die Grenzen von Heimbach-Weis hinaus nicht die Ausnahme, sondern durchaus zur Regel geworden ...

Erste Preisträgerin der Johanna-Loewenherz-Stiftung verstarb

Neuwied. Simone Veil wurde 1927 in Nizza geboren und überlebte als Jugendliche die Konzentrationslager in Auschwitz und Bergen-Belsen. ...

Bauarbeiten in Oberraden liegen im Zeitplan

Oberraden. Pünktlich zum Ferienbeginn haben auch die Arbeiten an der Haltestelle in der Ortsmitte begonnen. Das Bushüttchen ...

150 Jahre „Klösterchen“ in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Nach der Begrüßung durch Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper ViaSalus GmbH und Sr. Simone ...

"Sunspiration" in Hachenburg auf dem Alten Markt

Hachenburg. Freundschaft, Liebe und das Leben an sich – die Themen, die sie in ihren selbst komponierten Songs aufgreifen, ...

Jusos organisieren drittes internationales Fußballturnier

Neuwied/Erpel. Neben dem bisweilen anstrengenden Wahlkampf muss jedoch auch noch Zeit für anderes, namentlich die Freizeitgestaltung ...

Werbung