Werbung

Nachricht vom 19.06.2017 - 16:18 Uhr    

60 Jahre Fanfarencorps - Vorstand neu gewählt

Hildegard Schützeichel wurde nach 25 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet. Zur diesjährigen Abteilungsversammlung, konnte Corpsleiter Michael Weinberg zahlreiche Mitglieder des Fanfarencorps im Linzer Strünzerkeller begrüßen. Zunächst wurde in einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern gedacht.

Von links: G. Birkenbach, P. Kremer, H. Schützeichel, M. Weinberg, N. Weinberg, B. Christen, H. Spiller und J. Kremer. Foto: Verein

Linz. Der Bericht des Corps- und Abteilungsleiters fiel in diesem Jahr etwas größer und länger aus. So wurde nicht nur über das diesjährige Jubiläumsjahr mit der „Geburtstagsparty“, welche mit allen befreundeten Musik- und Karnevalsvereinen gefeiert wurde, berichtet. Vielmehr ließ man die vergangene Karnevalssession Revue passieren.

Hier wurde im Jubiläumsjahr nach 24 Jahren erstmals wieder ein Prinz gestellt. Prinz Paul III. vun de Fanfare (aktives Mitglied) mit seinen beiden Adjutanten Johannes Euskirchen und Michael Degen (beide Ehrensenatoren) vertraten das Corps sehr erfolgreich. Das Corps hatte auch einige Überraschungen für das Dreigestirn vorbereitet. So wurde seit August 2016 wöchentlich mit ehemaligen Musikern geprobt um einige Überraschungsauftritte vorzubereiten. Hier geht nochmals ein großer Dank an alle Ehemaligen Unterstützer. Ein weiteres Highlight war der Linzer Sternmarsch am Karnevalssamstag, welcher zusammen mit der Gaststätte „Zum Köbes“ organisiert wurde, sowie der Rosenmontag.

Zum Abschluss des Berichts wurde die vergangene Tour am 1.Mai zum Tag der offenen Tür der Feuerwehr Heppenheim angesprochen. Hier konnten einige schöne Stunden mit den Freunden des Musikzuges Starkenburg verbracht werden.

Nach dem Bericht der Kassiererin und der Kassenprüfer standen die Neuwahlen des Abteilungsvorstandes auf der Tagesordnung. Hier wurde Michael Weinberg im Amt des Corps- und Abteilungsleiters bestätigt.

Hildegard Schützeichel teilte mit, dass sie nach nunmehr 21 Jahren Kassiererin und 25 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl für den Posten des Kassierers steht. Weinberg dankte Schützeichel für ihre lange Tätigkeit und den unermüdlichen Einsatz, welcher durch das Corps mit langem Applaus bestätigt wurde. Anschließend konnte durch die Versammlung Benjamin Christen als neuer Kassierer gewählt und als stellvertretender Corpsleiter in seinem Amt bestätigt werden.

Als Beisitzer wurde Paul Kremer wiedergewählt. Die Kinder und Jugendlichen dürfen sich auf Nadine Weinberg freuen, welche als neue Ansprechpartnerin in den erweiterten Abteilungsvorstand gewählt wurde. Die Zuständigkeit als Zeug-und Notenwart teilen sich Julian Kremer, Holger Spiller und Georg Birkenbach.

Als letzter Tagesordnungspunkt wurde Verschiedenes behandelt und die gute Nachwuchsarbeit im Corps wurde nochmals angesprochen. Interessierte Jugendliche und Erwachsene, welche Spaß am Vereinsleben und an der Musik haben, wenden sich bitte an den Vorstand oder kommen einfach bei einer der Übungsabende vorbei. Die Kontaktdaten finden Sie unter www.fanfarencorps-linz.de oder auf Facebook.


Kommentare zu: 60 Jahre Fanfarencorps - Vorstand neu gewählt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Eilt: Gastfamilie gesucht

Altenkirchen/Bonn. Experiment e.V., Deutschlands älteste gemeinnützige Organisation für interkulturellen Austausch, sucht ...

Dritte Rheinland-Pfalz Rollstuhltennis-Meisterschaft

Windhagen. Der Countdown läuft zur dritten Rheinland-Pfalz Rollstuhltennis-Meisterschaft, denn am kommenden Samstag, 14. ...

Chorgemeinschaft feierte 165-jähriges Jubiläum mit tollem Konzert

Heimbach-Weis. Die größte Überraschung für die Bewohner von Heimbach-Weis dürfte vor zweieinhalb Jahren die Gründung der ...

Kreischorverband Neuwied verabschiedet seine Vorsitzenden Kutscher und Bluhm

Neuwied. Der alte Verein von Herbert Kutscher, der Gesangverein Oberbieber, in den er 1964 eintrat, hatte die Halle dann ...

Spende in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen

Bad Hönningen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen ...

Rope Skipper der TSG Irlich waren auf Familienausflug

Neuwied/Bad Sobernheim. Der Weg führte durch ein Lehmstampfbecken, über eine Hängebrücke und sogar durch die Nahe - ja, richtig ...

Weitere Artikel


Bahnlärmstudien auch auf unteres Mittelrheintal ausweiten

Neuwied. Mit Ihrem Engagement wollen die Akteure stetig auf die vom Bahnlärm ausgehenden Probleme aufmerksam machen und darum ...

Melsbach Sieger des Wanderpokals beim 2. VG Boule-Turnier

Melsbach. Nach der Begrüßung durch den Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen, Ortsbürgermeister Holger Klein und ...

Ausbau des Linzer Bahnhofes verzögert sich

Linz. Die Landtagsabgeordnete kritisiert erneuten Aufschub der Sanierung. Demuth: „Als Bürgerin der Stadt und Mitglied des ...

Pfarrfest an St. Bartholomäus Windhagen zog viele junge Gäste an

Windhagen. Für die Kinder waren Spielen, Basteln und Experimentieren angesagt. Beim Kickerturnier konnten die Spieler ihre ...

Bundesjugendspielen in Marienschule - viele Urkunden

Bad Hönningen. Erwartet wurden die Schüler auf dem Sportplatz von einigen Mitgliedern des Turnvereins Bad Hönningen, die ...

Sanierungsarbeiten Burg Reichenstein weitgehend abgeschlossen

Puderbach. Die Burg war Stammsitz der Herrschaft Reichenstein. Sie wurde in den Jahren 1310 bis 1320 von Ludwig III. von ...

Werbung